Ein Vocho am Zocalo von Mexiko Stadt

Zahlen und Fakten

Brasilien im Überblick

26.3.2010
Brasilien im statistischen Überblick, alle wichtigen Zahlen und Fakten zu Demografie, Politik und Wirtschaft auf einen Blick.

Fläche
8.547.404 km2 (Weltrang: 5)

Einwohner
191.601.000 = 22 je km2 (F 2007, Weltrang: 5)

Hauptstadt
Brasília (Brasilia)

Amtssprachen
Portugiesisch

Bruttoinlandsprodukt
1573 Mrd. US-$
realer Zuwachs: 5,1%

Bruttosozialprodukt (BSP, pro Einwohner und Jahr)
5860 US-$

Währung
1 Real (R$) = 100 Centavos

Botschaft
Botschaft der Föderativen Republik Brasilien
Wallstr. 57, 10179 Berlin
Telefon 030 726280, Fax 030 72628320
www.brasilianische-botschaft.de

Regierung
Staats- u. Regierungschef: Luiz Inácio (Lula) da Silva, Äußeres: Celso Amorim

Nationalfeiertag
7.9.

Verwaltungsgliederung
26 Bundesstaaten und Hauptstadt-Bundesdistrikt

Staats- und Regierungsform
Verfassung von 1988
Präsidiale Bundesrepublik
Parlament (Congresso Nacional): Abgeordnetenhaus (Câmara dos Deputados) mit 513 Mitgl., Wahl alle 4 J.
Senat (Senado Federal) mit 81 für 8 J. gew. Mitgl., Teilwahlen alle 4 J.
Direktwahl des Staatsoberhaupts alle 4 J. (einmalige Wiederwahl)
Wahlrecht ab 16 J.
Wahlpflicht von 18-69 J.

Bevölkerung
Brasilianer
Nat. Statistik F 2008: 189.612.814 Einw.
letzte Zählung 2000: 169.590.693 Einw.
53,7% Weiße, 38,5% Mulatten u. Mestizen, 6,2% Schwarze, 1,2% Sonstige, 734.131 Indigene (rd. 200 Ethnien)

Städte (mit Einwohnerzahl)
(F 2008) São Paulo 10.990.249 Einw. (A 19,2 Mio.), Rio de Janeiro 6.161.047 (A 11,6 Mio.), Salvador 2.948.733, Brasília 2.557.158, Fortaleza 2.473.614, Belo Horizonte 2.434.642, Curitiba 1.828.092, Manaus 1.709.010, Recife 1.549.980, Pôrto Alegre 1.430.220, Belém 1.424.124, Guarulhos 1.279.202, Goiânia 1.265.394, Campinas 1.056.644, São Luís 986.826, São Gonçalo 982.832, Maceió 924.143, Duque de Caxias 864.392, Nova Iguaçu 855.500, São Bernardo do Campo 801.580, Natal 798.065, Teresina 793.915, Campo Grande 747.189, Osasco 713.066, João Pessoa 693.082, Jaboatão dos Guararapes 678.346, Santo André 671.696

Religionen
73,6% Katholiken, 15,4% Protestanten
Minderheiten von Buddhisten, Bahai, Muslimen u. Juden
indigene Religionen u. afrobrasilianische Religionen (Candomblé, Umbanda u.a.)
7,4% religionslos (Stand: 2000)

Sprachen
Portugiesisch
rd. 180 Indigene Sprachen (Tupi, Guarani, Gê, Arwak, Karib u.a.)

Erwerbstätige nach Wirtschaftssektor
Landwirtsch. 21%, Industrie 21%, Dienstl. 58% (2004)

Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)
Ø 2008: 7,9%

Inflationsrate (in %)
Ø 2008: 5,7%

Wichtigste Importgüter (Anteil am Gesamtimport in %)
25% Erdöl, 16% chemische Erzeugnisse, 13% Maschinen, 10% Elektronik, 7% Elektrotechnik, 7% Kfz u. -Teile, 3% Arzneimittel

Wichtigste Exportgüter (Anteil am Gesamtexport in %)
15% Ölsaaten u. ölhaltige Früchte, 8% Erdöl, 8% Kfz u. -Teile, 8% Maschinen, 7% Fleisch, 7% Eisenerz, 6% Eisen u. Stahl


Quelle: Der Fischer Weltalmanach. © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2010.



 

Schwerpunkt

Olympische Spiele 2016 in Rio de Janeiro

2016 ist Brasilien Gastgeber des Megaevents Olympische Spiele. Das Land befindet sich in einer politischen Krise und das Ansehen der Spiele hat durch Dopingskandale gelitten. Wofür steht Sport und wie geht es dem größten Land Lateinamerikas? Weiter... 

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 41-42/2010)


Die Linke in Lateinamerika

Bisherige Versuche, auf dem Subkontinent sozialistische Politik umzusetzen, sind am Widerstand der USA und an gravierenden Fehlern der reformistischen und revolutionären Regime gescheitert. Weiter...