Zahlen und Fakten: Europa

Armut, Einkommen und sozialer Schutz

Armut vor und nach Sozialleistungen

Armut, Einkommen und sozialer Schutz

Armut vor und nach Sozialleistungen

Im Jahr 2017 waren in der EU 16,9 Prozent der Bevölkerung armutsgefährdet. Wird die Umverteilungswirkung von Sozialleistungen nicht berücksichtigt, erhöht sich die Armutsgefährdungsquote EU-weit von 16,9 auf 25,0 Prozent.

Mehr lesen

Strenge Armut

Armut, Einkommen und sozialer Schutz

Strenge Armut

Als armutsgefährdet gelten Personen, deren Einkommen weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens beträgt. 2017 waren das EU-weit 16,9 Prozent. Von strenger Armut – weniger als 40 Prozent des mittleren Einkommens – waren 2017 EU-weit 6,1 Prozent der Bevölkerung betroffen.

Mehr lesen

Ausgewählte Armutsgefährdungsquoten

Armut, Einkommen und sozialer Schutz

Ausgewählte Armutsgefährdungsquoten

EU-weit war im Jahr 2017 die Armutsgefährdungsquote der Erwerbslosen fünfmal so hoch wie die der Erwerbstätigen (47,6 gegenüber 9,6 Prozent). Weiter wird die Armutsgefährdung in erheblichem Maße durch den Bildungsabschluss beeinflusst.

Mehr lesen

Armutsgefährdungslücke

Armut, Einkommen und sozialer Schutz

Armutsgefährdungslücke

Die Armutsgefährdungslücke gibt Auskunft darüber, wie weit das Einkommen der armutsgefährdeten Bevölkerung unter der Armutsgefährdungsgrenze liegt. Sie betrug 24,7 Prozent im Jahr 2017 und ist damit seit 2005 relativ stabil.

Mehr lesen

Einkommensungleichheit

Armut, Einkommen und sozialer Schutz

Einkommensungleichheit

In der Europäischen Union war im Jahr 2017 das Einkommen des Fünftels der Bevölkerung mit den höchsten Einkommen rund 5-mal höher als das des Fünftels der Bevölkerung mit den niedrigsten Einkommen. In keinem EU-Staat sind dabei die Einkommen ungleicher verteilt als in Bulgarien.

Mehr lesen

Einkommen

Armut, Einkommen und sozialer Schutz

Einkommen

Auf der Ebene von 34 europäischen Staaten lag das mittlere, verfügbare und gewichtete Einkommen im Jahr 2017 zwischen 44.253 Euro in der Schweiz und 2.233 Euro in Nordmazedonien. Deutschland belegte mit 21.920 Euro den 10. Rang in der EU.

Mehr lesen

Themengrafik: Einkommensverteilung

Armut, Einkommen und sozialer Schutz

Themengrafik: Einkommensverteilung

In den europäischen Staaten verteilen sich die Einkommen sehr unterschiedlich auf die Bevölkerung. Bspw. verfügte in Deutschland im Jahr 2017 das Zehntel der Bevölkerung mit den höchsten Einkommen über 23,1 Prozent des Gesamteinkommens der Bevölkerung. Auf das Zehntel mit den niedrigsten Einkommen entfielen hingegen lediglich 3,2 Prozent.

Mehr lesen

Sozialschutzleistungen

Armut, Einkommen und sozialer Schutz

Sozialschutzleistungen

Bezogen auf die gesamten Sozialschutzausgaben hatten die Ausgaben für den Bereich Alter im Jahr 2016 in 26 Mitgliedstaaten der Europäischen Union den größten Anteil. Lediglich in Irland und Deutschlang standen die Ausgaben für Krankheit/Gesundheitsversorgung an erster Stelle.

Mehr lesen

Sozialschutzausgaben

Armut, Einkommen und sozialer Schutz

Sozialschutzausgaben

Im Jahr 2016 entsprachen die Sozialschutzausgaben in zwölf EU-Mitgliedstaaten mindestens einem Viertel des BIP – darunter Deutschland auf Rang 9 mit einem Wert von 29,4 Prozent. Am niedrigsten waren die Ausgaben in Rumänien (14,6 Prozent), Lettland (15,2 Prozent) und Litauen (15,4 Prozent).

Mehr lesen

Die Staaten Europas
Zahlen und Fakten: Europa

Die Staaten/ Gebiete Europas

Welche Staaten und Gebiete werden von den verschiedenen Institutionen zu Europa gezählt? Hier finden Sie eine Übersicht.

Mehr lesen

Welcher Staat in Europa hat die meisten Flüchtlinge aufgenommen? Wie hoch ist der Anteil der Migranten in Europa und wie hoch war die Zuwanderung nach Deutschland in den Jahren 2010 bis 2015?
Testen Sie Ihr Wissen!

Jetzt spielen

Wie viele Mitglieder hat die EU? Wie viele 100-Jährige oder Ältere werden 2050 in Europa leben? Wie viele Ehen werden jedes Jahr geschieden?
Testen Sie Ihr Wissen!

Jetzt spielen