Internationale Beziehungen I

Literaturhinweise

9.7.2004
Aron, Raymond: Die imperiale Republik. Die Vereinigten Staaten und die übrige Welt seit 1945, Belser Verlag, Stuttgart, Zürich 1975. Kritische Analyse der amerikanischen Außenpolitik vom Zweiten Weltkrieg bis zum Beginn der Entspannungspolitik Anfang der siebziger Jahre mit einem Prolog zur Geschichte der amerikanischen Diplomatie von der Gründung der USA bis zur "imperialen" Gegenwart.

Bailey, George/Murphy, David E.: Die unsichtbare Front. Der Krieg der Geheimdienste im geteilten Berlin, Propyläen Verlag, Berlin 1997. Eine interessante Studie mit viel neuem Material aus Archiven in Ost und West zu einem Teilaspekt des Kalten Krieges in Berlin.

Czempiel, Ernst-Otto: Machtprobe. Die USA und die Sowjetunion in den achtziger Jahren, C. H. Beck Verlag, München 1989. Untersuchung der amerikanischen Politik gegenüber der Sowjetunion unter den Präsidenten Carter und Reagan. Antwort auf die Frage, wie die USA auf die Herausforderung durch die sowjetische Offensivpolitik in der zweiten Hälfte der siebziger Jahre innen- und außenpolitisch reagierten.

ders.: Weltpolitik im Umbruch. Das internationale System nach dem Ende des Ost-West-Konflikts, 2. Aufl., C. H. Beck Verlag, München 1993. Versuch einer Positionsbestimmung nach dem Ende des Ost-West-Konflikts mit Analysen der "europäischen Welt", der "regionalisierten Welt", der "Gesellschaftswelt" und der "Wirtschaftswelt".

ders. / Schweitzer, Carl-Christoph: Weltpolitik der USA nach 1945. Einführung und Dokumente, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1984. Darstellung der amerikanischen Außenpolitik von den vierziger bis zu den achtziger Jahren. Den chronologisch geordneten Kapiteln wird jeweils eine knappe Analyse vorangestellt, gefolgt von einem ausführlichen Dokumententeil.

Dembinski, Matthias u. a. (Hrsg.): Amerikanische Weltpolitik nach dem Ost-West-Konflikt, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 1994. Beiträge zur Neuorientierung der amerikanischen Politik nach dem Ende des Kalten Krieges.

Görtemaker, Manfred: Die unheilige Allianz. Die Geschichte der Entspannungspolitik 1943-1979, C. H. Beck Verlag, München 1979. Darstellung der Geschichte des Ost-West-Konflikts seit dem Zweiten Weltkrieg mit Schwergewicht auf der Entwicklung in den siebziger Jahren.

ders. / Wettig, Gerhard: USA-UdSSR. Dokumente zur Sicherheitspolitik, Leske Verlag und Budrich, Opladen 1987. Kurze Analysen der theoretischen Grundlagen der amerikanischen und sowjetischen Militär- und Sicherheitspolitik bis Mitte der achtziger Jahre mit ausführlichem Dokumentenanhang.

Hacke, Christian: Die Ära Nixon-Kissinger 1969-1974. Konservative Reform der Weltpolitik, Klett-Cotta, Stuttgart 1983. Untersuchung der "détente americana" der frühen siebziger Jahre, nach regionalen Aspekten gegliedert (China, Sowjetunion, Europa, Nahost, Vietnam).

ders.: Von Kennedy bis Reagan. Grundzüge der amerikanischen Außenpolitik 1960-1984, Klett-Cotta, Stuttgart 1984. Umfassende Darstellung der amerikanischen Außenpolitik von 1961 bis zum Beginn der achtziger Jahre.

ders.: Weltmacht wider Willen. Die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland, akt. u. erw. Neuausgabe, Frankfurt am Main und Berlin 1993. Pointierte Analyse der außenpolitischen Rahmenbedingungen der Bundesrepublik sowie ihrer Entwicklung und Perspektiven nach der Wiedervereinigung; Hervorhebung der gewachsenen Verantwortung Deutschlands in der Welt.

Halle, Louis J.: Der Kalte Krieg. Ursachen, Verlauf, Abschluß, Frankfurt am Main 1969. Konservative Darstellung der Geschichte des Kalten Krieges aus traditionalistischer Sicht. Die Untersuchung beginnt mit der "Expansion des sowjetischen Imperiums" am Ende des Zweiten Weltkrieges und schließt mit der Kuba-Krise 1962 und der Verwicklung der USA in Vietnam.

Isaacs, Jeremy/Downing, Taylor: Der Kalte Krieg. Eine illustrierte Geschichte 1945-1991, Diana-Verlag, München u.a. 1999. Eine anschauliche Überblicksdarstellung von den Ursprüngen des Ost-West-Konflikts bis zu dessen Ende.

Kaiser, Karl: Deutschlands Vereinigung. Die internationalen Aspekte. Mit den wichtigen Dokumenten, Gustav Lübbe Verlag, Bergisch Gladbach 1991. Knappe Darstellung der außen- und sicherheitspolitischen Aspekte des deutschen Einigungsprozesses (Zwei-plus-Vier-Verhandlungen, Politik der Großmächte, Status Deutschlands, Grenzfrage, Europäische Gemeinschaft) mit ausführlichem Dokumentenanhang.

LaFeber, Walter: The American Age. United States Foreign Policy at Home and Abroad since 1750, Norton & Company, New York und London 1989. Umfassendes Standardwerk zur Geschichte der amerikanischen Außenpolitik vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Link, Werner: Der Ost-West-Konflikt. Die Organisation der internationalen Beziehungen im 20. Jahrhundert, Kohlhammer Verlag Stuttgart u. a. 1988. Systematische Analyse der Struktur der Ost-West-Beziehungen unter politikwissenschaftlichen und zeitgeschichtlichen Aspekten.

Loth, Wilfried: Die Teilung der Welt. Geschichte des Kalten Krieges 1941-1955, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1980. Eine differenzierte Darstellung der Entstehung des Kalten Krieges unter Berücksichtigung der verschiedenen Forschungsansätze, aber mit deutlich "revisionistischer" bzw. "post-revisionistischer" Tendenz.

Ploetz, Michael: Wie die Sowjetunion den Kalten Krieg verlor. Von der Nachrüstung zum Mauerfall, Propyläen Verlag, Berlin 2000. Eine gut lesbare, wenn auch gelegentlich überpointierte Studie zu den Ursachen des Zusammenbruchs des sowjetischen Imperiums in Osteuropa.

Schlotter, Peter: Die KSZE im Ost-West-Konflikt. Wirkung einer internationalen Institution. (= Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, Bd. 32), Campus-Verlag, Frankfurt am Main u.a. 1998. Untersuchung zur Rolle einer zentralen, aber oft vernachlässigten Institution, die vor allem mit der Schlußakte von Helsinki 1975 das Signal zu einem Neubeginn in den Ost-West-Beziehungen gab.

Wassmund, Hans: Grundzüge der Weltpolitik. Daten und Tendenzen von 1945 bis zur Gegenwart, C. H. Beck Verlag, München 1982. Knapper, handbuchartiger Überblick über verschiedene Aspekte der Weltpolitik von der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis Ende der siebziger Jahre. Hilfreich zur ersten Orientierung und als Nachschlagewerk.

Weidenfeld, Werner / Janning, Josef (Hrsg.): Europe in Global Change. Strategies and Options for Europe, Bertelsmann Foundation Publishers, Gütersloh 1993. Analysen zum Wandel in den internationalen Beziehungen nach dem Ende des Ost-West-Konflikts von Autoren aus Ost und West mit Beiträgen zum neuen internationalen System, zur Definition der Machtinterssen, zum neuen Nationalismus und der Zukunft Europas sowie zu den daraus resultierenden Herausforderungen, Konflikten und Strategien.

Zubok, Vladislav M./Pleschakow, Konstantin: Der Kreml im Kalten Krieg. Von 1945 bis zur Kubakrise, Claassen Verlag, Hildesheim 1997. Eine Studie zu den Hintergründen der sowjetischen Politik im Kalten Krieg aus russischer Feder auf der Grundlage neuen Materials aus Moskauer Archiven.