Büroutensilien

27.10.2014 | Von:
Anne-Kathrin Scheu

Im Praxistest: Salafismus in der Demokratie. Entscheidung im Unterricht (Heft 2.12)

Salafismus – ein schon seit längerer Zeit aktuelles politisches Thema, dem in der breiten Öffentlichkeit – nicht zuletzt auch in Anbetracht mutmaßlicher salafistischer Unterstützer für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus Deutschland – viel Aufmerksamkeit entgegengebracht wird. Sind Salafisten gefährlich? Was bedeutet überhaupt Salafismus? Und ist er mit unserer demokratischen Gesellschaftsordnung in irgendeiner Form zu vereinbaren? Gerade diese Fragen stellen sich auch viele Jugendliche und junge Erwachsene, wenn sie über das Thema nachdenken. Aufgabe der Schule sollte es dementsprechend sein, über Salafismus zu informieren und so für Aufklärung zu sorgen.

Konzeption des Materials

Salafismus in der DemokratieSalafismus in der Demokratie (© bpb)
Das Material, bestehend aus gedrucktem Unterrichtsmaterial und didaktischem Kommentar sowie einer DVD mit Filmsequenzen, informiert in einfacher und übersichtlicher Art über Salafismus in unserer demokratischen Gesellschaft und soll sowohl zur Meinungsbildung beitragen, als auch zur Diskussion anregen. Filmisch begleitet wird der Unterrichtsvorschlag von der Geschichte der 19-jährigen Serah, einer gläubigen Muslimin, deren Sandkastenfreund Ferhat vor fünf Jahren begann, sich dem Salafismus anzunähern, und mittlerweile selbst Salafist geworden ist. Das Filmmaterial ist in kleinere Einheiten unterteilt, darunter drei kurze Infomodule zum Thema Salafismus, außerdem je ein Problem- und ein Ergebnisfilm, in denen Serahs Ratlosigkeit geschildert und mögliche Herangehensweisen an das Problem aufgezeigt werden.

Das dazugehörige Infoheft erläutert eingangs die politische Relevanz des Themas für den Schulunterricht, gefolgt von Informationen für die Lehrkraft. Das Thema Salafismus und seine (Nicht-)Vereinbarkeit mit der Demokratie wird kurz und kompakt erläutert. Daraufhin folgt eine knappe inhaltliche Zusammenfassung der fünf Unterrichtsfilme auf der beiliegenden DVD. Nach einer kurzen Darlegung von Zielen und Methoden, sowie unterrichtspraktischer Hinweise, folgt eine strukturierte Auflistung von vier möglichen Unterrichtseinheiten mit Zielen, Abläufen, Materialien und didaktisch-methodischen Hinweisen. Der Materialanhang, auf den in der Konzeption der Unterrichtsreihe hingewiesen wird, besteht aus verschiedenen Arbeitsblättern, welche dem Infoheft als Kopiervorlage beiliegen.

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht

Ein Pluspunkt des Materials ist eindeutig, dass prinzipiell keine Mehrarbeit für die Lehrkraft entsteht. Das Material enthält eine bereits didaktisch-methodisch aufbereitete Unterrichtssequenz, bestehend aus vier Unterrichtseinheiten zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten, beispielsweise die mit „Salafismus, Islam und Demokratie“ betitelte zweite Einheit, in deren Rahmen es um den Aufbau von Hintergrundwissen zum Thema und allgemeine Begriffsklärungen geht.

Die Skizzierungen aller vier Unterrichtseinheiten beinhalten Informationen über den Inhalt der jeweiligen Einheit, ihre Ziele, den möglichen Ablauf, und Verweise auf das benötigte Material im Anhang des Infohefts, beziehungsweise auf der beiliegenden DVD. Somit können die Einheiten praktisch unverändert im Unterricht eingesetzt werden. Aktualisierungen in Bezug auf den IS-Terror und die derzeitige Debatte über die Verhinderung der Ausreise von Salafisten aus Deutschland nach Syrien oder in den Irak, um dort die IS-Milizen zu unterstützen, können zusätzlich konzipiert werden, beispielsweise aufgehängt an einer Weiterentwicklung der Geschichte von Serah und Ferhat.

Des Weiteren bietet sich die Möglichkeit, aufgrund der Kürze der Unterrichtseinheiten die Sequenz zum Thema Salafismus im Rahmen einer größeren Unterrichtsreihe beliebig einzubauen. Die Sequenz wurde für den Einsatz im Politikunterricht konzipiert, allerdings wäre auch ein fächerübergreifendes Projekt mit dem Geschichts- und/oder Religionsunterricht denkbar. Das Material ist für die Schulformen Haupt- und Berufsschule vorgesehen, kann aber aufgrund seiner Relevanz ohne Weiteres auch in anderen Schulformen eingesetzt werden.

Zugriff

Das Material inklusive DVD kann unterhttp://www.bpb.de/shop/lernen/entscheidung-im-unterricht/164856/salafismus-in-der-demokratie bestellt werden.
Der reine Text – ohne Filmmaterial – steht zusätzlich im pdf-Format zum kostenlosen Download bereit:
PDF-Icon Entscheidung im Unterricht: Salafismus in der Demokratie (PDF-Version: 2,4 MB)


Shop durchsuchen

Die Schriftenreihe bietet ein breites Themenspektrum aus Zeitgeschichte, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt, Bildung und Kultur.

Mehr lesen

Hier finden Sie die Ausgaben der Zeitschrift "Aus Politik und Zeitgeschichte" im Volltext!

Mehr lesen

Hier finden Sie die Ausgaben der "Informationen zur politischen Bildung" im Volltext!

Mehr lesen

Die "Themenblätter im Unterricht" bieten einen Klassensatz mit 31 oder 32 Arbeitsblättern zu aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft.

Mehr lesen

bpb:magazin 2/2018
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2018

Das neue bpb:magazin widmet sich ganz den Themen "Krieg und Frieden". Anlass ist das Gedenken an das Ende des ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Im Heft finden Sie Beiträge zu dieser "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" und weiteren Konflikten, aber auch zum Thema Friedensarbeit. Wie immer bietet das bpb:magazin wieder eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

Mehr lesen

bpb:medienzentrum Bonn

Das bpb:medienzentrum der bpb in Bonn ist ein lebendiger Ort der politischen Bildung. Kommen Sie vorbei! Nehmen Sie die aktuellen Angebote der bpb direkt mit. Werfen Sie einen Blick in die neueste Ausgabe der Schriftenreihe und lernen Sie die unterschiedlichen Reihen der bpb kennen.

Mehr lesen

bpb:medienzentrum Berlin

Neben der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und dem Medienzentrum in Bonn hat die bpb auch einen Standort in Berlin. In der Krausenstraße 4 / Ecke Friedrichstraße befindet sich das Medien- und Kommunikationszentrum in der Hauptstadt.

Mehr lesen