Wirtschafts- und Sozialrat

Economic and Social Council (ECOSOC)

Der Wirtschafts- und Sozialrat untersteht der Generalversammlung und hat ein umfassendes Mandat für wirtschaftliche und soziale Entwicklung, Kultur, Erziehung, Gesundheit und Menschenrechte. Er verfügt jedoch über keinerlei rechtliche oder finanzielle Mittel und kann nur Studien in Auftrag geben, Konferenzen einberufen, völkerrechtliche Verträge vorschlagen und Empfehlungen verabschieden. Er besteht aus 54 Staaten (Afrika 14, Westeuropa, Nordamerika u.a. 13, Asien 11, Mittel- und Südamerika sowie Karibik 10, Osteuropa 6), wovon jährlich 18 für je 3 Jahre gewählt werden. Eine Wiederwahl ist möglich. Deutschland ist seit 1974 ununterbrochen Mitglied. Jedes Mitglied hat eine Stimme. Präsidentin 2017: Marie Chatardová (Tschechische Republik), seit 27.7.2017; 5 Regionalkommissionen für Afrika (ECA), Europa (ECE), Mittel- und Südamerika sowie die Karibik (ECLAC), Asien/Pazifik (ESCAP) und Westasien (ESCWA); Fachkommissionen u.a. für Bevölkerung und Entwicklung, Soziale Entwicklung, Rechtsstellung der Frau, Suchtstoff, Verbrechensverhütung und Strafrechtspflege, Wissenschaft und Technologie im Dienst der Entwicklung, Waldforum und weitere Organe (u.a. das Ständige Forum für indigene Fragen)

www.un.org/en/ecosoc


Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2019 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2018.



Lexika-Suche

Länderprofile

Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik

Ein Länderprofil enthält Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Diese Informationen bestehen aus: Daten und Statistiken, Geschichtlichen Entwicklungen, Rechtlichen und politischen Maßnahmen, Aktuellen Debatten in den Ländern.

Mehr lesen

Infografiken

Die Vereinten Nationen

Warum wurden die Vereinten Nationen gegründet? Welche Ziele und Aufgaben haben sie? Was ist der Sicherheitsrat und welche Rolle spielt Deutschland? Die 11 Infografiken geben Antworten und zeigen anschaulich, wie die UN aufgebaut sind.

Mehr lesen

Dossier

Welternährung

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, Überernährung hat nicht nur Auswirkung auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft. Wo leben die Menschen, die unter Ernährungsunsicherheiten leiden? Was für eine Rolle spielt die Welternährung in der Weltpolitik, welche Organisationen sind zuständig? Und was bedeutet das Menschenrecht auf Nahrung?

Mehr lesen