Ein schmelzender Eisberg am 19. Juli 2007 vor der Insel Ammassalik in Ostgronland. Nach dem dramatischen Gipfel auf der indonesischen Ferieninsel Bali vor einem Jahr haben die Verhandlungen ueber einen neuen globalen Klimapakt längst die Mühen der Ebene erreicht. Im polnischen Posen (Poznan) versuchen Experten aus aller Welt ab Montag (1.12.) erste Pfloecke einzurammen, um den hoch komplizierten Vertrag bis Ende 2009 fertig zu bekommen.

Bildergalerien

Tropical Isalnd

Bildergalerie

Künstliche Klimate

Urlaub unter Palmen im brandenburgischen Krausnick, Schneelandschaften in der Wüste, imitiertes Licht für sonnenarme Dörfer: Künstliche Klimate entstehen auf mehr oder weniger natürliche Weise.

Jetzt ansehen

Erdbeben China

Bildergalerie

Die jüngsten Naturkatastrophen

Hurrikane, Hochwasser und Hitzewellen - das Wetter der Zukunft? Die Unwetter der vergangenen Jahre und ihre Folgen sind für die betroffenen Regionen oft schwer zu bewältigen.

Jetzt ansehen

Nasse Zuschauer

Bildergalerie

Mensch & Wetter

Monsun in Indien, Sandsturm im Sudan - wie geht der Mensch mit unangenehmen und extremen Wetterlagen um? Er passt sich an und macht das Beste daraus! Die schönsten Beispiele.

Jetzt ansehen

einfach POLITIK aktuell:

Fahrverbote für Diesel

Die Abgase von vielen Diesel-Autos sind noch viel schmutziger,
als man bisher gedacht hat.
In Hamburg gibt es deshalb Fahrverbote für ältere Diesel-Autos.
Vielleicht bald auch in anderen Städten.

Mehr lesen

Spezial

"Plastic Planet"

"Nach der Stein-, der Bronze- und der Eisenzeit haben wir jetzt die Plastikzeit" - mit diesem Zitat beginnt eine Reise des österreichischen Regisseurs Werner Boote von den 1960er-Jahren, als Plastik immer mehr verbreitet wurde, bis in die heutige Zeit. Heute sind wir von Plastik umgeben.

Mehr lesen

Mediathek

Die ungleiche Verteilung von Naturkatastrophen

Erdbeben, Überschwemmungen, Wirbelstürme und Tsunamis sind die wesentlichen Naturkatastrophen dieser Welt. Diese Folge thematisiert, dass die Ausmaße der Katastrophen durch bevölkerungsgeographische Aspekte verstärkt werden. In Megastädten nimmt die Bedrohung durch Naturkatastrophen am meisten zu.

Jetzt ansehen

Dossier

Umwelt

Die Umwelt stellt uns Lebensgrundlagen und Rohstoffe zur Verfügung, die wir pflegen und erhalten sollten. Doch es fällt schwer, klare Grenzen zu ziehen: Wo nutzt der Mensch die Natur? Und wo zerstört er sie dauerhaft?

Mehr lesen