Dossierbild: USA (Freiheitsstatue)

Präsidentschaftswahlkampf 2016

Amerika wählt.

Zwei Amtszeiten lang stand Barack Obama an der Spitze der Vereinigten Staaten. Nun wählen die Bürgerinnen und Bürger am achten November 2016 einen neuen Präsidenten oder Präsidentin. Das Spezial setzt sich in einer Podcastreihe mit dem Präsidentschaftwahlkampf auseinander, stellt die beiden Kandidaten Hillary Clinton und Donald Trump vor und beantwortet die wichtigsten Fragen zur Wahl.

Wie funktioniert die Präsidentschaftswahl in den USA? Der Videoclip erklärt in wenigen Minuten das vom deutschen Wahlsystem deutlich unterscheidbare US-Präsidentschaftswahlsystem in leichter und verständlicher Form. (© 2016 Bundeszentrale für politische Bildung)

Teaserbild Interaktive Karte zur US-Wahl

Interaktive Karte

Ergebnisse der US-Präsidentschaftswahlen 2012 und 2016

Donald Trump hat die US-Präsidentschaftswahl am 8. November 2016 gewonnen. Die interaktive Grafik zeigt die Wahlergebnisse in den einzelnen Bundesstaaten zur aktuellen und vergangenen Präsidentschaftswahl von 2012. Weiter...

Die USA nach den Präsidentschaftswahlen

Podcast

Die USA nach den Präsidentschaftswahlen

Am 28. November 2016 resümierte eine Podiumsdiskussion die Zeit der Präsidentschaft von Barack Obama und analysierte die zukünftige Politik in den USA unter dem künftigen neuen Präsidenten Donald Trump. Was hat Obama in den acht Jahren Amtszeit erreicht und was nicht? Welchen Kurs in Sachen auswärtige Politik und transatlantische Beziehungen wird der neue Präsident bzw. die neue Präsidentin annehmen? Weiter...

Der repubikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump auf dem Nominierungskongress der Republikaner, 21.07.2016

Podcast

Podcast #5: US-Präsident Trump - Kontinuität oder Zeitenwende

Donald Trump scheint einen neuen Politikertypus zu verkörpern. Andreas Falke hingegen erkennt Bezüge zu Andrew Jackson, dem 7. Präsidenten der USA, dem Prototypen der amerikanischen Populisten, der paradigmatisch das Konzept der "Jacksonian Democracy" begründet hat. Der Politologe ordnet Trump zunächst historisch ein und zeigt auf, dass sein "America first"-Programm gar nicht so neu ist. Weiter...

euro|topics-Debatte

An der deutsch-tschechischen Grenze demonstrieren tschechische Bürger am Rande eines US-Militärkonvois für dem Verbleib der US-Armee im Land, 01.04.2015.

Lässt Trump Europa im Stich?

Donald Trump hat in seiner Siegesrede angekündigt, "mit allen Nationen gute Beziehungen führen" zu wollen, aber seine konkrete außenpolitische Ausrichtung weiter offen gelassen. Sein Wahlslogan "America first" könnte bedeuten, dass die USA weniger intervenieren und ihre Verbündeten in Europa mehr Verantwortung übernehmen müssen. Weiter...

Die rechtspopulistischen Politiker Matteo Salvini (Italien), Marine Le Pen (Frankreich) und Geert Wilders (Niederlande) auf einem Kongress Europäischer Nationalisten in Mailand, 29.01.2016.

Profitiert Europas Rechte von Trumps Triumph?

Während europäische Rechtspopulisten die Wahl Donald Trumps bejubeln, bieten ihm Spitzenpolitiker in der EU pragmatisch die Zusammenarbeit an. Kommentatoren fürchten, dass Politiker wie Le Pen und Wilders sich vom Wahlsieg des designierten US-Präsidenten inspirieren lassen und fordern alternativ eine Erneuerung der Linken. Weiter...

Der frisch gewählte Präsident Donald Trump und seine Familie bei seiner Siegesrede in der Wahlnacht, 09.11.2016.

Warum hat Trump die Wahl gewonnen?

US-Präsident Barack Obama wird sich am heutigen Donnerstag mit seinem designierten Nachfolger Donald Trump im Weißen Haus treffen, um die Übergabe der Regierungsgeschäfte zu besprechen. Noch immer fragen sich Kommentatoren, wie es dazu kommen konnte, dass Trump die Wahl gegen die als Favoritin gehandelte Hillary Clinton gewinnen konnte. Weiter...

Bild von amerikanischen Tageszeitungen, die über den Ausgang des zweiten TV-Duells berichten.

Podcast

Podcast #3: Über die Arbeit eines US-Korrespondenten

Über die vergangene US-Präsidentschaftswahl haben deutsche Medien besonders intensiv berichtet. Die Mehrzahl der Informationen und Berichte liefern dabei Korrespondenten vor Ort. Wie deren Arbeit aussieht, darüber sprach Marcus Pindur, Journalist beim Deutschlandradio, mit Ansgar Graw, US-Korrespondent in Washington für Die Welt. Weiter...

Amerika wählt. Marcus Pindur im Gespräch mit Torben Lütjen über die Ideologiesierung der USA.

Podcast

Podcast #2: Über die Polarisierung in den USA

Der amerikanische Präsidentschaftswahlkampf ist polarisiert wie selten zuvor. Nicht zuletzt Donald Trump und sein Wahlkampf der Zuspitzung, der Provokation, der weniger auf Inhalte als auf politische Symbole setzt, haben das befördert. Wo die Ursachen dieser Polarisierung liegen und was das für die/den künftige/n Präsidentin/en bedeutet, darüber hat Marcus Pindur mit Torben Lütjen vom Institut für Demokratieforschung der Universität Göttingen gesprochen. Weiter...

Amerika wählt. Marcus Pindur im Gespräch mit Martin Thunert über die Amtszeit von Barack Obama

Podcast

Podcast #1: Rückblick auf die Amtszeit Barack Obamas

Mit der Wahl des neuen US-Präsidenten endet gleichzeitig auch die Amtszeit von Barack Obama. Vor gut acht Jahren übernahm dieser die Regierungsgeschäfte in wirtschaftlich und außenpolitisch schwierigen Zeiten. Marcus Pindur wagt unter Einbezug von Expertenstimmen einen ersten Rückblick auf seine Präsidentschaft. Weiter...

Hillary Clinton spricht auf einer Wahlveranstaltung.

Hillary Rodham Clinton

Hillary Clinton geht als Kandidatin der Demokraten in das Rennen um die amerikanische Präsidentschaft und wäre nach einem Sieg die erste Frau, die dieses Amt bekleidet. Als Politikerin blickt sie auf eine lange und wechselvolle Karriere zurück. Welche Positionen vetritt sie im Wahlkampf und würde sie als Demokratin auch an die politischen Leitlinien von Barack Obama anknüpfen? Weiter...

Donald Trump spricht auf einer Wahlkampfveranstaltung

Donald Trump

Donald Trump polarisiert als Präsidentschaftskanditat der Republikaner mit seinen radikalen Forderungen. Im Gegensatz zu Hillary Clinton gehört er nicht dem politischen Establishment an, sondern hat sich vor allem als Unternehmer einen Namen gemacht. Mit seinem Wahlsieg würde sich das politische Klima in Washington grundsätzlich ändern, urteilt Christian Lammert. Weiter...

Am 10. Oktober berichteten Zeitungen über die Debatte zwischen Clinton und Trump am Vorabend.

Ulrike Christl

Vom Wahlkampf erschöpft

Populismus, Polarisierung, Skandale – der US-Wahlkampf in diesem Jahr wurde so aggressiv wie wohl nie zuvor geführt. Maßgeblichen Anteil daran hatte der Republikaner Donald Trump, der wiederholt mit gezielten Provokationen die Agenda setzte. Wie haben die vergangenen Monate die USA verändert? Weiter...

US-Präsidenten seit 1945

Was bisher geschah und wie es nach der Wahl am 8. November 2016 weitergeht.

Zeitleiste zur US-Präsidentschaftswahl 2016

Vorwahlen, Nominierungsparteitage, TV-Debatten, Electoral College – Die Zeitleiste zur US-Präsidentschaftswahl 2016 zeigt was bisher geschah und wie es nach der Wahl am 8. November weitergeht. Weiter...

Präsidentschaftswahlkampf 2016
Quiz zur US-Präsidentschaftswahl

Frage 1 / 11
 
Wer wählt den US-Präsidenten direkt?







Bild vom Weißen Haus.

Häufig gestellte Fragen

Welche Rolle spielen die politischen Parteien im US-Wahlkampf? Und was sind die Vorwahlen? Antworten auf diese und weitere häufig gestellte Fragen finden Sie in unseren FAQ. Weiter...

Obama und Romney auf Wahlkampftour.

Hintergrund

The Winner takes it all?

In kaum einem anderen Land der Welt wird das Rennen um das Präsidentenamt so aufwändig inszeniert und öffentlich zelebriert wie in den Vereinigten Staaten. Auch das Wahl- und Parteiensystem unterscheidet sich wesentlich von dem der Bundesrepublik Deutschland. Weiter...

Die US- Mitglieder verlassen das Kapitol in Washington D.C. nach der Abstimmung, die Schuldenobergrenze noch bis Februar auszusetzen.

Hintergrund

Die Grundlagen des politischen Systems der USA

Als die älteste Demokratie der Neuzeit leisten sich die USA ein politisches System, das weitgehend auf Parlamentarismus verzichtet. Der Präsident wird direkt vom Volke gewählt, er ist die Exekutive. Die beiden Kammern des Kongresses sind so organisiert, dass sie die präsidiale Macht in einem System der Checks and Balances in Konkurrenz kontrollieren. Weiter...

 
Coverbild USA - Ein LänderportraitSchriftenreihe (Bd. 1736)

USA

Die USA – auf die einen üben sie große Faszination aus, andere hierzulande blicken eher irritiert über den Atlantik. Die Vereinigten Staaten, das zuweilen schwer verständliche Agieren der Politik, Justiz oder Öffentlichkeit entziehen sich einfacher Erklärungen. Ute Mehnerts Buch bietet eine Innensicht jenseits von Klischees. Weiter... 

EntzauberungSchriftenreihe (Bd. 1580)

Entzauberung

Was bleibt von Barack Obamas Präsidentschaft? Tobias Endler und Martin Thunert versuchen Bilanz zu ziehen und die Stimmungslage in den USA kurz vor Ende von Obamas zweiter Amtszeit auszuloten. Aus ihren Gesprächen mit zahlreichen US-Politikexperten ergibt sich ein umfassendes Bild der Veränderungen, Herausforderungen und Konstanten. Weiter... 

Was denkt Europa?

euro|topics Presseschau zu den US-Wahlen

Das Rennen um das Weiße Haus geht in die entscheidende Phase. Am 8. November wählen die US-amerikanischen Bürgerinnen und Bürger ihren neuen Präsidenten. Ein wichtige Wahl für das Land, aber auch für Europa. Die Debatten zum laufenden Wahlkampf in fasst unsere europäische Presseschau zusammen. Weiter...