Entwicklung und Entwicklungspolitik

Autorinnen und Autoren, Impressum

9.6.2005

Autorinnen und Autoren



Prof. Dr. Uwe Andersen lehrt seit 1979 an der Ruhr-Universität Bochum und ist zur Zeit geschäftsführender Direktor des Instituts für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik (IEE) an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschungsschwerpunkte sind internationale Politische Ökonomie und das politische System der Bundesrepublik Deutschland.
Kontakt: uwe.andersen@rub.de

Jacqueline Jansen ist seit 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik (IEE) der Ruhr-Universität Bochum. Die Arbeitsgebiete der Diplom-Sozialwissenschaftlerin sind u.a. Entwicklungszusammenarbeit und -politik, regionale Integration der Staaten Afrikas sowie politische Parteien des südlichen Afrikas.
Kontakt: jacqueline.jansen@rub.de

Dr. Guido Jura ist seit 2001 Studienrat und unterrichtet die Fächer Sozialwissenschaft und Deutsch am Ursulinengymnasium Werl in Westfalen. Er hat 2003 an der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum zum Thema "Deutsche Spuren in der Kirchen- und Gesellschaftsgeschichte Namibias" promoviert.

Dr. Melanie Tajnsek ist seit 2001 als Studienrätin am Louis-Baare-Berufskolleg in Bochum tätig. Sie unterrichtet die Fächer Politik und Deutsch.

Impressum



Herausgeberin

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb Adenauerallee 86 53113 Bonn Fax: +49 228 99515-309 E-Mail: info@bpb.de

Redaktion

Jürgen Faulenbach, Rüdiger Fleiter, Christine Hesse (verantwortlich/bpb), Jutta Klaeren.

Manuskript und Mitarbeit

Prof. Dr. Uwe Andersen, Bochum; Jürgen Faulenbach, Bonn; Rüdiger Fleiter, Bonn; Christine Hesse, Bonn; Jacqueline Jansen, Bochum; Dr. Guido Jura, Werl; Jutta Klaeren, Bonn; Dominik Marwege, Bonn; Dr. Melanie Tajnsek, Bochum; Prof. Dr. Heribert Weiland, Arnold-Bergstraesser-Institut Freiburg

Online-Bearbeitung

Otterbach Medien KG GmbH&Co., 76437 Rastatt.

Printausgabe Mai 2005.

Titelbild

Bildung fördert die Entwicklungschancen: Waisenkinder besuchen die katholische Missionsschule in Ruli, Ruanda. Aufnahme von 2003 - Caro/Trappe