Zahlen und Fakten: Globalisierung

Global Governance

UN – United Nations.

Global Governance

UN – United Nations

Den Vereinten Nationen (UN) gehören 192 Staaten und damit fast alle Staaten der Welt an. Sie sind damit die einzige Organisation, die eine universelle Akzeptanz für sich in Anspruch nehmen kann. Weiter...

The World Bank - IBRD / IDA.

Global Governance

The World Bank

Die Weltbankgruppe ist einer der weltweit größten entwicklungspolitischen Akteure: Im Geschäftsjahr 2008 vergab sie 38,2 Mrd. US-Dollar an Darlehen, Zuschüssen, Beteiligungen, Investitionen und Garantien. Weiter...

WTO – World Trade Organization.

Global Governance

WTO – World Trade Organization

Im Jahr 2007 unterlagen 94 Prozent des weltweiten Warenexports und 95 Prozent des Warenimports den Regelwerken der WTO. 1948 lagen diese Anteile – bezogen auf das GATT – noch bei gut 63 bzw. 58 Prozent. Weiter...

IMF – International Monetary Fund.

Global Governance

IMF – International Monetary Fund

Die Kernaufgaben des IMF sind die Zusammenarbeit bei der Währungspolitik, die Stabilisierung der Wechselkurse und die Freiheit des Devisenverkehrs. Weiter...

Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs).

Global Governance

Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs)

Parallel zur steigenden Bedeutung durch Mitarbeit, Expertise und Lobbytätigkeit erhöhte sich die Anzahl der NGOs von 1991 bis 2007 kontinuierlich von 4.620 auf gut 7.600. Weiter...

Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs).

Global Governance

Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs)

Der Konsultativstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat (ECOSOC) ermöglicht die engste Zusammenarbeit mit den UN. Mitte 2009 waren 3.195 NGOs beim ECOSOC akkreditiert. Weiter...

Internationale Gerichtsbarkeit.

Global Governance

Internationale Gerichtsbarkeit

Die völkerrechtspolitische Errungenschaft besteht beim IStGH darin, dass sich Individuen vor einer unabhängigen richterlichen Institution der Staatengemeinschaft verantworten müssen. Weiter...

Internationale Verträge - Das Kyoto-Protokoll.

Global Governance

Internationale Verträge – Das Kyoto-Protokoll

Ein Vorläufer und Teil des GG-Ansatzes sind die Weltkonferenzen der UN. Ein prominentes Beispiel ist dabei die Konferenz in Kyoto, die das sogenannte Kyoto-Protokoll hervorgebracht hat. Weiter...

UN Friedenseinsätze.

Global Governance

UN Friedenseinsätze

Noch nie in der 61-jährigen Geschichte der Friedenseinsätze waren so viele Menschen für friedenserhaltende oder friedensstiftende Maßnahmen der UN im Einsatz wie im Sept. 2009: etwa 116.000 Personen. Weiter...

UN Global Compact.

Global Governance

UN Global Compact

Der Global Compact (GC) ist eine der prominentesten Initiativen zur Förderung von verantwortungsvollen Unternehmenspraktiken. Der GC erweitert den Kreis der Global Governance Akteure. Weiter...

Global Health Governance (GHG).

Global Governance

Global Health Governance (GHG)

Die globale Gesundheitslage beziehungsweise die armutsorientierte Krankheitsbekämpfung haben sich zu einem eigenständigen globalen Politikfeld entwickelt: Global Health Governance (GHG). Weiter...

Öffentliche Entwicklungszusammenarbeit (ODA).

Global Governance

Entwicklungszusammenarbeit (ODA)

Die für die ODA zur Verfügung stehenden Mittel haben sich kontinuierlich erhöht. Die empfangene ODA stieg von 4,3 Mrd. US-Dollar im Jahr 1960, über 32,0 Mrd. US-Dollar 1985, auf 105,3 Mrd. US-Dollar im Jahr 2007. Weiter...

Internationale Treffen in Staaten und Städten.

Global Governance

Internationale Treffen in Staaten und Städten

Im Jahr 2007 fanden 10.318 internationale Treffen statt. Wie in den Jahren zuvor wurden dabei mehr als die Hälfte aller internationalen Treffen in Europa ausgerichtet. Weiter...

Politische Freiheit.

Global Governance

Politische Freiheit

Abgesehen von kleineren Schwankungen im Zeitverlauf hat sich der Anteil der freien Staaten seit Mitte der '70er- Jahre kontinuierlich erhöht. Galt 1975 lediglich ein Viertel aller Staaten als frei, waren es 2008 rund 46 Prozent. Weiter...

Verbreitung Demokratischer Staaten.

Global Governance

Verbreitung demokratischer Staaten

Im Jahr 2008 gab es nach Angaben der Nicht-Regierungsorganisation Freedom House 119 parlamentarische Demokratien. Das entsprach knapp 62 Prozent aller Staaten weltweit. Weiter...

 
zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10-12 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.