NATO

Organisation des Nordatlantikvertrags, North Atlantic Treaty Organization, Organisation du traité de l'Atlantique Nord (OTAN)

Gründung
4.4.1949 in Washington, D.C. (in Kraft 24.8.1949)

Sitz
Brüssel (Belgien)

Aufgaben
Zusammenarbeit auf politischem, wirtschaftlichem und militärischem Gebiet zur Friedenserhaltung und Krisenbewältigung in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

Mitglieder
29 Staaten; Island besitzt keine Streitkräfte

Kooperationsstrukturen
Partnerschaft für den Frieden (Partnership for Peace/PfP) zur Zusammenarbeit mit Staaten des ehem. Ostblocks: 21 Mitglieder; Euro-Atlantischer Partnerschaftsrat (Euro-Atlantic Partnership Council/EAPC): Botschafter der 29 NATO- und 21 PfP-Mitgliedstaaten; Mittelmeerdialog (Mediterranean Dialogue): 5 Mittelmeeranrainerstaaten sowie Jordanien und Mauretanien; Istanbul-Kooperationsinitiative (Istanbul Cooperation Initiative/ICI): Bahrain, Katar, Kuwait, Vereinigte Arabische Emirate

Organe
Nordatlantikrat (North Atlantic Council/NAC): tagt in der Regel zweimal jährlich auf der Ebene der Außenminister; Nukleare Planungsgruppe (Nuclear Planning Group/NPG): Arbeitsgremium der Nuklearexperten; Parlamentarische Versammlung (Parliamentary Assembly/NATO PA): 260 Parlamentarier aus den 29 NATO-Mitgliedstaaten sowie Beobachter aus 16 Kooperationsländern und 8 weiteren Staaten (insgesamt rd. 360 Delegierte), halbjährliche Tagungen; Generalsekretär: Jens Stoltenberg (Norwegen), seit 1.10.2014

Integrierte Militärstruktur
Militärausschuss (Military Committee/MC) der Generalstabschefs der Mitgliedstaaten (Island entsendet einen zivilen Beamten), Vorsitz: General Petr Pavel (Tschechien), seit 26.6.2015; Alliierter Oberbefehlshaber Europa (Supreme Allied Commander Europe/SACEUR): General Curtis M. Scaparrotti, in Personalunion Oberkommandierender der US-Streitkräfte in Europa, seit 4.5.2016; ihm unterstehen die integrierten Stäbe der NATO-Hauptquartiere, die integrierte Luftverteidigung einschl. der 17 Frühwarnflugzeuge AWACS (Airborne Warning And Control System), die 3 Einsatzflotten (Atlantik, Mittelmeer und ein Minenabwehrverband) sowie das Alliierte Kommando Operationen (Allied Command Operations/ACO, Sitz: Mons/Belgien, auch bekannt unter dem Namen SHAPE/Supreme Headquarter Allied Powers Europe), das die laufenden Militäreinsätze der NATO führt; Alliiertes Kommando Transformation (Allied Command Transformation/ACT, Sitz: Norfolk/USA); Oberkommandierender: General Denis Mercier (Frankreich), seit 30.9.2015, zur Koordination der Streitkräftereformen zwischen den Mitgliedern

Personal
rd. 1000 zivile Mitarbeiter im NATO-Hauptquartier in Brüssel und rd. 6000 weitere in div. Agenturen sowie strategischen und regionalen Kommandos

Haushalt
Für zivile Aufgaben (finanziert v.a. durch die Außenministerien der Mitgliedstaaten): 234 Mio. Euro (2017), für Unterhalt der Integrierten Militärstruktur ohne nationale Streitkräfte und abgeordnetes Personal (finanziert v.a. durch die Verteidigungsministerien der Mitgliedstaaten): 1,3 Mrd. Euro (2017); Sicherheits- und Investitionsprogramm für gemeinsame Finanzierung von Investitionen wie Fernmeldesystemen, Flugplätzen und Hauptquartieren (finanziert v.a. durch die Verteidigungsministerien der Mitgliedstaaten): 655 Mio. Euro (2017)

www.nato.int


Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2018 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2017.



Lexika-Suche

Länderprofile

Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik

Ein Länderprofil enthält Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Diese Informationen bestehen aus: Daten und Statistiken, Geschichtlichen Entwicklungen, Rechtlichen und politischen Maßnahmen, Aktuellen Debatten in den Ländern.

Mehr lesen

Infografiken

Die Vereinten Nationen

Warum wurden die Vereinten Nationen gegründet? Welche Ziele und Aufgaben haben sie? Was ist der Sicherheitsrat und welche Rolle spielt Deutschland? Die 11 Infografiken geben Antworten und zeigen anschaulich, wie die UN aufgebaut sind.

Mehr lesen

Dossier

Welternährung

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, Überernährung hat nicht nur Auswirkung auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft. Wo leben die Menschen, die unter Ernährungsunsicherheiten leiden? Was für eine Rolle spielt die Welternährung in der Weltpolitik, welche Organisationen sind zuständig? Und was bedeutet das Menschenrecht auf Nahrung?

Mehr lesen