Afrika
20.5.2005 | Von:
Matthias Brenzinger

Sprachenvielfalt auf dem afrikanischen Kontinent

Wie viele Sprachen existieren auf dem afrikanischen Kontinent? Allein in den Staaten südlich der Sahara sind es zwischen 1.200 und 2.000. Viele davon sind noch unzureichend erforscht, zumal die Grenze zwischen Sprache und Dialekt oft schwierig zu ziehen ist.


Auszug aus:
Informationen zur politischen Bildung (Heft 264) - Sprachenvielfalt auf dem afrikanischen Kontinent

Einleitung

In den Staaten südlich der Sahara werden zwischen 1200 und 2000 Sprachen gesprochen. Daß hier keine präziseren Angaben möglich sind, hat vor allem zwei Gründe. Zum einen sind viele der afrikanischen Sprachen noch nicht ausreichend erforscht, und zum anderen existiert das grundsätzliche Problem, daß sich die Grenzziehung zwischen Sprachen und Dialekten nicht selten als schwierig erweist, da häufig ein fließender Übergang durch Dialekte existiert, der Sprachen miteinander verbindet. Nach dem amerikanischen Sprachwissenschaftler Joseph Greenberg unterscheiden wir auf dem afrikanischen Kontinent vier Sprachfamilien: Niger-Kordofanisch, Afroasiatisch, Nilo-Saharanisch und Khoisan. Sprachen, die nicht der gleichen Familie angehören, teilen keinerlei genetische Verwandtschaft.