Koffer

Flucht und Asyl: Grundlagen

2015 haben 476.649 Menschen einen Asylantrag in Deutschland gestellt. Das war die höchste registrierte Asylantragszahl in der Geschichte der Bundesrepublik. Warum ist Deutschland Ziel umfangreicher globaler Fluchtbewegungen geworden? Wie ist das Asylrecht entstanden und welche Schutzformen können im Asylverfahren erteilt werden? Das Dossier gibt Antworten auf grundlegende Fragen zum Thema Flucht und Asyl.

Beratung von Flüchtlingen für eine freiwillige Rückkehr im Bürgeramt der Stadt Mainz.

Laura Gerken, Esther Meininghaus, Tim Röing, Markus Rudolf

Freiwillige Rückkehr von Asylsuchenden

Was bedeutet freiwillige Rückkehr von Asylsuchenden? Welche Programme gibt es? Wen fördern sie (nicht)? Wie hoch ist die Zahl der freiwilligen RückkehrerInnen im Vergleich zu den Abschiebezahlen – aktuell und im Verlauf der vergangenen Jahre? Welche Auswirkungen haben Rückführprogramme auf das Leben danach? Wie sieht das Leben nach der Rückkehr aus? Weiter...

Eine Sozialarbeiterin sitzt zusammen mit zwei Flüchtlingskindern im Wohnzimmer einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Nürnberg.

Anna Huber, Claudia Lechner

Die Situation unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter in Deutschland

Knapp 50.000 unbegleitete Flüchtlinge leben Anfang 2017 in Deutschland. Aus welchen Ländern kommen sie? Welche Rechte haben sie hier und wo werden sie untergebracht? Weiter...

Flüchtlinge aus der Sowjetzone, die das Notaufnahmeverfahren hinter sich haben und nun auf dem Flugplatz Tempelhof in Berlin auf den Abflug nach West-Deutschland warten. Aufnahme vom Januar 1953. Der seit Monaten ununterbrochene Strom von Flüchtlingen aus der Sowjetzone hat am 26.11.1953 einen neuen Rekord erreicht. Rund 3000 Asylsuchende meldeten sich an diesem Tage bei der Flüchtlingstelle in der Kuno-Fischer-Straße in Berlin.

Jochen Oltmer

Wie ist das Asylrecht entstanden?

Die Geschichte des Asylrechts reicht bis in das Altertum zurück. Das moderne Asylrecht entwickelte sich jedoch erst im Zuge der europäischen Nationalstaatsbildung im 19. Jahrhundert, die von großen Fluchtbewegungen begleitet war. Über die jeweilige nationale Gesetzgebung zum Schutz von Flüchtlingen hinaus, bildet heute die Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 die Grundlage des internationalen Flüchtlingsrechts. Sie entstand als Reaktion auf die Erfahrung der nationalsozialistischen Diktatur, des Zweiten Weltkriegs und der mit ihm verbundenen Flüchtlingsbewegungen. Weiter...

Eine Sprachmittlerin hilft in der Registrierungsstelle für Flüchtlinge in Berlin einer Familie aus Bagdad (Irak) beim Ausfüllen eines Fragebogens.

Vera Hanewinkel

Das Asylverfahren in Deutschland: Schema des Ablaufs

Wie verläuft das Asylverfahren in Deutschland? Der Beitrag skizziert die einzelnen Schritte von der Erstregistrierung bis zur Entscheidung über den Asylantrag. Weiter...

Ein Mann aus Syrien zeigt am 10.09.2015 in der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Hohenmölsen (Sachsen-Anhalt) seine Aufenthaltsgestattung.

Julia Kraft

Welche verschiedenen Schutzformen können im Asylverfahren erteilt werden?

Schutzsuchende, die in Deutschland Asyl suchen, haben unterschiedliche Gründe, aus denen sie ihr Herkunftsland verlassen haben. Das deutsche Asylrecht erkennt jedoch nicht jede Motivation, in die Bundesrepublik einzureisen, als asylrelevant an. Weiter...

Abgelehnte Asylbewerber im Terminal des Kassel-Airports. Die sogenannte freiwillige Ausreise führt sie zurück nach Pristina (Kosovo) oder Tirana (Albanien).

Claudia Engelmann

Sichere Herkunftsländer

Mit der 1993 in Kraft getretenen Reform des Asylrechts ("Asylkompromiss") ist das Konzept der "sicheren Herkunftsländer" im Grundgesetz der Bundesrepublik aufgenommen worden. Seither haben Menschen aus den betreffenden Ländern nur noch geringe Chancen, in Deutschland Asyl zu erhalten. Weiter...

Tarifa, Andalusien: In Decken gehüllt warten am 3.9.2003 Migranten darauf, zur Polizeistation gebracht zu werden. 50 Männer aus den Maghreb-Staaten und der Sahara, die versucht hatten, mit kleinen Booten das spanische Festland zu erreichen, wurden an diesem Tag festgenommen.

Daniel Thym

Das Konzept "sichere Herkunftsstaaten"

Durch die Festlegung von sicheren Herkunftsstaaten sollen Asylverfahren erleichtert werden. Welche Vorteile hat diese Regelung für die Behörden und Gerichte in Deutschland? Und was bedeutet es für Asylbewerber, wenn ihr Land als sicher eingestuft wird? Ein Überblick über Gründe und Konsequenzen des Konzepts. Weiter...

Heidelberg 2014: Duldungsdokument eines Asylbewerbers

Dr. Klaus Dienelt

Duldung: Was ist eine Duldung und mit welchen Rechten ist sie verbunden?

Was bedeutet es, "geduldet" zu sein? Über die Rechtsstellung und deren Erteilungsvoraussetzungen, über die Residenzpflicht und die Möglichkeiten, eine Beschäftigung aufzunehmen bzw. Sozialleistungen zu beziehen, informiert dieser Beitrag. Weiter...

Syrische Flüchtlinge gehen am 04.04.2016 durch die Ankunfthalle B auf dem Flughafen Hannover (Niedersachsen). Es sind die ersten syrischen Flüchtlinge, die legal auf direktem Weg aus der Türkei in die Europäische Union einreisen durften.

Laura Scheinert

Sichere Einreise: Deutschlands Aufnahmeprogramme für syrische Flüchtlinge 2013-2015 und ihre Folgen für Asylpolitik und Flüchtlingszuwanderung

Die meisten Menschen, die derzeit in Deutschland Schutz suchen , fliehen vor dem syrischen Bürgerkrieg. Die Lage in Syrien ist verheerend. Ein Großteil der Syrer, die seit Beginn des Krieges 2011 aus ihrem Heimatland geflohen sind, hat Zuflucht in den Nachbarländern gesucht. Im Februar 2016 beherbergten jene 4,7 Millionen syrische Flüchtlinge. Um diese Staaten zu entlasten, hat die Bundesregierung bereits 2013 und 2014 Programme zur temporären humanitären Aufnahme syrischer Schutzbedürftiger eingerichtet. Wie sehen die Programme aus und welche Auswirkungen haben sie auf die Asylpolitik in und die Flüchtlingszuwanderung nach Deutschland? Weiter...

Geflüchtete warten vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) in Berlin auf ihre Registrierung.

Jochen Oltmer

Warum ist die Bundesrepublik Deutschland 2015 Ziel umfangreicher globaler Fluchtbewegungen geworden?

2015 reisten ca. 1,1 Millionen Menschen nach Deutschland ein, um hier Asyl zu beantragen. Damit erreichte die Fluchtzuwanderung ein nie dagewesenes Ausmaß in der Geschichte der Bundesrepublik. Welche Faktoren haben zu dieser Entwicklung beigetragen? Weiter...

 
Teaserbild Newsletter Migration und Bevölkerung

Kurzdossiers und Länderprofile focus migration abonnieren

Hier können Sie Kurzdossiers und Länderprofile von focus migration abonnieren. Weiter... 

Infografiken

Zahlen zu Asyl in Deutschland

Wie viele Anträge auf Asyl werden in Deutschland gestellt? Wer sind die Antragsteller und woher stammen sie? Und wie viele Anträge sind erfolgreich? Wir stellen die wichtigsten Zahlen zum Thema Asyl und Flüchtlinge monatlich aktualisiert in einfachen Infografiken dar. Weiter...