Fischer Weltalmanach: Organisationen

ADB

Asiatische Entwicklungsbank, Asian Development Bank Weiter...

Fischer Weltalmanach: Organisationen

AfDB

Afrikanische Entwicklungsbank, African Development Bank Weiter...

Autonome Organisation

Organisation der Islamischen Konferenz (OIC), Shanghai-Organisation für Zusammenarbeit (SCO), Weltnaturschutzunion (IUCN), Golfkooperationsrat (GCC), Greenpeace International, Internationale Energieagentur (IEA) Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

G7

Gründung 15.-17.11.1975 (erster Weltwirtschaftsgipfel in Rambouillet/Frankreich) Aufgaben Erörterung globaler Wirtschafts- und Währungsfragen ("Weltwirtschaftsgipfel") und... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

G20

Gründung 15./16.12.1999 in Berlin (erstes Treffen der Finanzminister und Notenbankgouverneure) Aufgaben Erörterung zentraler Fragen internationaler Wirtschafts- und... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

IStGH

Gründung 17.7.1998 in Rom; Statut am 1.7.2002 in Kraft, Arbeitsaufnahme im Juni 2003 Sitz Den Haag (Niederlande) Aufgaben Strafrechtliche... Weiter...

Fischer Weltalmanach: Organisationen

Mercosur

Gemeinsamer Markt des Südens. Gründung: Am 26.3.1991 durch den Vertrag von Asunción; Übertragung internationaler Rechtspersönlichkeit durch das Ouro Preto-Protokoll vom Dezember 1994. Weiter...

Nichtregierungsorganisationen

Ärzte ohne Grenzen, Human Rights Watch Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

United Nations (UN), Vereinte Nationen

Gründung 26.6.1945 (Unterzeichnung der Charta), in Kraft 24.10.1945 Hauptsitz New York (USA; -> Foto); Nebensitze: Genf (Schweiz), Wien (Österreich), Nairobi (Kenia),... Weiter...

Weitere interkontinentale Organisationen und Konferenzen

Internationaler Strafgerichtshof (ICC), Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

Arabische Liga

Gründung 22.3.1945 in Kairo (Ägypten) Sitz Kairo Aufgaben Förderung engerer politischer, kultureller, sozialer und wirtschaftlicher... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

AU

Gründung 10.7.2002 in Durban (Südafrika) als Nachfolgerin der am 25.5.1963 geschaffenen Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) Sitz Addis Abeba (Äthiopien) ... Weiter...

2013 Fischer Weltalmanach: Organisationen

CELAC

Gründung
23.2.2010 im Rahmen des 3. Gipfels Lateinamerikas und der Karibik über Integration und Entwicklung (CALC) und des 22. Gipfels der Rio-Gruppe in Playa del Carmen (Mexiko) als regionales Integrationsbündnis, dem alle lateinamerikanischen und karibischen Staaten des Kontinents angehören; formeller Gründungsgipfel am 2./3.12.2011 in Caracas (Venezuela)

Sitz
Panamá (Panama)

Aufgaben
Stärkung der politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Integration unter den lateinamerikanischen und karibischen Staaten; Eindämmung des Einflusses der USA in der Region und größere Mitspracherechte bei internationalen Fragen

Mitglieder
33 Staaten: alle lateinamerikanischen und karibischen Staaten

Organe
(im Aufbau): Gipfelkonferenz (jährlich; 2013 in Kuba, 2014 in Costa Rica); die CELAC-Präsidentschaft wird für jeweils ein Jahr vom Gastgeberland übernommen und koordiniert sich dabei in einer Troika mit seinen nächsten 2 Nachfolgern

Weiter...

2013 Fischer Weltalmanach: Organisationen

ECOWAS

Gründung
28.5.1975 in Lagos (Nigeria), Vertrag 1976 in Kraft; 1978 Nichtangriffsprotokoll und 1981 Abkommen über gemeinsame Verteidigung: Eingreiftruppe ECOMOG (ECOWAS Monitoring Group)

Sitz
Abuja (Nigeria)

Aufgaben
Förderung der Zusammenarbeit und wirtschaftlichen Integration der Mitglieder (gemeinsamer Binnenmarkt sowie Wirtschafts- und Währungsunion bisher nicht realisiert); Konfliktprävention und -management

Mitglieder
(15): Benin, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kap Verde, Liberia, Mali, Niger, Nigeria, Senegal, Sierra Leone und Togo

Organe
Versammlung der Staats- und Regierungschefs (jährlich) mit wechselndem Vorsitz; Kommission (bis 2007 Exekutivsekretariat) unter der Präsidentschaft von Kadré Désiré Ouédraogo (Burkina Faso), seit 1.3.2012; Parlament (115 Mitglieder); Gerichtshof (7 Richter); Entwicklungsbank EBID (ECOWAS Bank for Investment and Development)

Personal
ca. 200 Mitarbeiter

Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

Europarat

Gründung 5.5.1949 (in Kraft 3.8.1949) Sitz Strasbourg (Frankreich) Aufgaben Schutz der Menschenrechte, der pluralistischen Demokratie und des... Weiter...

2013 Fischer Weltalmanach: Organisationen

G8

Gründung
15.-17.11.1975 (erster Weltwirtschaftsgipfel in Rambouillet/Frankreich)

Aufgaben
Erörterung globaler Wirtschafts- und Währungsfragen ("Weltwirtschaftsgipfel") und wirtschaftlich relevanter Sonderprobleme (u.a. Energiepolitik, Verschuldung, Arbeitslosigkeit, Umweltschutz, nukleare Sicherheit, Drogen- und Waffenhandel, Migration)

Mitglieder
Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, USA und Russland (seit 1998, von den Gremien der Finanzpolitiker ausgeschlossen); Beobachterstatus: Europäische Union (EU), vertreten durch den Kommissionspräsidenten und die Ratspräsidentschaft

Organe
keine feste Organisationsstruktur, informelle Treffen auf Ebene der Minister und der Staats- und Regierungschefs unter Vorsitz der gastgebenden Regierung (2013: Großbritannien, 2014: Russland, 2015: Deutschland)

Finanzierung
durch die Mitgliedstaaten

Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

IAEA

Gründung 23.10.1956 (in Kraft 29.7.1957) als rechtlich, organisatorisch und finanziell selbstständige Organisation; Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen (UN) durch Beziehungsabkommen geregelt: berichtet... Weiter...

2013 Fischer Weltalmanach: Organisationen

ISA

Gründung
16.11.1994 mit Inkrafttreten des UN-Seerechtsübereinkommen (SRÜ) als autonome internationale Organisation; Arbeitsaufnahme im Juni 1996

Sitz
Kingston (Jamaika)

Aufgaben
Verwaltung der Bodenschätze der Tiefsee außerhalb nationaler Jurisdiktion als "gemeinsames Erbe der Menschheit", Überwachung, Regelung und Steuerung ihrer Nutzung (u.a. Manganknollengewinnung aus der Tiefsee)

Mitglieder
162 Staaten und die Europäische Union (EU)

Organe
Versammlung; Rat aus 36 von der Versammlung gewählten Mitgliedern; Sekretariat mit einem Generalsekretär: Nii Allotey Odunton (Ghana), seit 1.1.2009; Rechts- und Fachkommission, Finanzausschuss

Personal
32 Mitarbeiter im Sekretariat

Haushalt
k.A.

Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

NATO

Gründung 4.4.1949 in Washington, D.C. (in Kraft 24.8.1949) Sitz Brüssel (Belgien) Aufgaben Zusammenarbeit auf politischem, wirtschaftlichem und... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

OECD

Gründung 14.12.1960, in Kraft seit 1961 (Nachfolger der OEEC/Marshall-Plan-Hilfe) Sitz Paris (Frankreich) Aufgaben Förderung der Demokratie und... Weiter...

2013 Fischer Weltalmanach: Organisationen

Ostseerat

Gründung
6.3.1992 in Kopenhagen (Dänemark) auf dänisch-deutsche Initiative als Konsultations- und Koordinierungsforum für den Ostseeraum

Sitz
Stockholm (Schweden)

Aufgaben
Projektorientierte Zusammenarbeit in 5 Langzeitschwerpunkten: Umwelt, Energie, (maritime) Wirtschaft, Bildung/Kultur, zivile Sicherheit

Mitglieder
Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Island, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Russland und Schweden sowie ein Vertreter der Europäischen Kommission (EU); Beobachter: Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Rumänien, Slowakei, Spanien, Ukraine, USA und Weißrussland

Organe
Rat der Außenminister des Ostseerats und eines Mitglieds der EU-Kommission als Leitungsorgan, tagt alle 2 Jahre (17. Ratstagung 2013 in Russland) und entscheidet einstimmig; jährlich wechselnder Vorsitz (2012/13: Russland, 2013/14 Finnland, 2014/15 Estland); informelle Gipfeltreffen (jährlich); Ausschuss hoher Beamter für laufende Abstimmungen; Arbeitsgruppen zu den jeweiligen Langzeitschwerpunkten und Fachministertreffen; Sekretariat in Stockholm mit Generaldirektor: Jan Lundin (Schweden), seit 1.9.2010

Personal
22 Mitarbeiter im Sekretariat

Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

OSZE

Gründung 2.12.1994 (in Kraft 1.1.1995) als Nachfolgerin des KSZE-Prozesses Sitz Wien (Österreich) Ziele Stabilität und Sicherheit in ganz... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

WTO

Gründung 15.4.1994 in Marrakech (Marokko), Arbeitsaufnahme am 1.1.1995 Sitz Genf (Schweiz) WTO-Verträge neben dem Abkommen über die Schaffung... Weiter...

2013 Fischer Weltalmanach: Organisationen

WWC

Gründung
14.6.1996 in Marseille (Frankreich) als Gremium unabhängiger Experten

Sitz
Marseille (Frankreich)

Aufgaben
Sensibilisierung für Wasserversorgungsprobleme und Förderung von Wassermanagement auf politischer und gesellschaftlicher Ebene

Mitglieder
über 300 Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, internationalen Finanzeinrichtungen (u.a. Weltbank) und Organisationen (u.a. das Internationale Komitee vom Roten Kreuz/IKRK), den UN und lokalen Regierungen

Organe
Generalversammlung der Mitglieder; Gouverneursrat aus 35 von der Generalversammlung gewählten Mitgliedern; Präsident: Benedito Braga (Brasilien), seit 19.11.2012

Personal
15 Mitarbeiter am Hauptsitz

Haushalt
ca. 30 Mio. Euro durch Beiträge der Mitglieder, sowie Spenden und Zuschüsse von Regierungen, IGOs und NGOs

Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

EU

Mitgliedstaaten Seit 1.7.2013 hat die EU 28 Mitgliedstaaten mit zusammen über 508 Mio. Einwohnern und einer Gesamtfläche von 4,4 Mio. km2. Die Außengebiete der EU-Staaten gehören entweder zur EU oder sind... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

Amnesty International

Gründung 28.5.1961 in London als unabhängige Menschenrechtsorganisation Sitz Sekretariat in London (Großbritannien) Aufgaben Weltweiter Einsatz... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

FIFA

Gründung 21.5.1904 in Paris (Frankreich) Sitz Zürich (Schweiz) Aufgaben Ausrichtung regelmäßiger internationaler Fußballturniere, darunter... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

IKRK

Gründung 17.2.1863 in Genf (Schweiz) durch Henry Dunant und 4 weitere Schweizer Bürger als "Komitee der Fünf" zur Unterstützung verwundeter Soldaten (ab 1880 Internationales Komitee vom Roten Kreuz/IKRK); privater,... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

INTERPOL

Gründung 1923 als International Criminal Police Commission (ICPC) in Wien (Österreich); Wiedererrichtung 1946; Modifizierung der Statuten 1956 (nunmehr IGO IKPO-INTERPOL) Sitz Lyon... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

ICTR

Gründung 8.11.1994 durch den Sicherheitsrat als dessen unabhängiges Hilfsorgan; Arbeitseinstellung am 31.12.2015 (-> UN-Chronik und MICT) Sitz Arusha (Tansania) ... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

CTC

Gründung 28.9.2001 durch den Sicherheitsrat als dessen Nebenorgan Sitz New York (USA) Aufgaben Überwachung der Umsetzung der vom ->... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

OCHA

Gründung 19.12.1991 durch die Generalversammlung als Teil des Sekretariats Sitz New York (USA) Aufgaben Koordination der humanitären... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

UNODC

Gründung 1997 als Teil des Sekretariats; vereint seit 2003 unter einem Dach das Zentrum für internationale Verbrechensverhütung (CICP) und das Drogenkontrollprogramm (UNDCP) Sitz ... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

ITC

Gründung 1964 durch das Allgemeine Zoll- und Handelsabkommen (GATT; -> WTO) zur Unterstützung von Entwicklungsländern bei der Förderung ihres Außenhandels; seit 1974 ist das ITC aufgrund eines Beschlusses der... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

UN-Habitat

Gründung 19.12.1977; ab Oktober 1978 zunächst als UNCHS (Zentrum der UN für Wohnungs- und Siedlungswesen), zum 1.1.2002 Umbenennung in UN-Habitat Sitz Nairobi (Kenia) ... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

UNRWA

Gründung 8.12.1949, Arbeitsaufnahme 1.5.1950 Sitz Gaza (Pal. Gebiete) und Amman (Jordanien) Aufgaben Durchführung sozialer und humanitärer... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

IPBES

Gründung 21.4.2012 durch über 90 Regierungen in Panamá (Panama) als unabhängige, zunächst federführend vom UN-Umweltprogramm (UNEP) verwaltete Organisation Sitz Sekretariat in... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

ISGH

Gründung 1.10.1996 auf der Grundlage des Seerechtsübereinkommens (SRÜ) der UN vom 10.12.1982 (in Kraft am 16.11.1994) als selbstständige Organisation im UN-System Sitz Hamburg... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

UN Women

Gründung 2.7.2010 als Zusammenschluss der 4 Gremien UN-Entwicklungsfonds für Frauen (UNIFEM), Abteilung für Frauenförderung (DAW), Büro der Sonderberaterin des UN-Generalsekretärs für Gleichstellungsfragen... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

ICAO

Gründung 7.12.1944 (7.12. seit 1994 "Tag der Internationalen Zivilluftfahrt"), in Kraft 1947 Sitz Montréal (Kanada) Aufgaben Erarbeitung und... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

IFAD

Gründung 30.11.1977 Sitz Rom (Italien) Aufgaben Steigerung der Nahrungsmittelproduktion, Verbesserung der Ernährungsqualität, Erhöhung von... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

ILO

Gründung 11.4./28.6.1919, seit 14.12.1946 erste UN-Sonderorganisation Sitz Genf (Schweiz) Aufgaben Formulierung und Durchsetzung internationaler... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

ITU

Gründung 17.5.1865 (17.5. seit 1969 "Weltfernmeldetag und Welttag der Informationsgesellschaft") Sitz Genf (Schweiz) Aufgaben Abstimmung und... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

UNWTO

Gründung 2.1.1975 mit Inkrafttreten der am 27.9.1970 in Mexiko-Stadt angenommenen Statuten (27.9. seit 1980 "Welttourismustag"); Nachfolgeorganisation der 1934 gegründeten Internationalen Union der amtlichen... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

WIPO

Gründung 14.7.1967, Arbeitsaufnahme am 26.4.1970 (26.4. seit 2000 "Welttag des geistigen Eigentums") Sitz Genf (Schweiz) Aufgaben auf Grundlage... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

WMO

Gründung 11.10.1947 als Nachfolgerin der 1873 gegründeten International Meteorological Organization, Übereinkommen in Kraft am 23.3.1950 (23.3. seit 1961 "Welttag der Meteorologie"), UN-Sonderorganisation seit 1951 ... Weiter...

2017 Fischer Weltalmanach: Organisationen

WPV

Gründung 9.10.1874 als "Allgemeiner Postverein" (9.10. seit 1969 "Tag des Weltpostvereins"), Umbenennung 1878, UN-Sonderorganisation seit 1948 Sitz Bern (Schweiz) ... Weiter...

 

Lexika-Suche

Länderprofile

Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik

Ein Länderprofil enthält Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Diese Informationen bestehen aus: Daten und Statistiken, Geschichtlichen Entwicklungen, Rechtlichen und politischen Maßnahmen, Aktuellen Debatten in den Ländern. Weiter... 

Infografiken

Die Vereinten Nationen

Warum wurden die Vereinten Nationen gegründet? Welche Ziele und Aufgaben haben sie? Was ist der Sicherheitsrat und welche Rolle spielt Deutschland? Die 11 Infografiken geben Antworten und zeigen anschaulich, wie die UN aufgebaut sind. Weiter... 

Dossier

Welternährung

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, Überernährung hat nicht nur Auswirkung auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft. Wo leben die Menschen, die unter Ernährungsunsicherheiten leiden? Was für eine Rolle spielt die Welternährung in der Weltpolitik, welche Organisationen sind zuständig? Und was bedeutet das Menschenrecht auf Nahrung? Weiter...