2Flight and Asylum as a Europeanized Policy Area: Achievements and Harmonization Goals

Zurück zum Artikel
1 von 1
  Eine Aufnahme vom 30.08.2014 zeigt Mitarbeiter der Flüchtlings-Rettungsstation auf See, die von einem Beiboot der «Phoenix» aus Flüchtlingen in einem Schlauchboot Wasserflaschen zuwerfen. Die Migrant Offshore Aid Station (MOAS) ist von der Italienerin Regina Catrambone und ihrem amerikanischen Ehemann Christopher als nach eigenen Angaben Europas erste privat finanzierte Flüchtlingshilfe zur See gegründet worden. Das seit mehreren Jahren auf Malta lebende Unternehmerpaar hat im vergangenen Jahr etwa 3000 Flüchtlinge vor dem Ertrinken im Mittelmeer gerettet.
August 2014: Staff of the Migrant Offshore Aid Station throw bottles of water to refugees on a rubber boat off the coast of Malta. (© MOAS.EU/dpa)