Informationen zur politischen Bildung - Dossierbild

Informationen zur politischen Bildung

Die "Informationen zur politischen Bildung" sind vorrangig für den politischen Unterricht an Schulen bestimmt. Daher orientiert sich ihre Themenwahl an den Richtlinien der Kultusministerien. Inhaltliche Schwerpunkte sind neben Länderkunde historische Prozesse und sozialkundliche Gebiete sowie aktuelle Themen, wenn sie für den Politikunterricht von Interesse sind.

PDF-Icon Bestellschein

Das Abonnement für das vierteljährlich erscheinende Magazin "Informationen zur politischen Bildung" ist kostenlos und portofrei. Anmeldungen, Adressänderungen und Kündigungen können Sie jederzeit unter informationen@abo.bpb.de vornehmen. Ihr Auftrag wird automatisch bearbeitet. Bitte haben Sie Verständnis, dass auf Grund der Vielzahl der Eingänge eine Bestätigung nicht erfolgen kann.

IzpB 335/2018: Indien

Informationen zur politischen Bildung Nr. 335/2017

Indien

Seit seiner Unabhängigkeit 1947 hat sich Indien zur bevölkerungsreichsten Demokratie der Erde und drittgrößten Wirtschaftsmacht Asiens entwickelt. Einblicke in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Medien offenbaren Chancen und Probleme

Mehr lesen

Internationale Finanz- und Wirtschaftsbeziehungen

Informationen zur politischen Bildung Nr. 334/2017

Internationale Finanz- und Wirtschaftsbeziehungen

Die nationalen Volkswirtschaften sind untrennbar miteinander verflochten. Doch was sind die theoretischen Grundlagen der internationalen Finanz- und Wirtschaftsbeziehungen? Und welche Vor- und Nachteile ergeben sich aus einer globalisierten Weltwirtschaft?

Mehr lesen

Aktion der Berliner Bürgerplattformen für bezahlbaren Wohnungsbau
am 7. Juli 2017 auf dem Gelände des ehemaligen Betonwerks
Berlin

Informationen zur politischen Bildung Nr. 333/2017

Kommunalpolitik

Gemeinden, Städte und Kreise haben elementare Bedeutung für das Leben ihrer Bewohnerinnen und Bewohner. Den gewählten kommunalen Vertretern, denen das Grundgesetz ein hohes Maß an Autonomie zur Erfüllung ihrer Aufgaben gewährt, erwächst dadurch eine hohe Verantwortung

Mehr lesen

Artikel 1 Abs. 1 des Grundgesetzes am Frankfurter Landgericht

Informationen zur politischen Bildung Nr. 305/2017

Grundrechte

Die Grundrechte sind der Kernbestandteil des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Ausgehend von der Menschenwürde als oberstem Leitprinzip formulieren sie Freiheits- und Gleichheitsrechte, die staatlich garantiert, im Kern unveränderbar und von jedermann einklagbar sind.

Mehr lesen

Zum Reformationsjubiläum 1617 illustriert ein Flugblatt einen prophetischen Traum Friedrichs des Weisen

Info aktuell 32/2017

Wirkungen der Reformation in Europa

Mit seinen Thesen zielt Martin Luther 1517 auf innerkirchliche theologische Reformen. Am Ende steht die Spaltung der Christenheit und das Weltereignis Reformation mit unvorhersehbaren politischen, sozialen und kulturellen Auswirkungen.

Mehr lesen

IzpB Demoktarie Cover

Informationen zur politischen Bildung Nr. 332/2017

Demokratie

2500 Jahre Geschichte zeigen: Demokratie ist nicht selbstverständlich, aber flexibel für veränderte Gegebenheiten. Strukturwandel, Globalisierung, Digitalisierung, Populismus, sowie die Infragestellung von Wissen und universellen Werten stellen sie vor neue Herausforderungen.

Mehr lesen

Auf Pflasterboden ist in neongelber Farbe gesprüht: "Ich geh Sonntag wählen - und du?"

Info aktuell 31/2017

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 wird der Deutsche Bundestag gewählt. Ablauf, Prinzipien und Ausgangslage vor der Wahl stehen im Mittelpunkt der Ausgabe.

Mehr lesen

Das Entscheidungszentrum für die rassistische Vernichtungspolitik des NS-Regimes war die Reichshauptstadt Berlin. Nach 1990 wurden im Zentrum der Stadt Gedenkorte für Opfergruppen des Nationalsozialismus geschaffen: das Denkmal für die ermordeten Juden Europas des USamerikanischen Architekten Peter Eisenman; das Denkmal für die ermordeten Sinti und Roma des israelischen Environment-Künstlers Dani Karavan; der Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen "Euthanasie"-Morde der Architektin Ursula Wilms, des Künstlers Nikolaus Koliusis und des Landschaftsarchitekten Heinz W. Hallmann auf dem einstigen Grundstück des Organisationszentrums der Krankenmorde in der Tiergartenstraße 4 sowie das Denkmal für die Opfergruppe der Homosexuellen des dänisch-norwegischen Künstlerpaares Michael Elmgreen und Ingar Dragset.

Info aktuell 23/2016

27. Januar – Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Der 27. Januar, Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz, ist der Gedenktag für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Deren Auswirkungen werden am Beispiel von sechs Opfergruppen verdeutlicht, die auch nach 1945 lange um Anerkennung kämpfen müssen. Ein Plädoyer für ein zeitgemäßes Gedenken und für Wachsamkeit gegenüber Ausgrenzung und Überlegenheitsideologien.

Mehr lesen

Naher Osten - izpb

Informationen zur politischen Bildung Nr. 331/2016

Naher Osten

Was führte zum Arabischen Frühling, der 2011 im Nahen Osten die herrschenden Machtverhältnisse erschütterte? Und welche Bilanz lässt sich fünf Jahre später ziehen? Blick auf eine Region in der Krise.

Mehr lesen

Claus Schenk Graf von Stauffenberg, Georg Elser, Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Informationen zur politischen Bildung Nr. 330/2016

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Nur Wenige leisteten von 1933 bis 1945 Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Ihre vielfältigen Motive und ihre Handlungen, die von Flugblättern gegen Völkermord und Kriegsverbrechen bis hin zu Attentatsversuchen auf Hitler reichten, werden anhand von Biographien veranschaulicht.

Mehr lesen

Berlin, Alexanderplatz, Rotes Rathaus, 1900

Informationen zur politischen Bildung Nr. 329/2015

Das Deutsche Kaiserreich 1871-1918

Das Kaiserreich, der erste Nationalstaat auf deutschem Boden, war eine Epoche politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Umbrüche. Benjamin Ziemann beschreibt die Entwicklungen von der Reichsgründung 1871 bis zum Untergang des politischen Systems in den Massenerhebungen von 1918.

Mehr lesen

Hauptachsen der Parteienkonkurrenz, Grafik

Informationen zur politischen Bildung Nr. 328/2015