30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
 


I am not your Negro

Ein Dokumentarfilm von Raoul Peck

von: Raoul Peck

Über ein Textfragment des Schriftstellers James Baldwin spannt der Oscar-nominierte Dokumentarfilm den Bogen von der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung der 1950er und 60er Jahre bis zur Black-Lives-Matter-Bewegung der Jetztzeit.

Inhalt

Ein Textmanuskript des amerikanischen Schriftstellers James Baldwin ist die Grundlage des Dokumentarfilms "I am not your Negro" von Regisseur Raoul Peck. Der unveränderte Text wird um Archivaufnahmen von Reden des Schriftstellers und verschiedene Ausschnitte aus TV-Sendungen, Filmen und Nachrichtenbeiträgen ergänzt. Aus Baldwins Sicht schildert der Film die Ermordung der afroamerikanischen Bürgerrechtler Malcolm X, Martin Luther King und Medgar Evers, mit denen Baldwin befreundet war. Der Film befasst sich darüber hinaus mit grundsätzlichen Fragen afroamerikanischer Identität. Eindrücklich zeichnet er einen wichtigen Teil in der Geschichte der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung nach und thematisiert über den Text Baldwins die unterschiedliche öffentliche Wahrnehmung ihrer prägendsten Figuren.

"I am not your Negro" gilt als ein Meisterwerk des jüngeren politischen Kinos. Er ist einerseits eine eindrückliche Analyse der Repräsentation von Afro-Amerikanern in der US-Kulturgeschichte und versteht es andererseits über eine kraftvolle visuelle Sprache die Aktualität von Themen wie institutionellem oder Alltagsrassismus herauszustellen (#Ferguson, #BlackLivesMatter).

Weitere Informationen

  • Drehbuch: Raoul Peck

  • Produktion: Hébert Peck, Rémi Grellety, Raoul Peck

  • Musik: Alexei Aigui

  • Schnitt: Alexandra Strauss

  • Produktion: 04.2017

  • Spieldauer: 01:29.57

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
© 2017 Edition Salzgeber
Bild zeigt das Logo von kinofenster.de
kinofenster.de (März 2019)

Unterrichtsmaterial zum Film

Mithilfe eines Arbeitsblatts können sich Schülerinnen und Schüler mit der Kino-Sozialisation James Baldwins auseinandersetzen und die Gestaltungsmittel des Films "I Am Not Your Negro" analysieren.

Um gegen die Diskriminierung von Schwarzen in den USA zu demonstrieren, knien Spieler des Footballteams der Woodrow Wilson High School in Camden während der Nationalhymne
APuZ 12-2018

Black America

Für einige schien mit dem Wahlsieg Obamas 2008 die Ära eines "postethnischen Amerikas" angebrochen zu sein. Andere lehnten diese Vorstellung entschieden ab und verwiesen auf Polizeibrutalität gegen Schwarze und die große ökonomische Kluft...

Der amerikanische Bürgerrechtler Malcolm X spricht am 14. Mai 1963 auf einer Kundgebung in New York.
Hintergrund aktuell (20.02.2018)

Vor 53 Jahren: Ermordung von Malcolm X

Am 21. Februar 1965 wurde der politische Aktivist Malcolm X bei einem öffentlichen Auftritt in New York erschossen. Er war einer der wichtigsten Vertreter der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung.

Martin Luther King während seiner berühmten Rede
Hintergrund aktuell (27.08.2013)

50 Jahre "I have a dream"

Wenige Reden haben sich in das kollektive Gedächtnis der Menschheit so eingeprägt, wie die Ansprache Martin Luther Kings anlässlich des "Marsches auf Washington für Arbeit und Freiheit". Kings legendäre Rede jährt sich am 28. August 2013 zum...

Bild zeigt das Logo von kinofenster.de
kinofenster.de (April 2019)

Im Kino mit James Baldwin

Hintergrundtext zum Schriftsteller James Baldwin und dessen kritischer Auseinandersetzung mit den Filmen und der Bildpolitik Hollywoods.