Familie? Familie! Aber – was ist das?

Teil 1: Die Podiumsrunde

Gemeinsam mit unseren Podiumsgästen und dem Publikum sprechen wir über unterschiedliche Positionen zum Thema Familie sowie den Stand und die Zukunft der Familienpolitik in Deutschland.

Download

Inhalt

Weihnachten. Das Fest der Liebe und Familie steht vor der Tür und wird nicht nur von Christen gefeiert. Anlass für uns zu fragen: Familie, was ist das? Das klassische Familienbild von „Vater-Mutter-Kind“ ist heute eines unter vielen. Neben Alleinerziehenden, sog. Patchwork-Familien und gleichgeschlechtlichen Paaren mit Kindern sind heute viele weitere Konstellationen gesellschaftliche Realität. Hatten früher einige Eltern vier Kinder, hat heute manches Kind vier Elternteile. Wer aber definiert angesichts dieser Entwicklung, welche Form des Zusammenlebens das Prädikat „Familie“ und den damit verbundenen besonderen Schutz des Staates genießt? Wer regelt den Zugang zu den über 150 familienpolitischen Leistungen?

Wir reden darüber! Reizthema Familienpolitik: Welche Interessengruppen konkurrieren um Einfluss? Wer entscheidet letztendlich über die Ausrichtung der Familienpolitik? Was sind die festgesetzten Ziele und Maßnahmen und wie lässt sich deren Erfolg messen? Warum gilt Deutschland vielen Menschen als kinderfeindlich und warum ist es so schwierig, einen gesellschaftlichen Konsens zu finden? Zum Gespräch begrüßen wir Birgit Kelle, Vorsitzende des Vereins Frauen2000plus; Constanze Körner, Leiterin des Regenbogenfamilienzentrums Berlin-Schöneberg und Sigrid Klebba (SPD), Staatssekretärin für Jugend und Familie im Berliner Senat. Als Familiendemografie-Experte dabei: Dr. Christian Schmitt, Universität Rostock und Mitarbeiter des DIW Berlin.

Durch den Abend führt Dunja Funke, Moderatorin, Dramaturgin und Gastgeberin des Checkpoints im Auftrag der bpb. Die außergewöhnlich gut besuchte Veranstaltung eröffnete Thomas Krüger, Präsident der bpb.

Bei einem kleinen Umtrunk im Anschluss an die Veranstaltung hatten alle die Möglichkeit, die teilweise sehr kontroverse Diskussion mit den Referierenden und anderen Interessierten weiter zu führen und sich gesprächsweise auszutauschen.

Weitere Informationen

  • Kamera: Clemens Porikys

  • Schnitt: Oleg W. Stepanov

  • Redaktion: Lothar G. Kopp

  • Produktion: 15.12.2014

  • Spieldauer: 01:59:00

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

 
Creative Commons License Dieser Text und Medieninhalt ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/de/

 
zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.