Deutschland

Das Land in Daten

Fläche
357.578 km2 (Weltrang: 62)

Einwohner
82.695.000 = 231 je km2 (Stand 2017, Weltrang: 16)

Hauptstadt


Amtssprachen
Deutsch

Bruttoinlandsprodukt
3263,4 Mrd. Euro; realer Zuwachs: 2,5%

Bruttosozialprodukt (BSP, pro Einwohner und Jahr)
43.490 US-$

Währung
1 Euro (Euro) = 100 Cent

Botschaft



Regierung
Staatsoberhaupt: Frank-Walter Steinmeier, Regierungschef: Angela Merkel, Äußeres: Heiko Maas

Nationalfeiertag
3.10. (Tag der Deutschen Einheit)

Verwaltungsgliederung
16 Bundesländer jeweils mit Verfassung, Parlament und Regierung

Staats- und Regierungsform
Grundgesetz von 1949
Demokratisch-parlamentarischer Bundesstaat seit 1949
Parlament: Bundestag mit mindestens 598 Mitgliedern (plus Überhang- u. Ausgleichsmandate), Wahl alle 4 J.; Bundesrat als Ländervertretung mit 69 Mitgliedern (Entsendung durch Landesregierungen)
Wahl des Staatsoberhaupts (Bundespräsident; hauptsächlich Repräsentativfunktion) alle 5 J. durch die Bundesversammlung (einmalige Wiederwahl)
Wahlrecht ab 18 J.

Bevölkerung
Deutsche
letzte Zählung 2011: 80.219.695 Einw.
Ausländeranteil 2017: 11,2%; Minderheiten mit Sonderrechten: Sorben (Wenden) in Brandenburg und Sachsen (60.000), Dänen in Südschleswig (50.000), Sinti und Roma (70.000), Friesen in Nordfriesland und auf Helgoland (10.000), Friesen im Saterland (2000)

Städte (mit Einwohnerzahl)
(Stand 2017) Berlin 3.574.830 Einw., Hamburg 1.810.438, München 1.464.301, Köln 1.075.935, Frankfurt am Main 736.414, Stuttgart 628.032, Düsseldorf 613.230, Dortmund 585.813, Essen 583.084, Leipzig 571.088, Bremen 565.719, Dresden 547.172, Hannover 532.864, Nürnberg 511.628, Duisburg 499.845, Bochum 364.920

Religionen
28,5% Römisch-Katholische Kirche, 26,5% Evangelische Kirche, 4,9% Muslime, 3,9% Sonstige; 36,2% konfessionslos (Stand: 2006)

Sprachen
Deutsch; Niederdeutsch in Norddeutschland (Regionalsprache); anerkannte Minderheitensprachen: Dänisch, Niedersorbisch, Nordfriesisch, Romanes, Saterfriesisch, Obersorbisch

Erwerbstätige nach Wirtschaftssektor
Landwirtsch. 1.4%, Industrie 24.1%, Dienstl. 74.5% (2017)

Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)
Ø 2017: 5.7%

Inflationsrate (in %)
Ø 2017: 1.8%

Außenhandel
Import: 1034 Mrd. Euro (2017); Export: 1279 Mrd. Euro (2017)


Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2019 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2018.



Lexika-Suche

Länderprofile

Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik

Ein Länderprofil enthält Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Diese Informationen bestehen aus: Daten und Statistiken, Geschichtlichen Entwicklungen, Rechtlichen und politischen Maßnahmen, Aktuellen Debatten in den Ländern.

Mehr lesen

Infografiken

Die Vereinten Nationen

Warum wurden die Vereinten Nationen gegründet? Welche Ziele und Aufgaben haben sie? Was ist der Sicherheitsrat und welche Rolle spielt Deutschland? Die 11 Infografiken geben Antworten und zeigen anschaulich, wie die UN aufgebaut sind.

Mehr lesen

Dossier

Welternährung

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, Überernährung hat nicht nur Auswirkung auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft. Wo leben die Menschen, die unter Ernährungsunsicherheiten leiden? Was für eine Rolle spielt die Welternährung in der Weltpolitik, welche Organisationen sind zuständig? Und was bedeutet das Menschenrecht auf Nahrung?

Mehr lesen