Herausforderung Salafismus

Informationsdienst

Wegweiser Dortmund

Ort: Dortmund

Angebote: Beratung, Hotline, Pädagogische Maßnahmen vor Ort (z. B. Workshops), Intervention und Deradikalisierung, Fortbildungen und Trainings für Fachkräfte

Wegweiser in Dortmund dient Ratsuchenden und MultiplikatorInnen als Anlaufstelle zum Thema extremistischer Salafismus. Wegweiser in Dortmund bietet Beratung, hilft bei der Erarbeitung von Lösungsstrategien und informiert die Öffentlichkeit.

Träger ist der Verein Multikulturelles Forum e. V. als örtliche Anlaufstelle. Im Rahmen des Präventionsprogrammes „Wegweiser“ gegen gewaltbereiten Salafismus werden lokale Projektträger durch das Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert und bieten Beratung und persönliche Betreuung für Betroffene oder deren Umfeld sowie Sensibilisierung und allgemeine Informationen zum Thema.

Details zu den Angeboten

Beratung

Beratung
  • Beratungsangebot für Ratsuchende oder gefährdete junge Menschen sowie für Personen, die eine Radikalisierung bei einer ihnen nahestehenden Person befürchten (Familie, Freunde, Lehrer/-innen etc.)
  • Umfassende, individuelle, mehrsprachige und kultursensible Beratung und Begleitung für Betroffene sowie ihre Familien und das Umfeld
  • Wegweiser erarbeitet gemeinsam mit den Ratsuchenden Lösungsstrategien und zeigt neue Perspektiven auf.
  • Die Beratung bezieht alle relevanten Akteure (Schule, Jugendamt, Jobcenter, Fachstellen etc.) in den Betreuungsprozess mit ein und greift somit auf ein breites Präventionsnetzwerk zurück.
Information
  • Informationsangebot für lokale Akteure, Fachstellen, Netzwerkpartner und Multiplikator/-innen, die breite Öffentlichkeit, PressevertreterInnen und weitere Personen, die sich informieren möchten
  • Informiert und sensibilisiert die Öffentlichkeit, lokale Akteure und Fachstellen zum Themenfeld extremistischer Salafismus
Sprechstunde in der Beratungsstelle (Friedensplatz 7, Dortmund)
  • Ohne vorherige Anmeldung: dienstags und donnerstags von 15:00-17:00 Uhr
  • Terminvereinbarung telefonisch (+49 231 53214614) oder per E-Mail (info@wegweiser-dortmund.de) möglich
Die Telefon-Hotline ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr erreichbar.

Hotline: +49 231 532 146 14

Vor-Ort-Maßnahmen

Institutionen und Behörden, die Hilfestellung und Informationen zum Thema extremistischer Salafismus und Radikalisierung wünschen, können zu Wegweiser Kontakt aufnehmen.

Intervention und Deradikalisierung

Wegweiser will den Einstieg von vorwiegend jungen Menschen in den extremistischen Salafismus verhindern, sich aber auch um diejenigen kümmern, die bereits erste Schritte in dieser Richtung unternommen haben. Hilfsangebote werden individuell auf den/die Betroffene/n beziehungsweise sein/ihr Umfeld zugeschnitten.

Fortbildung und Trainings

Institutionen und Behörden, die Hilfestellung und Informationen zum Thema extremistischer Salafismus und Radikalisierung wünschen, können zu Wegweiser Kontakt aufnehmen.

Kontakt

Wegweiser Dortmund
Friedensplatz 7
44135 Dortmund

Telefon: +49 231 53214614
E-Mail: info@wegweiser-dortmund.de
Website: www.wegweiser-dortmund.de

Veranstaltungsdokumentation (Februar 2018)

Mit Gewalt ins Paradies (Schwerin, Februar 2018)

Mit immer neuen Handelnden im Feld steigt auch der Bedarf nach der Vermittlung von Ansatzpunkten für Prävention. Der Fachtag in Schwerin war ein Ausgangspunkt für diesen Wissenstransfer. Den ganzen Tag über standen Chancen und Grenzen der Radikalisierungsprävention im Fokus der Diskussion.

Mehr lesen

Thumbnail des Videos "Umma" zum YouTube-Projekt "Bildwelten Islam"
Webvideoformate

Begriffswelten Islam

Im Rahmen von Webvideo-Formaten kooperiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit YouTuberinnen und YouTubern, die sich aus einem persönlichen Interesse heraus mit den in Deutschland geführten Islamdiskursen auseinandersetzen wollen.

Mehr lesen

Der Islamist Metin Kaplan in Bonn, 7. Februar 1999. Kaplan wurde nach seiner Inhaftierung in Deutschland in die Türkei abgeschoben. Dort wurde er am 20. Juni 2005 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.
Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt.

Mehr lesen

Material für die Verlinkung des Infodienstes Radikalisierungsprävention

Sie möchten den Infodienst Radikalisierungsprävention verlinken? Diese Textbausteine und Grafiken können Sie dafür verwenden.

Mehr lesen