Mikrofonpult

Glossar

User Generated Content



User Generated Content steht für die Inhalte in den Medien z. B. im Internet, die von den Nutzer/innen und nicht von den Anbietern bzw. Machern erstellt werden. Mit den erweiterten Möglichkeiten des Web 2.0 sind immer mehr Anwendungen für das Internet programmiert worden, mit deren Hilfe es für alle Nutzer relativ einfach ist, Texte auf Webseiten einzufügen (z. B. Foren, Kommentare, Produktbewertungen, Wikis) oder Fotos und Videos auf entsprechende Plattformen zu laden. Dies gilt sowohl für die Sozialen Netzwerke als auch für journalistische Angebote, die Nutzerinhalte einbeziehen.

Die nutzergenerierten Inhalte des Internets werden manchmal auch im Fernsehen gezeigt, beispielsweise Videos in Clip-Sendungen oder bei Krisenereignissen und Katastrophen in Nachrichtensendungen. Siehe auch Bürgerjournalismus, Crowdsourcing, Web 2.0



06.10.2014

Mediathek

Die Internetseite der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

In diesem Film erfahren Sie, wie Sie sich auf der Internetseite der Bundeszentrale für politische Bildung zurecht finden. Alle Inhalte des Films sind in Deutscher Gebärdensprache (DGS) übersetzt. Weiter... 

Dossier

Deutsche Fernsehgeschichte in Ost und West

Welche Brüche und Gemeinsamkeiten zeichnen die Fernsehgeschichte im geteilten Deutschland aus? Weiter... 

Mediathek

Digitale Demokratie – ist das noch postdemokratisch oder schon nicht mehr?

Das Internet ermöglicht ganz neue Formen politischer Beteiligung. Hilft es, die Entwicklung einer von Eliten dominierten "Postdemokratie" zu überwinden? Weiter... 

Sound des Jahrhunderts

Geräusche, Töne, Stimmen 1889 bis heute

Wie klingt eigentlich Geschichte? Was war der charakteristische Sound der politischen und gesellschaftlichen Umwälzungen? Welche Kraft hatten bestimmte Schallereignisse? Wie ist das Verhältnis von Sound und Macht? Weiter... 

Dossier

Datenschutz

Das Online-Dossier Datenschutz klärt über Hintergründe auf und gibt praktische Handlungsanleitungen zum Thema. Weiter...