Basilius-Kathedrale

24.6.2019

Dokumentation: Politische Expertise in Russland

Die Auflistung der russischen Polittechnologen umfasst 20 Namen, die in unterschiedlichen Branchen und Bereichen verortet sind. Angeführt wird die Liste von Wartan Sarkisow mit 158 Erwähnungen, das Schlusslicht bildet Konstantin Kalatschew mit 47 Erwähnungen.

Wartan Sarkisow, Geschäftsführer und Mitinhaber von IMA-Consulting, ist dem Ranking der Obschtschaja gaseta (dt.: Allgemeine Zeitung) zufolge der meist erwähnt russische Polittechnologe.Wartan Sarkisow, Geschäftsführer und Mitinhaber von IMA-Consulting, ist dem Ranking der Obschtschaja gaseta (dt.: Allgemeine Zeitung) zufolge der meist erwähnt russische Polittechnologe. (© dpa)

Ranking russischer Polittechnologen

Das vorliegende Ranking wurde von Obschtschaja gaseta (dt.: Allgemeine Zeitung) basierend auf Ergebnissen einer Befragung von 100 Politikern, Polittechnologen, Politikwissenschaftlern, Journalisten und 120 Experten zusammengestellt.

1. Wartan Sarkisow

158 Erwähnungen. Geschäftsführer und Mitinhaber von IMA-Consulting. Berater vom Stellvertretenden Stabschef der Russischen Präsidialadministration Aleksej Gromow. Hauptberater des Moskauer Bürgermeisteramtes. Ist in vielen Regionen Russlands tätig. Unter der Leitung von Sarkisow entwickelte IMA-Consulting ein Logo und ein Werbekonzept für die Präsidentschaftskampagne Wladimir Putins 2018.

2. Konstantin Kostin

127 Erwähnungen. Vorsitzender der Civil Society Developmet Foundation. Berater vom Stellvertretenden Stabschef der Russischen Präsidialadministration Sergej Kirijenko. Ex-Berater vom ehemaligen Stellvertretenden Stabschef der Russischen Präsidialadministration Wjatscheslaw Wolodin. Berater der Partei Einiges Russland.

3. Sergej Swerew

126 Erwähnungen. Gründer und Präsident der PR-Agentur CROS. Berater von Sergej Kirijenko. Ehemaliger Stellvertretender Leiter der Präsidialadministration.

4. Dmitrij Orlow

119 Erwähnungen. Direktor des Rating- und Forschungsunternehmens APEK. Mitglied des obersten Rates der Partei Einiges Russland.

5. Andrej Polosin

112 Erwähnungen. Leiter der Abteilung für regionale Beziehungen des russischen Staatsunternehmens Rosatom. Vertrauter von Sergej Kirijenko. Einflussreicher regionaler Polittechnologe.

6. Oleg Matwejtschew

105 Erwähnungen. Politikberater und Mitgründer der Bakster-Group. Professor an der Nationalen Forschungsuniversität "Hochschule für Ökonomie". Ehemaliger Stellvertretender Gouverneur der Oblaste Wolgograd und Wologda und ehemaliger Mitarbeiter der Präsidialadministration.

7. Grigorij Kasankow

99 Erwähnungen. Politischer Berater und Politologe mit erheblichem Einfluss. In verschiedenen Regionen aktiv.

8. Aleksej Tschesnakow

93 Erwähnungen. Direktor des Center for Current Policy. Berater von Wladislaw Surkow, dem persönlichen Berater des Präsidenten. Ehemaliger Stellvertretender Leiter der Abteilung für Innenpolitik der Präsidialadministration.

9. Andrej Parfjonow

87 Erwähnungen. Stellvertretender Leiter des Zentralen Exekutivkomitees der Partei Einiges Russland. Ist in der Partei für regionale und technologische Arbeit zuständig.

10. Gleb Kusnezow

82 Erwähnungen. Leiter des Expertenrates des Experteninstituts für Sozialstudien mit großem Einfluss auf die Auswahl und Durchführung politischer Projekte durch die zentrale Regierung.

11. Dmitrij Gusew

80 Erwähnungen. Aufsichtsratsvorsitzender der Bakster Group. Ehemaliger Stellvertretender Leiter der Abteilung für lokale Verwaltungsorgane der Moskauer Stadtregierung.

12. Aleksej Wasiljew

73 Erwähnungen. Polittechnologe und politscher Berater. In verschiedenen Regionen aktiv.

13. Andrej Koljadin

72 Erwähnungen. Politologe. In verschiedenen Regionen aktiv. Ehemaliger stellvertretender Bevollmächtigter des Präsidenten im Ural.

14. Aleksandr Serawin

67 Erwähnungen. Politikberater und Experte für Internetkommunikation. Direktor der Forschungs- und Expertengruppe PITER. Präsident der Vereinigung für elektronische Wahlpolitik. Hauptsächlich in St. Petersburg aktiv.

15. Jewgenij Mintschenko

65 Erwähnungen. Präsident der Communication Group Minchenko Consulting und Leiter des International Institute for Political Expertise. Veröffentlichte 2018 groß angelegte Studien über das russische Parteiensystem.

16. Aleksej Kurtow

62 Erwähnungen. Präsident des Verwaltungsrates von InterMediaKom. Präsident der Russischen Vereinigung der Politikberater (RAPK) und als solcher für Verleihung des RAPK-Preises zuständig. In verschiedenen Regionen aktiv.

17. Andrej Bogdanow

59 Erwähnungen. Politikberater und Leiter des Andrej Bogdanows Zentrums. Vorsitzender einer Freimaurerloge. Ehemaliger Vorsitzender der Demokratischen Partei Russlands. Bogdanow nutzt regionale und internationale Logen als Expertenkanäle und Lobby-Netzwerke.

18. Igor Mintusow

52 Erwähnungen. Präsident der Agentur für strategische Kommunikation "Nikkolo M". Politikberater und Vizepräsident des RAPK.

19. Andrej Maksimow

50 Erwähnungen. Politikberater und Leiter von Maximov Consulting. Vizepräsident des RAPK. Führt Kampagnen in mehreren Regionen, darunter auch Moskau.

20. Konstantin Kalatschew

47 Erwähnungen. Leiter der Politischen Expertengruppe. Ehemaliger Bürgermeister von Wolgograd.

Quelle: Obschtschaja gaseta, "Top-20 lutschije polittechnologi Rossii – 2019", https://og.ru/politics/2019/01/24/101787, veröffentlicht am 14. Januar 2019.

Gemeinsam herausgegeben werden die Russland-Analysen von der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V., dem Deutschen Polen-Institut, dem Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien, dem Leibniz- Institut für Ost- und Südosteuropaforschung und dem Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) gGmbH. Die bpb veröffentlicht sie als Lizenzausgabe.

Russland

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net