Ein Vocho am Zocalo von Mexiko Stadt

Uruguay

Auf der Suche nach Verwertbarem beherrschen die Clasificadores nach Feierabend die Straßen von Motevideo.Auf der Suche nach Verwertbarem beherrschen die Clasificadores nach Feierabend die Straßen von Motevideo. (© picture-alliance, Uwe S. Meschede)

Uruguay mit seinen rund 3,3 Millionen Einwohnern gilt heute als stabile und konsolidierte Demokratie. In vielen Rankings wird der laizistische Staat seit einigen Jahren konstant sogar als demokratischster Staat Südamerikas eingestuft. Dabei gehörte Uruguay bis Mitte der Achtzigerjahre noch zu den vielen autoritären Regimes, die damals den lateinamerikanischen Subkontinent überzogen hatten.

Urugays Präsident Tabaré Vázquez im März 2007.

Christoph Wagner

Demokratie und Politik in Uruguay

Eigentlich erfüllt Uruguay sämtliche Voraussetzungen für eine funktionierende Demokratie. Parteien bestimmen den politischen Kurs, die Gewalten sind geteilt, Kirche und Staat voneinander getrennt, und die Kulturlandschaft blüht. Dennoch ist der Staat weit davon entfernt, eine "perfekte" Demokratie zu sein. Weiter...

Studierende demonstrieren in Montevideo für mehr Geld für das Bildungssystem und für bessere Jobs.

Dieter Schonebohm

Soziale Bewegungen in Uruguay

Von 1973 bis 1984 demonstrierten soziale Bewegungen lautstark bis leise gegen die Militärdiktatur in Uruguay. Heute richtet sich der Protest gegen unzureichende Frauenrechte, eine mangelhafte Bildungsreform, aber auch weiterhin gegen das Vergessen von Menschenrechtsverletzungen. Weiter...

In Montevideo steht das 30 Meter hohe Kreuz, das 1987 aus Anlass des Papstbesuches errichtet worden war.

Veit Straßner

Kirche und Religion im laizistischen Staat

Häufig wird Lateinamerika als "katholischer Kontinent" bezeichnet. In Uruguay herrscht dagegen die strikte Trennung von Kirche und Staat vor. Wie geht die Gesellschaft mit dieser ausgeprägten Laizität um? Weiter...

Das Kongressgebäude in Montevideo.

Fischer Weltalmanach

Zahlen und Fakten

Uruguay im statistischen Überblick, alle wichtigen Zahlen und Fakten zu Demografie, Politik und Wirtschaft auf einen Blick. Weiter...

 

Schwerpunkt

Olympische Spiele 2016 in Rio de Janeiro

2016 ist Brasilien Gastgeber des Megaevents Olympische Spiele. Das Land befindet sich in einer politischen Krise und das Ansehen der Spiele hat durch Dopingskandale gelitten. Wofür steht Sport und wie geht es dem größten Land Lateinamerikas? Weiter... 

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 41-42/2010)


Die Linke in Lateinamerika

Bisherige Versuche, auf dem Subkontinent sozialistische Politik umzusetzen, sind am Widerstand der USA und an gravierenden Fehlern der reformistischen und revolutionären Regime gescheitert. Weiter...