30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


Big Data -- Fortschritt oder Kontrollverlust?

Heute geht es in unserem Hangout um eines der ganz großen Netz-Buzzwörter: Big Data. Viel wird drüber geredet, so richtig scheint aber kaum jemand zu wissen, was eigentlich dahinter steckt. Bei näherem Hinsehen wird klar, dass es hier um etwas ganz grundlegendes geht: Ohne unsere Daten funktioniert das Netz nicht mehr. Die Dienste die wir meist gratis nutzen, sind es nur, weil wir für ihre Nutzung unsere Daten hergeben. Datenschützer sagen: "Halt, unsere Daten gehören uns!" Unternehmer sagen: "Quatsch! Wir bieten euch einen Dienst, dafür möchten wir eine Gegenleistung - eure Daten". Die einen berufen sich auf das s.g. Recht auf Informationelle Selbstbestimmung, die anderen auf ihre unternehmerische Freiheit. Wer muss sich hier wem anpassen? Gibt es einen Mittelgrund, mit dem alle gut leben können? Das und mehr diskutiere wir mit Journalist und Autor Thomas Ramge und Datenschützer Thilo Weichert im Netzdebatte Hangout.

Weitere Informationen

  • Produktion: 28.05.2014

  • Spieldauer: 00:37:46

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/3.0