Dossierbild: Planspiele

Politik Handlungsorientiert vermitteln:
Die Methodik

Planspiele gewinnen als handlungsorientierte Methode in der schulischen und außerschulischen Bildung für die Vermittlung komplexer Zusammenhänge in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Lernende übernehmen dabei die Rollen diverser Akteure innerhalb eines vorgegebenen Szenarios und können so selbst darin ablaufende Vorgänge erfahren. Planspiele können innerhalb einer Projektwoche, eines einzelnen Seminar- oder Unterrichtstages oder auch, je nach Komplexität, stundenweise durchgeführt werden.

Blick in das EU-Parlament in Straßburg

Planspiel-Beispiele

Die Simulation: Europa neu gestalten

In diesem Planspiel übernehmen die Teilnehmenden Rollen von politischen Akteuren der EU (z.B. Ratspräsidentin, Präsidenten des Europäischen Parlamentes, Europäische Kommission) und entscheiden auf der Grundlage von Rollenprofilen und unterschiedlichen spezifischen Interessen über den weiteren Beitritt von Ländern in die Europäische Union. Weiter...

Plansspiele Plenum

Stefan Rappenglück

Ablauf von Planspielen

Die Durchführung eines Planspiels erstreckt sich in der Regel auf vier Phasen: die Vorbereitung, die Einführung und Rollenvergabe, die Simulation- und Verhandlungsphase (die eigentliche Spielphase) und die Auswertung (Nachbereitung). Weiter...

Digitaltechnik und Internet: Fast jede elektronische Kommunikation berührt das Urheberrecht.

Stefan Rappenglück

Computer und Internet in Planspielen

Der Einsatz von Computern kann unterstützend zu einem Realplanspiel erfolgen, d.h. PC, Internet und CD-Rom werden als effizienter Zugang zu Lernmaterialien und/oder für eine effektivere Informationsbeschaffung verwendet. Weiter...

Die Zeiger der Uhren im Volksgarten in Düsseldorf zeigen am Dienstag auf 2 Uhr. Am kommenden Sonntag wird die Uhr in Deutschland von 2 Uhr Normalzeit auf 3 Uhr Sommerzeit umgestellt.

Stefan Rappenglück

Zeitlicher Rahmen

Die Simulationsmethodik in der außerschulischen Bildungsarbeit ist eine didaktische sogenannte "Großmethode", die mit einer umfassenden Vorbereitung und einem hohen organisatorischen Aufwand verbunden ist. Außerdem muss genügend und flexible Zeit zur Verfügung stehen. Weiter...

 
Logo 31. Europäisches Planspielforum

31. Europäisches Planspielforum

"Planspiele - Designing Interaction" - so lautet das Themenfeld des 31. Europäischen Planspielforums 2017, das am 22./23. Juni 2017 in Stuttgart stattfindet. Wie kann ich eine Lernumgebung schaffen, in der ein hohes Maß an zielführender Interaktion möglich wird? Was macht den Planspieleinsatz erfolgreich? Welche Einflussmöglichkeiten habe ich auf den Lernerfolg im Planspiel? Die Teilnehmenden erwartet eine bunte Mischung aus Vorträgen, Workshops und vielem mehr für Planspielanwender, -entwickler und –forschende. Weiter... 

Logo Planspielpreis 2017

Der Deutsche Planspielpreis 2017

"Ihr Spielfeld für ausgezeichnete Ideen" – unter diesem Motto zeichnet das Zentrum für Managementsimulation der DHBW Stuttgart (ZMS) gemeinsam mit dem Planspiel-Fachverband SAGSAGA wissenschaftliche Abschlussarbeiten zum Themenfeld "Planspiele" aus. Ziel der Ausschreibung ist es, innovative Ideen des wissenschaftlichen Nachwuchses zur Planspielmethode zu fördern und bekannt zu machen. Bewerben können sich Absolventinnen und Absolventen aller europäischen Hochschulen. Bewerbungsschluss für die aktuelle Runde ist der 28. Februar 2017. Weiter...