Getreidesorten auf einem Markt in Asien

Die vier Säulen der Ernährungssicherheit und die zentrale Bedeutung der Nahrungsmittelpreise

Verfügbarkeit, Zugang, Nutzung und Stabilität sind die vier Säulen, die den Zustand der Ernährung sowohl global als auch für jeden einzelnen Menschen erklären: Nicht nur die Menge und Qualität der vorhandenen Nahrung, sondern insbesondere ihre Verteilung und damit ökonomische und soziale Aneignungsmöglichkeiten sowie die Ernährungspraxis sind wichtig. Die Preise für Nahrungsmittel spielen eine zentrale Rolle als Mittler zwischen den Säulen.

Bauern bepflanzen ein Reisfeld in Thailand.

Matin Qaim

Verfügbarkeit von Nahrung

Wird weltweit ausreichend Nahrung produziert? Wie sehen zukünftige Trends für die Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln aus? Welche Faktoren beeinflussen die Trends, und wie können diese Faktoren ihrerseits beeinflusst werden? Der Beitrag vermittelt einen Überblick über die Antworten auf diese Fragen. Weiter...

Nobelpreisträger Amartya Sen

Christian H. Kuhlgatz

Zugang zu Nahrung

Auch in Ländern mit genügend Nahrungsmitteln treten dauerhafte Unterernährung und plötzliche Hungerkrisen auf. Wie kann das sein? Und weshalb ist oftmals gerade die ländliche Bevölkerung gefährdet, wenn die Nahrungsmittelpreise steigen? Den Schlüssel zur Erklärung dieser Phänomene hat der Nobelpreisträger Amartya Sen erforscht: Es ist der (fehlende) Zugang zu Nahrung. Weiter...

Ernährungsbildung in Kambodscha

Michael B. Krawinkel

Nutzung von Nahrungsmitteln

Nahrungsmittel stellen für den menschlichen Organismus die notwendigen Nährstoffe und Energie sowie gesundheitsförderliche "bioaktive" Inhaltsstoffe bereit. Unterernährung, d.h. die mangelnde Versorgung mit solchen Nährstoffen, macht krank, aber auch Überversorgung kann gesundheitsgefährdend sein. Weiter...

Bauersfrau bestellt ihr Feld mit einer Hacke

Joachim von Braun

Die Bedrohungen der Ernährungssicherheit

Ernährungssicherheit bedeutet, dass Menschen sich ausreichender und qualitativ guter Ernährung sicher sein können. Das ist wichtig für die Lebensqualität. Unterschiedliche Risiken sorgen dafür, dass die Ernährungssicherheit weltweit bedroht ist. Weiter...

Börse in Chicago

Joachim von Braun

Nahrungsmittelpreise und ihre Bedeutung für Ernährungssicherheit

Aus dem Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage ergibt sich, wie teuer Nahrungsmittel sind – und damit auch, wer auf der Welt satt wird und wer hungern muss. Ein besonderes Problem bei Nahrung ist, dass die Märkte schon auf kleine Änderungen des Angebots stark reagieren. Weiter...

 
Arbeiterinnen in einem Reisfeld in Indien.Hintergrund aktuell (15.10.2013)

Welternährungstag: 842 Millionen Menschen hungern

Noch immer hungert jeder achte Mensch weltweit. Zum World Food Day am 16. Oktober 2013 erinnern die Vereinten Nationen an den täglichen Überlebenskampf Hunderter Millionen Menschen. Weiter... 

WelternährungInterview

"Ernährung ist mehr als ein Grundbedürfnis"

Das Dossier Welternährung betrachtet die weltweiten Ursachen und Konsequenzen von Hunger, aber auch andere Aspekte wie Fehl-, Mangel- oder Überernährung. Dr. Michael Brüntrup hat das Dossier für die bpb konzipiert. Im Interview gibt er einen Einblick in die Arbeit. Weiter... 

[0 Kommentare]

Globalisierung

Soziale Probleme

Armut, Kinderarbeit, Unterernährung, AIDS, Flucht und Vertreibung – es ist schwer zu bestimmen, wie groß der Zusammenhang zwischen den globalen sozialen Problemen und der Globalisierung ist. Fest steht jedoch: Auch ein geographisch klar einzugrenzendes Problem kann ein globales Problem darstellen. Weiter...