Italien

Das Land in Daten

Fläche
302.073 km2 (Weltrang: 71)

Einwohner
60.551.000 = 200 je km2 (Stand 2017, Weltrang: 23)

Hauptstadt
Roma (Rom)

Amtssprachen
Italienisch, Deutsch (regional), Französisch (regional), Slowenisch (regional)

Bruttoinlandsprodukt
1717 Mrd. Euro; realer Zuwachs: 1,5%

Bruttosozialprodukt (BSP, pro Einwohner und Jahr)
31.020 US-$

Währung
1 Euro (Euro) = 100 Cent

Botschaft

Hiroshimastr. 1, 10785 Berlin
Telefon 030 254400,
Fax 030 25440116
www.ambberlino.esteri.it

Regierung
Staatsoberhaupt: Sergio Mattarella, Regierungschef: Giuseppe Conte, Äußeres: Enzo Moavero Milanesi

Nationalfeiertag
2.6. (Gründung der Republik)

Verwaltungsgliederung
20 Regionen; Sonderstatus für die 5 Regionen Aostatal, Friaul-Julisch-Venetien, Sardinien, Sizilien, Trentino-Südtirol

Staats- und Regierungsform
Verfassung von 1948
Republik
Parlament: Abgeordnetenhaus (Camera dei Deputati) mit 630 Mitgl.; Senat (Senato della Repubblica) mit 315 Mitgl. sowie 6 Senatoren auf Lebenszeit; Wahl jeweils alle 5 J.
Wahl des Staatsoberhaupts durch Wahlkollegium alle 7 J.
Wahlrecht ab 18 J., bei Senatswahl 25 J.

Bevölkerung
Italiener
letzte Zählung 2011: 59.433.744 Einw.
1,6 Mio. Sarden, 750.000 Rätoromanen (Friauler und 30.000 Ladiner), 300.000 Deutschsprachige (Trentino-Südtirol), 200.000 Franco-Provenzalen (Aostatal und Piemont), 90.000 Albaner (Kalabrien), 53.000 Slowenen (Friaul-Julisch Venetien), 15.000 Griechen (Apulien)
Ausländeranteil 2017: 8,3%

Städte (mit Einwohnerzahl)
(Stand 2017) Roma (Rom) 2.872.800 Einw., Milano (Mailand) 1.366.180, Napoli (Neapel) 966.144, Torino (Turin) 882.523, Palermo 668.405, Genova (Genua) 580.097, Bologna 389.261, Firenze (Florenz) 380.948, Bari 323.370, Catania 311.620, Venezia (Venedig) 261.321, Verona 257.275, Messina 234.293, Padova (Padua) 210.440, Trieste (Triest) 204.338, Taranto (Tarent) 198.283, Brescia 196.745, Parma 195.687, Prato 193.325, Modena 185.273, Reggio di Calabria 181.447, Reggio nell'Emilia 171.944, Perugia 165.683, Ravenna 159.115, Livorno 158.371, Cagliari 154.106, Foggia 151.372

Religionen
89% Katholiken, 2% Muslime, 2% Orthodoxe, 1% Protestanten u.a. (Stand: 2006)

Sprachen
Italienisch; Minderheitensprachen: Sardisch (Sardinien), Deutsch (Trentino-Südtirol, Sprachinseln im Aostatal, in Piemont, Venetien und Friaul-Julisch Venetien), Französisch (Aostatal), Friaulisch (Friaul), Slowenisch (Triest, Görz), Albanisch (u.a. Kalabrien), Frankoprovenzalisch (Aostatal), Ladinisch (Trentino-Südtirol, Venetien, Friaul), Okzitanisch (Piemont), Katalanisch (Sardinien), Griechisch (u.a. Kalabrien), Kroatisch (Molise)

Erwerbstätige nach Wirtschaftssektor
Landwirtsch. 4%, Industrie 26%, Dienstl. 70% (2014)

Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)
Ø 2017: 11.2%

Inflationsrate (in %)
Ø 2017: 1.3%

Außenhandel
Import: 400,7 Mrd. Euro (2017); Export: 448,1 Mrd. Euro (2017)


Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2019 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2018.



Lexika-Suche

Länderprofile

Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik

Ein Länderprofil enthält Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Diese Informationen bestehen aus: Daten und Statistiken, Geschichtlichen Entwicklungen, Rechtlichen und politischen Maßnahmen, Aktuellen Debatten in den Ländern.

Mehr lesen

Infografiken

Die Vereinten Nationen

Warum wurden die Vereinten Nationen gegründet? Welche Ziele und Aufgaben haben sie? Was ist der Sicherheitsrat und welche Rolle spielt Deutschland? Die 11 Infografiken geben Antworten und zeigen anschaulich, wie die UN aufgebaut sind.

Mehr lesen

Dossier

Welternährung

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, Überernährung hat nicht nur Auswirkung auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft. Wo leben die Menschen, die unter Ernährungsunsicherheiten leiden? Was für eine Rolle spielt die Welternährung in der Weltpolitik, welche Organisationen sind zuständig? Und was bedeutet das Menschenrecht auf Nahrung?

Mehr lesen