Basilius-Kathedrale

Deutsch-Russische Beziehungen

Die Russland-Analysen bieten regelmäßig kompetente Einschätzungen aktueller politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Entwicklungen in Russland. Sie machen das Wissen, über das die wissenschaftliche Forschung in reichem Maße verfügt, für Politik, Wirtschaft, Medien und die interessierte Öffentlichkeit verfügbar. Autoren sind internationale Fachwissenschaftler und Experten.

Die Russland-Analysen werden gemeinsam von der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen und der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde herausgegeben. Die Russland-Analysen werden vom Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft unterstützt.

   
Russian President Vladimir Putin, right, and German Chancellor Angela Merkel shake hands after a signing ceremony during a Russian-German business forum in the Grand Kremlin Palace in Moscow, Friday, Nov. 16, 2012. Vladimir Putin on Friday shot back at visiting German Chancellor Angela Merkel for raising questions about the imprisonment of the Pussy Riot punk provocateurs, suggesting she was poorly informed about the group's true nature. (Foto:Alexander Zemlianichenko/AP/dapd)

Russland-Analysen 248 (30.11.2012)

Analyse: Die russische Herausforderung

Dieser Artikel untersucht den Stand der deutsch-russischen Beziehungen nach den Regierungsgesprächen in Moskau sowie deren außenpolitisches Umfeld. Im Mittelpunkt stehen Überlegungen, wie eine Öffnung des russischen Modernisierungskonzepts ermöglicht werden kann. Weiter...

Russian President Vladimir Putin and German Chancellor Angela Merkel, center rear, attend a Russian-German business forum in the Grand Kremlin Palace in Moscow, Friday, Nov. 16, 2012. German Chancellor Angela Merkel said Friday that her government is committed to the development of strong ties with Russia despite concerns about the situation there. (Foto:Alexander Zemlianichenko/AP/dapd)

Russland-Analysen 248 (30.11.2012)

Analyse: Quo vadis deutsch-russische Beziehungen? Reflexionen eines russischen Germanisten

Die deutsch-russischen Beziehungen haben nach wie vor strategischen Charakter. Die jüngste heftige Kritik durch Andreas von Schockenhoff und die kritische Entschließung des Bundestages vom 9. November zum Zustand der Demokratie in Russland haben nicht die erwarteten negativen Auswirkungen auf die bilaterale Zusammenarbeit gehabt. Weiter...

Russland-Analysen 248 (30.11.2012)

Dokumentation: Materialien zur deutschen Russlanddebatte im Herbst 2012

Artikel, Links, etc. zur deutschen Russlanddebatte im Herbst 2012. Weiter...

Russland-Analysen 248 (30.11.2012)

Notizen aus Moskau: Serdjukows Sturz, Putins Krankheit und die Sicherung des Systems

Wladimir Putin hat schon viele Minister entlassen. Aber noch niemand musste so schmählich gehen, wie jüngst Verteidigungsminister Anatolij Serdjukow. Weiter...

Infografiken

Russland-Analysen 248 (30.11.2012)

Statistik: Deutsch-russische Beziehungen in Zahlen

Daten zur Wirtschaftsbeziehung, Migration, etc. Weiter...

Infografiken

Russland-Analysen 248 (30.11.2012)

Umfrage: Gegenseitige Wahrnehmungen

Wie wird Deutschland und Russland wahrgenommen? Weiter...

Russland-Analysen

Russland-Analysen 248 (30.11.2012)

Chronik: Vom 15. bis zum 29. November 2012

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 15. bis zum 29. November 2012. Weiter...

 
Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar. Weiter... 

Polen-Analysen: ChronikDossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen. Weiter... 

4 Eurofighter im Formationsflugeuro|topics-Debatte

Härterer Nato-Kurs gegen Moskau?

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel? Weiter... 

Prorussischer Separatist in der Ostukraineeuro|topics-Debatte

Russischer Einmarsch in den Donbass?

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten? Weiter...