>>> Alles zur Bundestagswahl 2017 <<<
Dossierbild: USA (Freiheitsstatue)

Wirtschaft

Morgan Stanley (hier ein Bild des New Yorker Hauptquartiers) gab in Zuge der Finanzkrise ihren Status als Investmentbank auf.

Alexandra Endres

Kapitalismus in der Krise

Stetig wachsender Reichtum für alle: Mit der US-Finanzkrise zerplatzte dieser amerikanische Traum wie eine Seifenblase. Lange haben die USA über ihre Verhältnisse gelebt und so die weltweite Wirtschaft in Schwung gehalten. Jetzt bröckeln die Fundamente des Kapitalismus, der seit Jahrzehnten die Ökonomien der westlichen Welt geprägt hatte. Und das Vertrauen ist dahin: Die USA könnten ihre Rolle als wirtschaftliche Weltmacht verlieren. Weiter...

Blick auf die "New York Stock Exchange", die größte Wertpapierbörse der Welt an der Wall Street. Im Vordergrund eine Statue von George Washington auf den Stufen der Federal Hall.

Stormy Mildner

Corporate Amerika

Man könnte es fast als die Heimat der Marktwirtschaft bezeichnen. In kaum einem anderen Land ist der Glaube an die freien Kräfte des Kapitals größer als in den USA. Bei genauerer Betrachtung der Geschichte sind aber selbst die Amerikaner etwas flexibel, wenn denn staatliche Eingriffe in Krisenzeiten der einzige Ausweg scheinen. Weiter...

Die Silicon Valley Garage, die Hewlett-Packard Co. hervorgebracht hat in Palo Alto, Kalifornien. Die Garage wurde zu einer nationalen Sehenswürdigkeit. Der Platz an dem die Gründer Bill Hewlett und Dave Packard ihren Shop errichteten und im Jahr 1938 lebten wurde im nationalen Register der National Park Service of Historic Places aufgenommen.

Karsten Lemm

Erfolgsstory Silicon Valley

Eine fruchtbare Kombination von Kapital, Köpfchen und Risikobereitschaft sind die Rezeptur für eine der erfolgreichsten Technologie-Regionen der USA, das Silicon Valley. Benannt nach dem Rohstoff, der die Computer-Industrie dort aus der Taufe hob, ist die Region heute längst zu neuen Technologie-Ufern aufgebrochen. Weiter...

Ein US-amerikanischer Farmer hält gentechnisch veränderte Round-Up Ready Soja-Bohnen der Firma Monsanto, die er auf seiner Farm anbaut in den Händen.

Gerd Spelsberg

Umstrittener Fortschritt

Stolz lieferten die USA 1996 erstmals eine Novität nach Deutschland: gentechnisch veränderte Sojabohnen. In Amerika hat dies die Landwirtschaft in den vergangenen Jahrzehnten grundlegend verändert. Die Menschen hierzulande sind allerdings bis heute skeptisch geblieben gegenüber gentechnisch veränderten Lebensmitteln. Weiter...

Chinesinnen arbeiten am Fließband in einer Fabrik.

Alexandra Endres

Sorgenvoller Blick nach China

Rollentausch bei den Wirtschaftsmächten USA und China. Während Amerika unter den Auswirkungen der Wirtschaftskrise leidet, ist der asiatische Konkurrent weltweit auf Erfolgskurs. Aber hinter der glänzenden Fassade verbergen sich große Probleme. Weiter...

 

Dossier

Der Marshallplan - Selling Democracy

Der Marshallplan sollte die enorme wirtschaftliche Not nach dem Zweiten Weltkrieg lindern. Das Dossier informiert über Entstehung, Entwicklung und Wirkungsgeschichte des Marshallplans. Weiter...