Alphabet des Ankommens

Schlagwort: Heimat

suche-links1 2 3suche-rechts

1  Iraner in Deutschland

Porträts

Aus ganz unterschiedlichen Gründen kamen Behzad Binaie, Bita Shahrokhi, Parastou Forouhar, Reza Fardi, Ali Samadi Ahadi und Wahideh Abdolvahab nach Deutschland. Alle haben vor Jahren den ...

Mehr lesen


2  Iraner in Deutschland

"Heimat ist, wo man akzeptiert wird"

Der deutsch-iranische Filmemacher Ali Samadi Ahadi hat mit "Salami Aleikum" eine erfolgreiche Liebeskomödie gedreht: Ein Film über Heimat randvoll mit Klischees. Jetzt will der ...

Mehr lesen


3  50 Jahre Anwerbeabkommen

Von der Fremde zur Heimat

Es war eine leise, pragmatische Vereinbarung – mit ungeahnten und bis heute prägenden Folgen für die deutsche Gesellschaft: In einem zweiseitigen Dokument, deutlich kürzer als jeder ...

Mehr lesen


4  50 Jahre Anwerbeabkommen

"Das ist meine Welt! Da muss ich hin!"

Selahattin Biner kam aus einer kleinen Stadt in der Nähe von Edirne in der Türkei. Er war ausgebildeter Modellschreiner und ging 1964 mit zwei Freunden als Gastarbeiter nach Deutschland. ...

Mehr lesen


5  Dorte Huneke

"Mit den Peitschenstriemen der Armut kam ich hierher"

November 1961: Im zweiten Zug aus Istanbul nach München sitzt Ali Başar. Ohne Ausbildung, ohne Sprachkenntnisse, ohne Geld kommt der heute 79-Jährige ins Ruhrgebiet.

Mehr lesen


6  50 Jahre Anwerbeabkommen

"Das mit dem großen Streik war nicht meine Idee"

1962 kam Salih Güldiken nach Deutschland um sich das Geld für einen Autokauf zu verdienen. Doch dann arbeitete er sich bei Ford vom Fließband bis zum Aufsichtsrat hoch und ist bis heute ...

Mehr lesen


7  Jeannette Goddar

"Ich kannte doch nur mein Dorf"

Saliha Çukurs Mann arbeitet in Ankara in einem Bergwerk. Nach Deutschland ließ man ihn nicht, daher bewirbt sie sich. Doch Saliha kann nicht lesen – ein Ausschlusskriterium. Aber sie ...

Mehr lesen


8  Stefan Luft

Skandal und Konflikt: Deutsch-türkische Themen

Deutsch-türkische Themen waren stets von Skandalisierungen geprägt. Dies verstellt den Blick auf die Mechanismen von Integrationsprozessen. Probleme ansprechen, Fortschritte und Chancen ...

Mehr lesen


9  50 Jahre Anwerbeabkommen

Vielfalt der türkeistämmigen Bevölkerung in Deutschland

Obwohl die türkeistämmige Bevölkerung in Deutschland sehr heterogen ist, wird sie häufig als geschlossene Gruppe wahrgenommen. Ihre Vielfalt wird anhand der Migrationsgeschichte, dem ...

Mehr lesen


10  50 Jahre Anwerbeabkommen

Türkische Minderheit in Deutschland: Geschichtlicher Rückblick

Die meisten in Deutschland lebenden Ausländer sind Türken. Doch im Gegensatz zu stereotypen Auffassungen finden "die Türken" jeweils einen ganz eigenen Lebensstil zwischen Tradition und ...

Mehr lesen


11  50 Jahre Anwerbeabkommen

"Gastarbeiter": Niederlassungsprozesse und regionale Verteilung

Viele Einwanderer waren zunächst in Wohnheimen der Unternehmen untergebracht. Als ihre Familien nachzogen, suchten sie zumeist eigene Wohnungen in der Nähe. Dr. Stefan Luft erläutert die ...

Mehr lesen


12  Deutsch-türkische Vereinbarung vom 30. Oktober 1961

Regelung der Vermittlung türkischer Arbeitnehmer nach der Bundesrepublik Deutschland

Das Anwerbeabkommen zwischen der BRD und der Türkei aus dem Jahr 1961 im Wortlaut. Ein Text, der die deutsch-türkischen Beziehungen von Grund auf verändern sollte.

Mehr lesen


13  Wortlaut der Anweisung

Anwerbestopp 1973

Der originale Wortlaut der Anweisung des damaligen Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung, Walter Arendt, über den Anwerbestopp ausländischer Arbeitnehmer vom 23.11.1973. Quelle: ...

Mehr lesen


14  Deutschland Archiv Online 8+9/2012: Deutscher-deutscher Literaturaustausch

Dokumentation:
"Ein exemplarisches Leben – eine exemplarische Kunst"

Im Januar 1962 hielt der bekannte Literaturwissenschaftler Hans Mayer eine "Kleine Festrede" auf Anna Seghers. Die sonderbar distanziert und anbiedernd zugleich wirkende Rede lässt ...

Mehr lesen


15  Deutschland Archiv Online 8+9/2012: Deutscher-deutscher Literaturaustausch

Dokumentation: "Kleine Festrede"

"Ein exemplarisches Leben – eine exemplarische Kunst", so lautete das Fazit der "Kleinen Festrede", die der bekannte Leipziger Literaturwissenschaftler Hans Mayer im Januar 1962 auf Anna ...

Mehr lesen


suche-links1 2 3suche-rechts

Spezial

Refugee Eleven

Flucht hat viele Gesichter. Refugee Eleven zeigt 22 von ihnen. In einer elfteiligen Webvideo-Serie begegnen junge geflüchtete Amateurfußballer zehn Profifußballern und einer Profifußballerin, die selbst Fluchterfahrungen gemacht haben. Refugee Eleven richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 24 Jahren.

Mehr lesen

Zuflucht gesucht - Seeking Refuge

Wie erleben geflüchtete Kinder den Verlust von Freunden oder das Ankommen in der fremden neuen Heimat? In der Animationsfilm-Reihe "Zuflucht gesucht" erzählen fünf Kinder aus aller Welt ihre Geschichten. Die Erzählperspektive und die einfache Sprache ermöglichen auch jüngeren Schülern Zugang zu den Themen Flucht und Asyl.

Mehr lesen

Comics
Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 33–34/2014)

Comics

In Feuilletons diskutiert, in Museen ausgestellt, an Universitäten erforscht und im Schulunterricht eingesetzt, sind Comics heute weitgehend kulturell akzeptiert. Was sind Comics eigentlich? Wie wird in Comics erzählt und welche Anforderungen stellen sie an ihre Leserinnen und Leser? Welche Ästhetik wohnt ihnen inne?

Mehr lesen