Kinderarbeitsschutz

Ein Kinderarbeitsverbot gilt laut Jugendarbeitsschutzgesetz für Personen bis 15 Jahre; Kinder über 13 Jahre dürfen aber mit Einwilligung des Sorgeberechtigten leichten und für Kinder geeigneten Beschäftigungen nachgehen, z. B. Austragen von Zeitungen, Prospekten, Nachhilfeunterricht, Botengänge, Tätigkeiten in Haushalt und Garten. Weiterhin dürfen sie Handreichungen beim Sport ausführen und bei nicht gewerblichen Aktionen der Kirchen, Verbände, Vereine mitwirken. Diese Tätigkeiten sind begrenzt auf bis zu zwei Stunden täglich (nicht zwischen 18 und 8 Uhr, auch nicht vor oder während des Schulunterrichts).


Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.




 

Lexika-Suche

Dossier

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das Dossier liefert Hintergründe und Themenbeiträge zu den wichtigsten aktuellen Wirtschaftsdebatten. Weiter... 

Debatte

Europäische Schuldenkrise

Das Dossier veranschaulicht die wichtigsten Diskussionsstränge der Europäischen Schuldenkrise. Der ungelöste Disput zwischen Ausgaben- und Sparpolitik steht im Zentrum und wird anhand grundlegender Fragen und Infografiken sowie freier Bildungsmaterialien zum Thema erläutert. Weiter...