Dossierbild Democracy

Democracy - Im Rausch der Daten

Die Verhandlungen für die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union dauerten fast drei Jahre. Sie soll die teilweise veralteten nationalen Gesetze ersetzen und ab Mai 2018 in der gesamten EU gelten. Der Schweizer Regisseur David Bernet hat die Entstehung der Verordnung, die maßgeblich über den Stellenwert von Privatsphäre und Bürgerrechten im europäischen Waren- und Datenverkehr entscheiden wird, in dem Film "Democracy" dokumentarisch festgehalten. Die Dokumentation entschlüsselt die kontroversen Interessen der unterschiedlichen Akteure und bietet einen spannenden Einblick in die Abläufe politischer Prozesse auf EU-Ebene. Politische Abläufe werden greifbar und transparent, die für die Öffentlichkeit sonst nur schwer nachvollziehbar sind.

Die bpb zeigt hier ab sofort zunächst Ausschnitte aus dem Film - ergänzt durch Interviews, Analysen, Debatten und Unterrichtsmaterialien. Dabei geht es um die Filmentstehung, aber auch um konkrete Fragen zur Datenschutzrichtlinie. In den Debatten stellen wir unterschiedliche Perspektiven auf die neue Verordnung vor und lassen einordnen, welche Auswirkungen sie haben könnte.

Ab dem 1. Juli 2018 steht der gesamte Film in der Mediathek der bpb zum Streaming bereit.

(© INDI Film GmbH)

FSK: ab 0 freigegeben. Trailer zu dem Dokumentarfilm "Democracy - Im Rausch der Daten".

Jan Philipp Albrecht bindet "die Krawatte seines Lebens".

Stefan Stiletto

Politik als Prozess und Baustelle – eine Filmbesprechung

Ein Film über einen politischen Entscheidungsprozess - klingt nicht besonders aufregend. Doch der Film "Democracy" überrascht und macht aus einem Gesetzesprozess politisches Kino. Das liegt an seinen Protagonisten und daran, dass das Thema Datenschutz seit den Enthüllungen von Edward Snowden die Menschen weltweit bewegt. Weiter...

David Bernet

Interview mit David Bernet

"Man muss Bürgerrechtsorganisationen den Zugang erleichtern"

Der Regisseur David Bernet ist tief ins Innere der EU eingedrungen und hat zweieinhalb Jahre die Entstehung eines Gesetzes filmisch begleitet. Erstmals hatte ein Außenstehender Zugang zu Shadow Meetings und zu Verhandlungen im Ministerrat. Im Interview erzählt er von der Rolle und dem Auftreten der Lobbyisten – und dem Umgang der Politiker mit Ihnen. Weiter...

Democracy Ausschnitt

Kai Schöneberg

Was steht in der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung?

Datenschutz-Grundverordnung – ein sperriger Name, aber jede Menge Auswirkungen für alle, die in Europa das Internet nutzen. Der Journalist Kai Schöneberg erklärt die wichtigsten Details. Weiter...

Kamera in Brüssel

Kai von Lewinski

Was Europa und die USA in Sachen Datenschutz unterscheidet

Beim Streit um den Datenschutz stehen vor allem die Praktiken großer US-Konzerne in der Kritik. Warum die Privatsphäre dort einen anderen Stellenwert hat als in Europa, erklärt der Passauer Jurist Kai von Lewinski. Weiter...

Data Comix

Kati ist mit dem Internet groß geworden. Sie kann sich ein Leben ohne Laptop, Handy und Netz nicht vorstellen. Dafür gibt sie häufig Daten von sich preis. An Beispielen aus dem Alltag von Kati beschreibt "Data Comix", wie diese Daten gespeichert und genutzt werden (können).

Jongleure im Europäischen Parlament

Debatte

Bringt die Grundverordnung zu viel oder zu wenig Datenschutz für Europa?

In Deutschland sind die Auswirkungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung umstritten: Während Verbraucherschützern das Datenschutzniveau an manchen Stellen noch nicht ausreicht, bemängelt die Internetwirtschaft, dass zu rigide Regelungen innovative Geschäftsmodelle behindern könnten. Weiter...

Tanguy van Overstraeten

Debatte

Ist Lobbyismus eine Gefahr für die Demokratie in Europa?

In Brüssel arbeiten laut Schätzungen rund 20.000 Lobbyisten, die meisten im Namen von Unternehmen oder Wirtschaftsverbänden. Lobbyismus-Kritiker fürchten, der Einfluss der Konzerne in der EU sei zu hoch. Befürworter betonen hingegegen, die Regierungen benötigten das Expertenwissen der Interessengruppen. Weiter...

"Thank you Snowden"

Michael Seemann

Meinung: Europas Datenschutz schützt nicht vor der NSA

Die EU hat nach den Snowden-Enthüllungen den Datenschutz nicht verbessert. Im Gegenteil, findet der Internetexperte und Blogger Michael Seemann. Dennoch ist das Netz seiner Ansicht nach sicherer vor Geheimdiensten geworden. Weiter...

Blocks und Schulbücher

Stefan Stiletto

Democracy: Arbeitsblatt und Unterrichtsvorschläge

Die Aufgaben richten sich an Schüler/-innen ab 14 Jahren und greifen in drei Themenblöcken unterschiedliche Aspekte des Films "Democracy" auf: Aufgabenblock 1 dient als Vorbereitung auf die Filmsichtung. Aufgabenblock 2 konzentriert sich auf das Thema Datenschutz. Der politische Prozess wird in Aufgabenblock 3 betrachtet. Weiter...

Jan Philipp Albrecht

Interview mit Jan Philipp Albrecht

"Jeder muss auch selber entscheiden, wie gläsern er sein will."

Der Grünen-Politiker Jan Philipp Albrecht, Protagonist des Films "Democracy" und Hauptverhandler des EU-Parlaments, über Big Data, die Grenzen der neuen Datenschutzrichtlinie, gute Lobbyisten und den Krawattenknoten seines Lebens. Weiter...

Viviane Reding

Interview mit Viviane Reding

„Ein Meilenstein in der Geschichte der Europäischen Union“

Die einstige Brüsseler Kommissarin Viviane Reding findet es immer noch unglaublich, dass die Datenschutzverordnung zustande gekommen ist. Ihr war es wichtig, den Bürgern das Vertrauen in die Datensicherheit zurückzugeben. Weiter...

 

Dossier

Datenschutz

Was bedeutet Datenschutz? Wie ist er gesetzlich geregelt? Was steckt hinter den Begriffen informationelle Selbstbestimmung und Privatsphäre? Wie können persönliche Daten im Internet geschützt werden? Das Online-Dossier Datenschutz klärt über Hintergründe auf und gibt praktische Handlungsanleitungen zum Thema. Weiter... 

Überwachung, Tracking, Datenschutz

Alarmismus, antiamerikanische Reflexe, Paranoia oder berechtigte Angst vor der Aushöhlung des Rechtsstaats und der Übermacht technisch hochgerüsteter Geheimdienste? Die Debatte zum Thema Überwachung und Datenschutz ist kompliziert. Netzdebatte vergleicht Positionen, erörtert Hintergründe und diskutiert Perspektiven. Weiter... 

Schwerpunkt Lobbyismus

Lobbyist/-innen: Sie werden immer zahlreicher, ihr Einfluss immer größer. Ist das prinzipiell schlecht? Was bedeutet der Lobbyismus für eine Demokratie? Kann er sie stärken? Oder untergräbt er ihr Grundprinzip der demokratischen Legitimation? Wo kommt der Lobbyismus eigentlich her und wie arbeiten Lobbyist/-innen? Der Schwerpunkt auf netzdebatte.bpb.de Weiter... 

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus? Weiter... 

Wer tut was in Europa?

Die EU besteht aus verschiedenen Institutionen und Organen. Bei ihrer Arbeit müssen sie genaue Regeln einhalten und sind an bestimmte Verfahren gebunden. Ein Blick auf die wichtigsten Einrichtungen soll verdeutlichen, wer in der EU für was zuständig ist. Weiter...