And Ek-Ghes... – Eines Tages...

Ein Dokumentarfilm von Philip Scheffner und Colorado Velcu

von: Philip Scheffner, Colorado Velcu

Das Porträt der Roma-Familie Velcu thematisiert die Herausforderungen und Probleme einer multikulturellen Identitätssuche.

Inhalt

„And-EK Ghes... – Eines Tages...“ lautet der Refrain des Titelsongs, in dem ein Junge aus der porträtierten Familie Velcu seiner Geliebten eine Zukunft in Berlin verspricht, wenn ihre Liebe nur stark genug ist, ihm zu folgen. Geschrieben hat das Lied Colorado Velcu, charismatisches Multitalent, alleinerziehender Vater von sieben Kindern, Herz, Motor und Chronist der Großfamilie aus Faţa Luncii in Rumänien. Ihr Berliner Alltag ist bestimmt von der Warterei auf die Schulplätze der Kinder, der Arbeit auf dem Bau, den Geldsorgen, Picknicks im Tiergarten, dem Trubel in der karg eingerichteten Wohnung. Die Zuschauer treten bei allen Problemen aber auch hinein in eine hoffnungsvolle Welt, in der Humor, Chuzpe und Zusammenhalt von Bedeutung sind.

Weitere Informationen

  • Kamera: Colorado Velcu, Philip Scheffner, Parizan Nistor, Casino Nistor, Mario Ilie, Emporio Ilie, Noami Nistor, Fecioara Velcu, Zefir Chiciu, Jeckichan Velcu, Rața Miclescu, Calil Velcu, Donadoni Miclescu, Bernd Meiners

  • Schnitt: Philip Scheffner

  • Musik: Parry, Colorado Velcu

  • Ton: Simon Bastian

  • Drehbuch: Colorado Velcu, Merle Kröger, Philip Scheffner

  • Redaktion: Rolf Bergmann, Gabriele Conrad (rbb)

  • Produktion: 2016

  • Spieldauer: 01:33:58

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
© 2016 pong Film GmbH