Europäische Union

Wer tut was in Europa?

Die EU besteht aus verschiedenen Institutionen und Organen. Bei ihrer Arbeit müssen sie genaue Regeln einhalten und sind an bestimmte Verfahren gebunden. Ein Blick auf die wichtigsten Einrichtungen soll verdeutlichen, wer in der EU für was zuständig ist.

Wahlkabine bei der französischen Volksabstimmung über eine europäische Verfassung am 29.05.2005.

Wer tut was in Europa?

Prinzipien des EU-Aufbaus

Die Europäische Union ist kein Nationalstaat. Mit altbekannten Maßstäben kann man ihre Struktur nicht verstehen. Prinzipien wie die Rechtsgemeinschaft zeichnen sie als Union der Staaten und Bürger aus. Weiter...

Die Prinzipien der Europäischen Union. Das Fundament der Europäischen Union

Themengrafik

Die Prinzipien der EU

Eine Gemeinschaft aus 28 Staaten, von denen der kleinste so groß ist wie ein Stadtbezirk der Hauptstadt des größten und die sich in Geschichte, Kultur Mentalität und wirtschaftlicher Stärke sehr unterscheiden, muss auf klaren Prinzipien basieren. Weiter...

Fahnen der Mitgliedsländer vor dem EU-Parlament in Straßburg.

Wer tut was in Europa?

Europäisches Parlament

Gemeinsam mit dem Rat der Europäischen Union ist das Europäische Parlament für die Gesetzgebung verantwortlich. Es kann daher zwar keine Regelungen alleine erlassen, aber ohne das Parlament kann fast nichts beschlossen werden. Weiter...

Das Europaparlament. Beispiele für Befugnisse und Aufgaben

Themengrafik

Das Europaparlament

Das Europäische Parlament ist die Vertretung der EU-Bürger. Seine Kompetenzen und Befugnisse gliedern sich in die drei traditionellen Kompetenzbereiche eines nationalen Parlaments: Gesetzgebung, Haushalt und Kontrollbefugnisse. Weiter...

Fraktionen im Europaparlament. Zusammensetzung und Beispiele für Parteien, Stand September 2009

Themengrafik

Fraktionen im EP

Die Europaabgeordneten werden auf der Grundlage nationaler Parteilisten für fünf Jahre gewählt und spiegeln im Idealfall das Parteiensystem des Heimatlands wider. Im Europäischen Parlament (EP) arbeiten sie gemäß ihrer politischen Orientierung zusammen. Weiter...

Das Gebäude des EU-Rates in Brüssel.

Wer tut was in Europa?

Rat der Europäischen Union

Im Rat der Europäischen Union kommen die unterschiedlichen Fachminister aus den 28 Mitgliedstaaten zusammen. Das Gremium ist einer der beiden Gesetzgeber der EU. Weiter...

Der Europäische Rat beim traditionellen "Familienfoto".

Wer tut was in Europa?

Europäischer Rat

Seit 2009 ist die Zusammenkunft der Staats- und Regierungschefs ein Organ der EU. Die Bedeutung des Gremiums war auch zuvor schon groß: Seine Mitglieder bestimmen die Politik in den Mitgliedstaaten und geben auch in Europa die Richtung vor. Weiter...

Das Gebäude der Europäischen Kommission in Brüssel. Hintergrund: Der noch amtierende EU-Kommissionspräsident Romano Prodi und Belgiens Ministerpräsident Guy Verhofstadt weihten das renovierte Gebäude feierlich ein, 24.10.2004.

Wer tut was in Europa?

Europäische Kommission

Die Europäische Kommission ist die Kontrollinstanz der Europäischen Union: Sie kann Mahnungen aussprechen, Bußgelder gegen Unternehmen verhängen und Klage vor dem Europäischen Gerichtshof einreichen, falls EU-Staaten gegen getroffene Regelungen verstoßen. Sie wird auch als "Hüterin der Verträge" bezeichnet. Weiter...

Der große Saal des Europäischen Gerichtshofes.

Wer tut was in Europa?

Europäischer Gerichtshof

Der Europäische Gerichtshof ist das Gericht der Europäischen Union. Es entscheidet letztinstanzlich über die Auslegung des EU-Rechts. 2012 fällte er 527 Urteile und Entscheidungen. Weiter...

Die Euro-Skulptur ist am Donnerstag, 7. Mai 2009, in Frankfurt am Main, vor der Europaeischen Zentralbank zu sehen, die ihren Leitzins auf ein Prozent gesenkt hat. (ddp images/AP Photo/Michael Probst)

Wer tut was in Europa?

Europäische Zentralbank

Die Währungspolitik in den Euro-Ländern wird von der Europäischen Zentralbank bestimmt. Sie ist unabhängig und an keinerlei Weisungen gebunden. In ihrer Funktion ist sie der Deutschen Bundesbank nachempfunden. Weiter...

Institutionen der Europäischen Union. Beispiele für Einrichtungen und deren Legitimation

Themengrafik

Institutionen der Europäischen Union

Europäische Politik spielt sich auf drei Ebenen ab, die funktional komplex miteinander verflochten sind: Auf Ebene der Bürger der Mitgliedstaaten, der von ihnen gewählten Parlamente und Regierungen sowie auf der Ebene der Europäischen Institutionen. Weiter...

Europäische Gesetzgebung. Am Beispiel des ordentlichen Gesetzgebungsverfahrens

Themengrafik

Europäische Gesetzgebung

Die EU ist eine Gemeinschaft, in der die Einzelinteressen ihrer Mitgliedsstaaten miteinander vereint werden müssen. Da alle Mitgliedsstaaten Souveränitätsrechte an die Gemeinschaft abtreten, entscheiden ihre gewählten Regierungsvertreter mit. Weiter...

Federica Mogherini bei einem Termin mit NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg (nicht im Bild). Mogherini ist seit dem 1. November die Hohe Vertreterin für Außen- und Sicherheitspolitik. Zuvor war sie seit Februar 2014 italienische Außenministerin.

Wer tut was in Europa?

Hohe Vertreterin für Außen- und Sicherheitspolitik

Die "Außenministerin" der EU vereint mehrere Positionen in einer Person: Sie ist Vizepräsidentin der Kommission, Vorsitzende im Rat der Außenminister und Leiterin des "Europäischen Auswärtigen Dienstes". Ihre tatsächliche Macht ist aber unklar. Weiter...

Ausschuss der Regionen in Brüssel.

Wer tut was in Europa?

Beratende Ausschüsse

Um die EU-Institutionen fachlich zu unterstützen, sind ihnen beratende Ausschüsse zur Seite gestellt. In Entscheidungsprozesse werden hier aus regionaler, wirtschaftlicher und sozialer Sicht Erfahrungen und Kompetenzen bürgernah eingebracht. Weiter...

Seit 2013 Europäische Bürgerbeauftragte: Emily O’Reilly

Wer tut was in Europa?

Europäische Bürgerbeauftragte

Seit 2013 ist die frühere irische Ombudsfrau Emily O’Reilly Europäische Bürgerbeauftragte. Ihre Aufgabe: Beschwerden von Bürgern nachgehen und Missstände in den Organen und Einrichtungen der EU aufdecken. Weiter...

Partizipationsmöglichkeiten. Beispiele für Bürgerbeteiligung in der Europäischen Union

Themengrafik

Partizipationsmöglichkeiten

Die Bürger der EU-Mitgliedsstaaten empfinden die Organe der Union häufig als sehr weit entfernt. Die EU ist eben auch eine Staatengemeinschaft, in der die Regierungsvertreter eine wichtige Rolle spielen. Weiter...

EU-Haushaltskommissar Janusz Lewandowski präsentiert den Finanzreport 2009 der Presse.

Wer tut was in Europa?

Europäischer Haushalt

Der Europäische Haushalt ist die Quelle, aus der die Arbeit der Europäischen Union finanziert wird. Die Mitgliedstaaten legen die Einnahmen fest. Die EU erzielt sie aus verschiedenen Quellen. Weiter...

Haushalt der Europäischen Union. Einnahmen, Ausgaben, Nettozahlungen

Themengrafik

Haushalt der Europäischen Union

Der Haushaltsplan der Europäischen Union beläuft sich im Jahr 2009 auf 133,8 Mrd. Euro – wenn man die Verpflichtungsermächtigungen zugrunde legt. Tatsächlich werden in diesem Haushaltsjahr wohl ca. 17 Mrd. Euro weniger ausgegeben werden. Weiter...

Zuständigkeiten in der Europäischen Union. Kompetenzverteilung in der EU

Themengrafik

Zuständigkeitsbereiche in der Europäischen Union

In der Europäischen Union und bei den Mitgliedstaaten unterscheidet man drei Arten von Zuständigkeiten: Solche, die völlig in der Kompetenz der EU liegen, solche, die den Mitgliedstaaten vorbehalten ist, und jene, die EU und Mitgliedstaaten sich teilen. Weiter...

Wer tut was in Europa?

Internet-Links und weiterführende Literatur

Hier finden Sie Internet-Links und weiterführende Literatur zum bpb-Dossier: Die Europäische Union: "Wer tut was in Europa?". Weiter...

 
Europa aus dem All. Aufgenommen vom Satelliten "Envisat"Debatte

Europa kontrovers

Was ist Europa? Wo soll es enden? Wie kann die EU ihre Position in der Welt festigen? Und wie soll Europa mit den Herausforderungen der Zukunft umgehen? Europa kontrovers sucht Antworten auf Grundfragen der europäischen Politik. Weiter... 

Zahlen und Fakten

Europa

Zahlreiche Grafiken, Tabellen und Texte liefern Informationen zu Themen wie "Demografischer Wandel", "Zuwanderung", "Energieabhängigkeit", "Armut" und "Arbeitslosigkeit". Sie helfen dabei, beispielsweise das Ausmaß der Schuldenkrise, die Nettozahler-Debatte auf EU-Ebene oder die ausgleichende Wirkung des Sozialstaates besser zu verstehen. Weiter... 

Europa in Einfacher Sprache

Coverbild einfach Politik: Europa

einfach Politik: Europa

Dies ist ein Heft über Europäische Union.
Manche sagen auch EU. Hier lesen Sie:
Warum ...

Coverbild Wählen ist einfach: Die Europawahl (in leichter Sprache)

Wählen ist einfach: Die Europawahl
(in Leichter Sprache)

Am 25. Mai 2014 ist die Europa-Wahl. Dann wählen wir das Europäische Parlament. In dem Heft zeige...

WeiterZurück

Zum Shop

Mediathek

einfach Politik: EU - Freunde streiten sich manchmal

Die Länder der Europäischen Union sind nicht immer einer Meinung. Auch die Bürgerinnen und Bürger sind es nicht, wenn es um Europa geht. Warum trotz Streit in Europa Frieden herrscht und warum es wichtig ist, über Europa zu reden, erklärt die Ohrenkuss-Redaktion in drei Filmen. Weiter... 

Eine britische Fahne weht am 24.06.2016 in London, Großbritannien, vor dem berühmten Uhrturm Big Ben.euro|topics-Debatte

Verzögert sich der Brexit?

Bis zum EU-Austritt Großbritanniens könnte es noch mehr als drei Jahre dauern. Davon gehen Vertreter aus Politik und Wirtschaft im Vereinigten Königreich laut Medienberichten aus. Die für den Brexit zuständigen Mitglieder der britischen Regierung haben bislang enttäuscht, kritisieren auch Kommentatoren und glauben, dass der Austritt zu einer sehr ungünstigen Zeit verhandelt werden muss. Weiter...