Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)

Das Ende des Regimes von Janukowytsch / Der Euromaidan aus soziologischer Sicht

In der Ukraine wurde Geschichte geschrieben. Doch welchen weiteren Lauf wird sie nehmen? Wie wird sie über das Ende des Regimes des Wiktor Janukowytsch urteilen? Und was für Menschen sind es, die auf dem Maidan Geschichte geschrieben haben?

   
Darts and dartboard of picture of ousted Ukrainian President Viktor Yanukovych for sale at the Independence Square Maidan in Kiev, Ukraine on February 26, 2014. LEHTIKUVA / Vesa Moilanen *** FINLAND OUT. NO THIRD PARTY SALES. ***

Ukraine-Analysen Nr. 128

Chronologie der Reaktionen: Wiktor Janukowytschs Ende und die vorangegangene Gewalt

Das Ende des Regimes von Wiktor Janukowytsch wird mehr positiv kommentiert, als von elegischen Abgesängen begleitet. Naturgemäß wird es besonders von den Protagonisten der Opposition begrüßt, die nun ihrerseits staatspolitische Verantwortung tragen. Indes spieglt sich der paradigmatische Ost-West-Antagonismus in den internationalen Reaktionen. Die vorherige, erneute Eskalation der Gewalt blieb auf der Weltbühne ebensowenig unbeachtet. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 128

Twitter-Diplomatie

Twitternachrichten können auf ihren 140 Zeichen stark verkürzend sein. Manchmal eröffnet sich in ihnen jedoch ein Destillat des Weltgeschehens. Ist die "Twitter"-Diplomatie während der Krise in der Ukraine vielleicht so ein Fall? Besonders die Spitzenpolitiker der Europäischen Union haben viel zu sagen, was sie in jeweils wenigen Worten zu kondensieren versuchen. Martin Schulz, José Manuel Barroso als politische Social Media-Gurus? Weiter...

FILE - In this Tuesday Dec. 28, 2004 file photo, opposition leader Viktor Yushchenko, center right, and his main ally Yulya Tymoshenko, center left, are projected on a giant screen as they celebrate their victory with their supporters during a massive rally at Independence Square in downtown, Kiev, Ukraine. Russia's vigorous efforts to keep Ukraine within its orbit of influence stem from complex strategic, emotional and cultural issues. President Vladimir Putin saw Ukraine¿s 2004 Orange Revolution as a Western plot to expand into Russia¿s historic turf, and the Kremlin responded by tightening control over the domestic political scene in response. (AP Photo/Ivan Sekretarev, File)

Ukraine-Analysen Nr. 128

Analyse: Die Orange Revolution 2004 und der Euromaidan 2013/2014

Die Orange Revolution von 2004 wird in der Ukraine zurecht als ein bedeutendes historisches Ereignis angesehen. Der Euromaidan 2013/2014 wird von einigen Wissenschaftlern als ein gesellschaftliches Phänomen der gleichen Größenordnung betrachtet und analysiert. In diesem Beitrag wird versucht, die beiden Protestbewegungen miteinander zu vergleichen. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei den Protestteilnehmern selbst gewidmet. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 128

Soziodemographie und Meinungsumfragen: Die Protestierenden auf dem Maidan

Wie unterscheiden sich die ukrainischen Demonstranten und Oppositionsanhänger der Jahre 2004 und 2013/2014 in der soziologisch-empirischen Warte? Welches Alter, Geschlecht, welchen Bildungsgrad haben sie? Und was sind ihre Ideale und Motivationen? Vergleichende Umfragen geben Aufschluss. Weiter...

Ukraine-Analysen

Ukraine-Analysen Nr. 128

Chronik: 10. bis 23. Februar 2014

Aktuelle Ereignisse aus der Ukraine: Die Chronik vom 10. bis 23. Februar 2014. Weiter...

 

Ukraine

Inhalt: