Checkpoint bpb Extra: Globale Kämpfe für die Menschenrechte

Veranstaltungsmitschnitt vom 10.10.2017

Welche Chancen und Herausforderungen birgt der Versuch, mit Rechtsmitteln gegen Menschenrechtsverletzungen durch Unternehmen vorzugehen?

Inhalt

Transnationale Unternehmen sind die großen Gewinner der globalisierten Wirtschaft – nicht nur ökonomisch, sondern auch rechtlich. Verletzen Firmen aus dem globalen Norden die Menschenrechte von Arbeiterinnen und Arbeiter im globalen Süden, werden die Manager bisher selten zur Verantwortung gezogen, geschweige denn verurteilt. Die Menschenrechtspakte der Vereinten Nationen laufen beim Schutz der Ausgebeuteten ins Leere, da sie für Staaten, nicht aber für die zunehmend undurchsichtig strukturierten global agierenden Unternehmen gelten. Immer mehr Betroffene setzen sich dagegen zur Wehr und fordern ihre Rechte ein: Ein Beispiel dafür ist der "Fall KiK“, bei dem die Mitverantwortung des deutschen Unternehmens für die 260 Toten beim Brand in einer Zulieferfabrik in Pakistan vor Gericht verhandelt werden soll.
Am 10. Oktober 2017 diskutierten Wolfgang Kaleck und Miriam Saage-Maaß vom European Center for Constitutional and Human Rights mit der Politikwissenschaftlerin Birgit Mahnkopf und der Anwältin und Richterin Anke Müller-Jacobsen über diese Themen. Darüber hinaus präsentierte Christina Varvia von Forensic Architecture eine 3D-Simulation zur Veranschaulichung der Hintergründe und Folgen im "Fall KiK". Moderiert wurde die Diskussion vom Wirtschaftsjournalisten Caspar Dohmen.
Bei diesem Video handelt es sich um einen gekürzten Mitschnitt der Veranstaltung "Checkpoint bpb Extra: Globale Kämpfe für die Menschenrechte", die am 10.10.2017 in den Räumen der Bundeszentrale für politische Bildung in Berlin stattfand.

Weitere Informationen

  • Kamera & Schnitt: Oleg W. Stepanov

  • Redaktion: Susann Feuerschütz

  • Produktverantwortliche: Katarzyna Wielga-Skolimowska

  • Produktion: 26.10.2017

  • Spieldauer: 00:53:37

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung, European Center for Constitutional and Human Rights

 
Creative Commons License Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/4.0

Weitere Medien zum Thema

 Konturen einer neuen Weltordnung - Deutschlands internationale Verantwortung in Europa und der Welt

Konturen einer neuen Weltordnung - Deutschlands internationale Verantwortung in Europa und der Welt

Checkpoint bpb - Die Montagsgespräche

In Zusammenarbeit mit dem Center for International Security and Governance der Universität Bonn und dem Botschafter a. D. Prof. James D. Bindenagel widmet sich die bpb bei „Checkpoint bpb EXTRA“ einer Welt, deren Sicherheitsarchitektur sich im... Weiter...

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche:

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche: "Aufbruch oder Ausverkauf?"

Entwicklungspolitik auf dem afrikanischen Kontinent

Ebola, Massenflucht, zerberstende Staaten und religiös motivierte Kriege: Noch immer definieren Katastrophen und negative Schlagzeilen unsere Wahrnehmung des afrikanischen Kontinentes. Weiter...

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche: Optimierung des menschlichen Körpers

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche: Optimierung des menschlichen Körpers

Keine Lust auf altes Eisen? Wie wir das Alter(n) behandeln

Die Deutschen werden immer älter. Aktuell haben wir die älteste Bevölkerung Europas und die zweitälteste der Welt. Wo liegen die zentralen Herausforderungen in der Versorgung einer alternden Gesellschaft? Welche Technologien und Behandlungen... Weiter...

Revolution im Hörsaal? Neuronen, Bilderflut und die MOOCs

Revolution im Hörsaal? Neuronen, Bilderflut und die MOOCs

Checkpoint bpb - die Montagsgespräche

Checkpoint bpb verbindet das Gespräch mit Experten, Praktikern und Publikum mit der Gelegenheit zum Mitmachen und Ausprobieren. Zum Auftakt untersuchten wir mit der "Revolution im Hörsaal" die Bedeutung neuer Medien für die Bildung. Weiter...

Mediathek - Audio - Standardbild 16:9

Von Wutbürgern und patriotischen Europäern. Eine Stilkritik der politischen Kultur in Deutschland

2. Teil: Podiumsgespräch und Publikumsfragen

PEGIDA und andere analoge Protestformate wenden sich mit oft drastischen Worten und Begriffen aktuell gegen die Flüchtlingspolitik der Großen Koalition. Weiter...

Mediathek - Audio - Standardbild 16:9

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche: "Schaffen wir das? Merkels historischer Satz auf dem Prüfstand."

"Wir haben so vieles geschafft, wir schaffen das!" Um diesen Satz, den Angela Merkel am 31. August 2015 auf ihrer Sommerpressekonferenz äußerte, dreht sich bis heute ein großer Teil des öffentlichen Diskurses zur Flüchtlingssituation. Weiter...

Mediathek - Audio - Standardbild 16:9

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche: Die EU befindet sich im Krisenmodus

Die EU befindet sich im Krisenmodus - nach Finanzkrise, Flüchtlingsproblematik und Brexit jetzt auch noch drängende Fragen zur Neugestaltung des transatlantischen Verhältnisses nach dem überraschenden Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen. Weiter...