Förderung

Bildungseinrichtungen

Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke e.V. (ADB)

Logo ADBLogo ADB (© Logo Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke e.V. (ADB))
Die Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke e.V. – ADB – ist eine Vereinigung unabhängiger Bildungsträger. Sie dient dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch und der Zusammenarbeit parteipolitisch und konfessionell nicht einseitig gebundener Träger der außerschulischen politischen Bildung in der Bundesrepublik Deutschland. Die ADB fördert unmittelbar die außerschulische politische Bildung als Element der Allgemeinbildung. Sie unterstützt ihre Bildungsträger, politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger mit Veranstaltungen anzusprechen, die vor allem die Vertiefung des demokratischen Gedankengutes und die europäische Zusammenarbeit zum Ziel haben. Die Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke e.V. vertritt die Interessen der Gesamtheit der Mitglieder nach außen und insbesondere gegenüber der Bundeszentrale für politische Bildung. Sie übernimmt die Antragstellung und Abrechnung von Bundesmitteln für die Bildungsarbeit ihrer Mitglieder. Der Satzungszweck wird insbesondere durch die Vertretung, Beratung und Unterstützung der Mitglieder verwirklicht. Darüber hinaus kann der Verein den Satzungszweck durch Fach- und Fortbildungstagungen, durch Entwicklung und Erprobung von Modellen und Konzepten der außerschulischen politischen Bildung sowie Publikationen verwirklichen.

Der ADB als Dachverband gehören als eigenständige Einrichtungen an: Gustav-Heinemann-Bildungsstätte in Bad Malente, Neue Gesellschaft Hamburg, Haus Neuland in Bielefeld, Bildungswerk Stenden in Düsseldorf, Willi-Eichler-Bildungswerk in Köln, Herbert-Wehner-Bildungswerk in Dresden, Franken-Akademie in Lichtenfels-Schney, Bürgerforum Bayreuth sowie das Bayerische Seminar für Politik in München.

Tätig in:

  • Bayern
  • Hamburg
  • Nordrhein-Westfalen
  • Sachsen
  • Schleswig-Holstein

Themen:

  • Grundfragen der Demokratie und politischen Systeme
  • Integration
  • Internationale Beziehungen
  • Migration
  • Web 2.0
  • Zivil-militärischer Dialog

Kontakt:

Adresse:
c/o Haus Neuland
Senner Hellweg 493
33689 Bielefeld


Telefon:
05205/91260

Fax:
05205/912620


E-Mail:
adb@haus-neuland.de



Webseite:

www.adb-bildungswerke.de

 

Neue Richtlinien ab 1. Januar 2013

Zum 1. Januar 2013 werden neue "Richtlinien zur Anerkennung und Förderung von Veranstaltungen der politischen Bildung durch die Bundeszentrale für politische Bildung (BpB)" Inkrafttreten. Um die bei Steuerprüfungen festgestellte Umsatzsteuerpflicht der bpb-Zuschüsse aufzuheben, war eine umfangreiche Überarbeitung notwendig. Aber auch die Erhöhung der Fördersätze und die Flexibilisierung der Programmeinheiten sind wertvolle Ergebnisse und erleichten die künftige Bildungsarbeit. Weiter...