Header Big Data

Was sind Algorithmen? - Sortieralgorithmen

24.7.2017
Wie arbeitet ein Algorithmus? Anhand des Beispiels eines einfachen Sortieralgorithmus wird ihre automatisierte Arbeitsweise illustriert und für die praktische Bildungsarbeit (analog) erlebbar gemacht.

Symbol für Größer-KleinerGrößer Kleiner (© Public Domain, Pixabay)


Downloads:
PDF-Icon Informationen zum Spielablauf und eine vollständige Spielanleitung
Die Methode "Sortieralgorithmen" erweitert die spielerischen Annäherung an die Funktionalität von Algorithmen. Zur Anwendung der Methode wird ein Grundverständnis von Algorithmen vorausgesetzt. Aufgabe ist es, die Teilnehmer nach Größe zu sortieren, um dies wieder in einen Pseudocode aufzuschreiben. Dazu wird ein sog. Bubblesort-Algorithmus genutzt.

Dauer
  • 45 - 60 Minuten
Teilnehmende
  • 10 – 30 Personen ab 12 Jahren
Materialien
  • Foliensatz zu Algorithmen
  • Flipchart/Whiteboard
  • Moderationskarten, Stifte
  • Zollstock/Maßband
  • Zahlen von 1 - 15 (oder Anzahl der am Größenvergleich teilnehmenden Personen) als
  • "Platzkarten"
Raum und Ausstattung
  • Rechner, Projektor und Projektionsfläche