Screenshot Pac-Man von 1983.

Games: Grundlagen

Wir spielen am Bildschirm, im Netz oder mobil auf Handy, Palm und PSP. Wir klicken tausendfach zu Tode, schicken virtuelle Menschen auf virtuelle Toiletten und retten mit schöner Regelmäßigkeit die Welt. Wir tauchen in eine fiktive Welt ein und versuchen, Regeln und Mitspielern ein Schnippchen zu schlagen. Hinter der interaktiven Unterhaltung steckt eine enorme Industrie, die die gesamte Computerbranche vor sich her treibt, und eine Kulturgeschichte, die nur von Fans geschrieben wurde – bislang. Denn seit einigen Jahren widmen sich zunehmend Wissenschaftler der Erforschung der Gesetze, Genres und Gestaltung von Computerspielen.

Sebastian Deterding

Einführung: Die Spielsaison ist eröffnet

Computerspiele interessierten bis vor kurzem nur Fans und Pädagogen. Unter dem Banner der "Game Studies" sammeln sich jetzt Wissenschaftler aller Couleur, das zu ändern. Sie wollen die neu Welt der Spiele ohne alte Scheuklappen erforschen.

Mehr lesen

Jürgen Fritz

Definition: Computerspiele - was ist das?

Ganz unvoreingenommen nähert sich Jürgen Fritz dem "Bildschirmspiel", und kommt so Schritt um Schritt zu einer umfassenden Beschreibung seiner Technik, Reize, Erlebnisweisen und Genres.

Mehr lesen

Konrad Lischka

Geschichte: Junge Technik mit alter Tradition

In vier Bögen spannt Konrad Lischka eine Kulturgeschichte der Spiele: vom Kriegsspiel zur Simulation, von den Vergnügungshallen zur Action, von der Fantasy zum Adventure und von der Hacker-Subkultur zur Virtuellen Gemeinschaft.

Mehr lesen

Mathias Mertens

Erfahrung: "A Mind Forever Voyaging"

Wer gerade "in" einem Spiel ist, erlebt zuerst einen Raum – meint zumindest Mathias Mertens. Sein Essay skizziert die drei wichtigsten Raumerzählungen seit Urvater "Pong".

Mehr lesen

Christoph Holowaty

Markt: Hardware, Software, Leidenschaft

Kaum ein Markt ist so schnelllebig und riskant wie Computerspiele. Neue Hardware verlangt nach aufwändigeren Spielen, neue Spiele nach immer stärkeren Rechnern.

Mehr lesen

spielbar.de

Computerspiele und Pädagogik

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

Mehr lesen auf spielbar.de

Medienpädagogische Workshops zu Computerspielen

Eltern-LAN – Eine LAN-Party für Eltern und Pädagogen

Kinder und Jugendliche begeistern sich für Computerspiele. Bei der Eltern-LAN erhalten Eltern und pädagogische Fachkräfte die Möglichkeit, eigene Computerspielerfahrungen zu sammeln und sich über Inhalte und Wirkungen virtueller Spielwelten zu informieren als auch sich mit jugendlichen Gamern und MedienpädagogInnen darüber auszutauschen.

Mehr lesen

Dialog

Die Netzdebatte

Netzdebatte ist das Debattenportal der Bundeszentrale für politische Bildung. Das Weblog greift Themen auf, die die Gesellschaft bewegen. Netzdebatte erklärt Hintergründe, bildet Positionen ab und bietet einen Ort zum Diskutieren.

Mehr lesen

spielbar.de

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

Mehr lesen auf spielbar.de