"Die Anerkennungsdimension ist wichtig"

Teil 2 des Interviews mit Matthias Grundmann

von: Cornelius Knab

Der Sozialisationsforscher Matthias Grundmann erläutert, welche Sozialisationsbedingungen den Umgang mit Krisensituationen erleichtern. Des Weiteren wird die Bedeutung der Institution Schule für die Krisenbewältigung genauer beleuchtet. Abschließend werden Handlungsempfehlungen für den Umgang mit Menschen mit Krisenerfahrungen gegeben.

Weitere Informationen

  • Planung, Produktion und Postproduktion: Cornelius Knab

  • Produktion: 21.03.2015

  • Spieldauer: 00:03:03

  • hrsg. von: Cornelius Knab

 
Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/ Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: by-nc-nd/3.0/
Autor: Cornelius Knab für bpb.de


Weitere Medien zum Thema

"Auch damals waren Fluchterfahrungen wichtig"

Teil 1 des Interviews mit Matthias Grundmann

Prof. Dr. Matthias Grundmann ist Spezialist auf dem Gebiet der Sozialisationsforschung. Er beschäftigt sich vor Allem mit der Generation der sogenannten "Kriegskinder" im Kontext der Erfahrungen von Deutschen im Zweiten Weltkrieg. Im ersten Teil...

Jetzt ansehen

Sozialisation

Sozialisation

Dieses Animationsvideo visualisiert in einfacher Art und Weise die Begrifflichkeiten Primär- und Sekundärsozialisation sowie Interne und externe Sozialisationsfaktoren. Des Weiteren werden verschiedene Instanzen der Sozialisation genauer...

Jetzt ansehen