Dossierbild Democracy

Der Dokumentarfilm "Democracy"

Die Verhandlungen für die Datenschutz-Grundverordnung der EU dauerten fast drei Jahre. 2018 tritt sie europaweit in Kraft, wird die teils völlig veralteten nationalen Gesetze ersetzen und maßgeblich über den Stellenwert von Privatsphäre und Bürgerrechten im globalen Waren- und Datenverkehr in Europa entscheiden. Der Schweizer Regisseur David Bernet hat die Entstehung der Verordnung zwei Jahre lang begleitet.

Der Dokumentarfilm "Democracy" entschlüsselt die kontroversen Interessen der unterschiedlichen Akteure und bietet einen spannenden Einblick in die Abläufe politischer Prozesse auf EU-Ebene. Eine Schlüsselfigur im Prozess stellt der junge Grünen-Abgeordneten Jan Philipp Albrecht dar. Er verhandelt mit den Abgeordneten der Mitgliedsstaaten, aber auch mit Lobbyisten und Wirtschaftsjuristen. Wenn Jan-Philipp Albrecht durch die Gänge des EU-Parlaments schwirrt, von Lobbyisten ins Gespräch verwickelt wird, die Parlamentsabgeordneten über die Feinheiten der Gesetzgebung diskutieren, werden politische Abläufe für den Zuschauer greifbar und transparent, die für die Öffentlichkeit sonst schwer nachvollziehbar sind.

Die bpb zeigt den Film ab dem 1. Juli 2018 in voller Länge - vorab finden Sie hier eine Filmbesprechung und ein Interview mit Regisseur David Bernet.

(© INDI Film GmbH)

FSK: ab 0 freigegeben. Trailer zu dem Dokumentarfilm "Democracy - Im Rausch der Daten".

Jan Philipp Albrecht bindet "die Krawatte seines Lebens".

Stefan Stiletto

Politik als Prozess und Baustelle – eine Filmbesprechung

Ein Film über einen politischen Entscheidungsprozess - klingt nicht besonders aufregend. Doch der Film "Democracy" überrascht und macht aus einem Gesetzesprozess politisches Kino. Das liegt an seinen Protagonisten und daran, dass das Thema Datenschutz seit den Enthüllungen von Edward Snowden die Menschen weltweit bewegt. Weiter...

David Bernet

Interview mit David Bernet

"Man muss Bürgerrechtsorganisationen den Zugang erleichtern"

Der Regisseur David Bernet ist tief ins Innere der EU eingedrungen und hat zweieinhalb Jahre die Entstehung eines Gesetzes filmisch begleitet. Erstmals hatte ein Außenstehender Zugang zu Shadow Meetings und zu Verhandlungen im Ministerrat. Im Interview erzählt er von der Rolle und dem Auftreten der Lobbyisten – und dem Umgang der Politiker mit Ihnen. Weiter...

Links

Der Dokumentarfilm "Democracy" wurde in verschiedenen Medien besprochen. Darüber hinaus gab es diverse Presseberichte zur Verabschiedung des neuen Datenschutz-Grundsatzverordnung der Europäischen Union. Hier finden Sie eine Auswahl weiterführender Links. Weiter...

 

Dossier

Datenschutz

Was bedeutet Datenschutz? Wie ist er gesetzlich geregelt? Was steckt hinter den Begriffen informationelle Selbstbestimmung und Privatsphäre? Wie können persönliche Daten im Internet geschützt werden? Das Online-Dossier Datenschutz klärt über Hintergründe auf und gibt praktische Handlungsanleitungen zum Thema. Weiter... 

Schwerpunkt Lobbyismus

Lobbyist/-innen: Sie werden immer zahlreicher, ihr Einfluss immer größer. Ist das prinzipiell schlecht? Was bedeutet der Lobbyismus für eine Demokratie? Kann er sie stärken? Oder untergräbt er ihr Grundprinzip der demokratischen Legitimation? Wo kommt der Lobbyismus eigentlich her und wie arbeiten Lobbyist/-innen? Unser neuer Schwerpunkt auf netzdebatte.bpb. Weiter... 

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus? Weiter...