GrafStat Fußball

Fußball und Nationalbewusstsein

Fußball-Welmeisterschaft 2014 in Brasilien!

Maracanã-Stadion, Rio de JaneiroMaracanã-Stadion, Rio de Janeiro (© Foto: Sabine Kühmichel)
Schon Wochen vor der Fußball-WM 2014 war das Thema in den Medien und auch in den Gesprächen der Menschen präsent – alle konnten etwas zur Diskussion beitragen, die Jugend bildete da keine Ausnahme. Mit diesem Projekt können Lehrerinnen und Lehrer die Fußball-Euphorie nutzen, um die Frage der nationalen Identität und der Rolle des Fußballs in unserer Gesellschaft in den Unterricht einzubringen und zu hinterfragen. Wie entsteht dieses "Wir"-Gefühl anlässlich internationaler Fußball-Turniere? Was denken die Menschen über sich, ihre eigene Nation und die Nationen der anderen Teams? Und was hat Fußball damit zu tun? Die Fußball-Weltmeisterschaft und das dadurch ausgelöste Nationalgefühl bei vielen Menschen wird so zu einem spannenden Thema im sozialwissenschaftlichen Unterricht!

Interview

Umfrage zur WM

Online-Umfrage zur Fußball-WM 2014

"All in one rhythm" - Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien ist momentan überall in den Medien und in Gesprächen auf der Straße präsent.

Was denken Sie darüber und wie verhalten Sie sich während der WM? Was meinen Sie, wer wird wohl Weltmeister? Singen Sie die Hymne bei den Spielen mit? Dies und vieles mehr zum Thema möchten wir von Ihnen wissen. Machen Sie - allein oder mit Ihrer Klasse - an unserer Umfrage mit!

Mehr lesen

Fußball und Nationalbewusstsein

Didaktische Konzeption

Mit diesen Materialien können Lehrerinnen und Lehrer anlässlich internationaler Fussball-Turniere die Frage der nationalen Identität und der Rolle des Fußballs in unserer Gesellschaft in den Unterricht einbringen und hinterfragen. Wie entsteht dieses "Wir"-Gefühl anlässlich internationaler Fußball-Turniere? Was denken die Menschen über sich und ihre Nation? Und was hat Fußball damit zu tun? Der bereitgestellte Muster-Fragebogen bezieht auch Schülerinnen und Schüler aus anderen Kulturen gezielt mit in die Diskussion ein.

Mehr lesen

Vorschau eines Ausschnitts der Bilderreihe nationale Stereotype (Auswahl) von und mit Mareike Hölter

Nationalbewusstsein und Fußball

Baustein 1: Einstieg und Leitfragen – "Alle im gleichen Rhythmus"!?

Im Einstiegsbaustein wird die Leitfrage nach der Beziehung von Fußball und nationaler Identität aufgeworfen. Über ein Abtimmungsspiel sowie Materialien zu Selbst- und Fremdbildern und Stereotypen setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit den eigenen Einstellungen auseinander und entwickeln Leitideen für eine eigene Jugendbefragung mit GrafStat.

Mehr lesen

Text und Noten der deutschen Nationalhymne.

Nationalbewusstsein und Fußball

Baustein 2: "Die Hymne gehört dazu!" – Nationale Symbole beim Fußball

Thema dieses Bausteins ist die Rolle von nationalen Symbolen und Nationalstolz bei der Fußball-WM. Exemplarisch werden für vier Nationen die nationalen Symbole erarbeitet. Anschließend wird sich kritisch mit Nationalstolz und seinen Gefahren auseinander gesetzt und vertiefend der Frage nachgegangen, ob man Nationalspieler verpflichten darf, die Nationalhymne singen zu müssen.

Mehr lesen

Mädchen mir Flagge als Gesichtsbemalung

Nationalbewusstsein und Fußball

Baustein 3: "Unsere" Nationalmannschaft – Fußball und Nationalbewusstsein

Schwerpunkt des Bausteins 3 ist die deutsche Nationalmannschaft und ihr Einfluss auf die Entwicklung des Nationalbewusstseins. Der Baustein ist in drei Phasen gegliedert, welche unterschiedliche Aspekte dieses Verhältnisses von Nationalelf und Nationalbewusstsein beleuchten und aufeinander aufbauen.

Mehr lesen

Foto der Baustelle für die Flughafenerweiterung in Curritiba

Nationalbewusstsein und Fußball

Baustein 4: Gewinner und Verlierer der WM in Brasilien

Unter der Fragestellung „Wer sind die Gewinner und Verlierer der WM 2014?“ sollen in Baustein 4 die Probleme, die mit der WM 2014 in Brasilien verbunden sind, in schülergemäßer Form aufgearbeitet und anschließend in Form einer Talkshow präsentiert werden.

Mehr lesen

Baustein 5: Eine Befragung zum Thema durchführen

Wer eine eigene Befragung von Jugendlichen durchführen möchte, findet hier alle notwendigen Schritte erläutert.

Mehr lesen

Baustein 6: Präsentation der Projekt-Ergebnisse

Die Veröffentlichung ihrer Arbeitsergebnisse durch einen Pressebericht, eine Ausstellung oder eine Internetdokumentation bietet den Jugendlichen die wichtige Gelegenheit zur Selbstdarstellung nach außen.

Mehr lesen

Baustein 7: Abschluss und Bewertung des Projektes

Zur Vollständigkeit eines Lernprojektes gehört eine ausführliche Abschlussbetrachtung. Hier finden Sie einen fertigen Fragenkatalog als GrafStat-Fragebogen dazu.

Mehr lesen

Deutschland ist in diesem Jahr Gastgeber der Frauenfußball-WM. Die bpb informiert über die Geschichte des Frauenfußballs und berichtet über Hintergründe abseits der üblichen Sportberichterstattung. Außerdem: die wichtigsten Länderdaten zu allen Teilnehmern.

Mehr lesen

Mit Südafrika ist zum ersten Mal ein afrikanisches Land Ausrichter der Fußballweltmeisterschaft. Vor dem Hintergrund großer gesellschaftlicher Gegensätze kämpfen Teams aus 32 Ländern um den Titel.

Mehr lesen

2006 war die Fußball-Welt zu Gast in Deutschland. Die bpb stellt weiterhin alle Länder vor, die teilgenommen haben. Und in der Presseschau können Sie alles Wichtige zum Turnier nachlesen.

Mehr lesen

Grafstat Logo Service
Wenn's Fragen gibt...

Grafstat Service

Für alle Fragen, die bei der Durchführung Ihres Projektes auftauchen, versucht das Team der Universität Münster eine Antwort zu finden - ganz gleich, ob Sie Fragen zur Software, zur Methodik oder zur Organisation Ihres Projektes haben.

Mehr lesen

Grafstat Logo Methoden
Meinungsforschung im Unterricht

Grafstat Methoden

Die Attraktivität des Unterrichtsfaches Politik/Sozialkunde kann in erheblichem Maße dadurch gesteigert werden, dass den Jugendlichen motivierende Aufgaben gestellt und Raum für Eigenaktivitäten geschaffen wird. Die unterrichtsmethodischen Vorschläge haben das Ziel, die methodischen Handlungsmöglichkeiten der Lehrperson deutlich zu erhöhen.

Mehr lesen