Kolumbien

Das Land in Daten

Fläche
1.141.748 km2 (Weltrang: 25)

Einwohner
48.653.000 = 43 je km2 (Stand 2016, Weltrang: 28)

Hauptstadt
Bogotá

Amtssprachen
Spanisch

Bruttoinlandsprodukt
282,5 Mrd. US-$; realer Zuwachs: 2,0%

Bruttosozialprodukt (BSP, pro Einwohner und Jahr)
6320 US-$

Währung
1 Kolumb. Peso (kol$) = 100 Centavos

Botschaft

Taubenstr. 23, 10117 Berlin
Telefon 030 2639610,
Fax 030 26396125
www.botschaft-kolumbien.de

Regierung
Staats- u. Regierungschef: Juan Manuel Santos CalderónÓscar Adolfo Naranjo Trujillo, Äußeres: María Ángela Holguín Cuéllar

Nationalfeiertag
20.7.

Verwaltungsgliederung
32 Departamentos und Hauptstadtdistrikt

Staats- und Regierungsform
Verfassung von 1991
Präsidialrepublik
Parlament (Congreso): Repräsentantenhaus (Cámara de Representantes) mit 166 Mitgl. (2 Sitze für Afrokolumbianer, 1 für Indigene und 1 für Auslandskolumbianer reserviert); Senat (Senado) mit 102 Mitgl. (2 Sitze für Indigene reserviert); Wahl jeweils alle 4 J.
Direktwahl des Staatsoberhaupts alle 4 J. (ab 2018 keine Wiederwahl)
Wahlrecht ab 18 J.

Bevölkerung
Kolumbianer
letzte Zählung 2005: 42.888.592 Einw.
86% europäischer, europäisch-indigener und europäisch-afrikanischer Herkunft, 11% afrikanischer, 3% indigener Abstammung (87 Ethnien), 0,01% Roma

Städte (mit Einwohnerzahl)
(Stand 2016) Bogotá 7.963.400 Einw., Medellín 2.457.700, Cali 2.358.300, Barranquilla 1.219.400, Cartagena 971.600, Cúcuta 634.300, Soledad 631.600, Ibagué 528.200, Bucaramanga 521.900, Soacha 516.400, Santa Marta 474.500, Villavicencio 471.400, Bello 458.200, Pereira 398.700, Valledupar 395.900, Buenaventura 373.700, Pasto 371.000, Manizales 370.000, Montería 346.900, Neiva 324.400

Religionen
80-90% Katholiken, 10-15% Protestanten (v.a. Evangelikale); Minderheiten von Muslimen, Juden u.a. (Stand: 2006)

Sprachen
Spanisch; indigene Sprachen (u.a. Chibcha und Ketschua)

Erwerbstätige nach Wirtschaftssektor
Landwirtsch. 16%, Industrie 20%, Dienstl. 64% (2015)

Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)
Ø 2016: 9.9%

Inflationsrate (in %)
Ø 2016: 7.5%

Außenhandel
Import: 44.8 Mrd. US-$ (2016); Export: 31.0 Mrd. US-$ (2016)


Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2018 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2017.



Lexika-Suche

Länderprofile

Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik

Ein Länderprofil enthält Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Diese Informationen bestehen aus: Daten und Statistiken, Geschichtlichen Entwicklungen, Rechtlichen und politischen Maßnahmen, Aktuellen Debatten in den Ländern.

Mehr lesen

Infografiken

Die Vereinten Nationen

Warum wurden die Vereinten Nationen gegründet? Welche Ziele und Aufgaben haben sie? Was ist der Sicherheitsrat und welche Rolle spielt Deutschland? Die 11 Infografiken geben Antworten und zeigen anschaulich, wie die UN aufgebaut sind.

Mehr lesen

Dossier

Welternährung

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, Überernährung hat nicht nur Auswirkung auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft. Wo leben die Menschen, die unter Ernährungsunsicherheiten leiden? Was für eine Rolle spielt die Welternährung in der Weltpolitik, welche Organisationen sind zuständig? Und was bedeutet das Menschenrecht auf Nahrung?

Mehr lesen