Förderung

Bildungseinrichtungen

Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (AKSB e.V.)

Logo AKSBLogo AKSB
Die lebendige Demokratie steht und fällt mit der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Sie wählen die Parlamente, sie bilden die Parteien und Interessengemeinschaften, sie diskutieren darüber, welche politischen Entscheidungen die richtigen sind: in der Familie, am Arbeitsplatz, im Verein und am Stammtisch. Sie ringen in der politischen Diskussion um Mehrheiten und Konsens. Wir leisten als katholischer Trägerverband unseren Beitrag zur Pluralität außerschulischer politischer Bildung. Die Bildungsarbeit unserer Mitgliedseinrichtungen ist überparteilich und steht auf dem Boden des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Zur ständigen Qualifizierung ihrer professionellen Bildungsveranstaltungen betreiben die AKSB-Mitglieder einen regen Fachaustausch. Arbeitsergebnisse werden regelmäßig auf der AKSB-Homepage www.aksb.de und in Buchpublikationen veröffentlicht. Zusätzlich dient die trägereigene Datenbank „Didaktische Dokumentation” zur Sicherung der Arbeitsergebnisse. Unser AKSB – Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke e.V. (AKSB e.V.) ist die bundesweit tätige katholische Fachorganisation politischer Erwachsenen- und Jugendbildung. Wir repräsentieren rund 60 katholische Akademien, Bildungseinrichtungen, Vereine und Verbände. Unsere Mitgliedseinrichtungen bieten Bildungsveranstaltungen an, in denen Informationen und Hintergründe über wichtige Themen vermittelt und Fragen des gesellschaftlichen Zusammenlebens diskutiert sowie die sozialethische Orientierung reflektiert werden. Jährlich führen wir über 700 mehrtägige politische Bildungsver- anstaltungen durch. Gegründet wurde unsere Arbeitsgemeinschaft 1952, um einen Beitrag katholischer Bildungseinrichtungen zur Festigung der Demokratie in Deutschland zu leisten.

Tätig in:

  • Nordrhein-Westfalen

Kontakt:

Adresse:
Heilsbachstraße 6
53123 Bonn


Telefon:
0228/2892930

Fax:
0228/2892957


E-Mail:
info@aksb.de



Webseite:

www.aksb.de

Dokumente:


 

Neue Richtlinien ab 1. Januar 2013

Zum 1. Januar 2013 werden neue "Richtlinien zur Anerkennung und Förderung von Veranstaltungen der politischen Bildung durch die Bundeszentrale für politische Bildung (BpB)" Inkrafttreten. Um die bei Steuerprüfungen festgestellte Umsatzsteuerpflicht der bpb-Zuschüsse aufzuheben, war eine umfangreiche Überarbeitung notwendig. Aber auch die Erhöhung der Fördersätze und die Flexibilisierung der Programmeinheiten sind wertvolle Ergebnisse und erleichten die künftige Bildungsarbeit. Weiter...