Bis 2030 werden mehr als 50% aller Haushalte smart sein

Wie Smart wird das Home?

von: Christoph Lüthe

Wie Smart wird das Home? – einige Thesen - Bis 2030 werden mehr als 50% aller Haushalte smart sein. - Bis 2020 werden mehr als 20 Milliarden Geräte über das Internet vernetzt sein - Übergreifende Plattformen werden sich durchsetzen und den Technologie-Dschungel auflösen (Software wird dominieren) - Smart Home Funktionalitäten und Dienste gehören zu den Basics von Wohnungen (Komfort wird ein wesentlicher Faktor für die Immobilie werden) - Automatisierung und Steuerung wird sich von Text zu Sprache und Gesten entwickeln - Smart Ageing (ambient assistent living AAL) wird durch Dienste und flächendeckende Angebote zum Alltag für die ältere Generation - Resourceneffizienz, Mobilitätskonzepte und Energiemanagement werden Bestandteil jeder Wohnung sein - Datensicherheit und Privacy werden ernstgenommen (Blockchain bietet sich an) - Smart Home wird alltäglich

Weitere Informationen

  • Moderation: Ekkehart Gerlach

  • Veranstalter: Walter Staufer, Referent bpb

  • Produktion: 17.04.2018

  • Spieldauer: 00:17:21

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/4.0 Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: by-nc-nd/4.0
Autor: Christoph Lüthe für bpb.de