Menschen drängen sich zur Weihnachtszeit in der Fußgängerzone von Essen.

Glossar

Überhangmandate

Der Anteil an Abgeordnetenmandaten für eine Partei bestimmt sich in Deutschland nach der Gesamtzahl der für sie abgegebenen gültigen Zweitstimmen. Wenn eine Partei aufgrund der Erststimmen mehr Direktmandate in den einzelnen Wahlkreisen der Bundesländer gewinnt, als ihr gemäß der Anzahl ihrer Zweitstimmen an Mandaten zustehen, entstehen Ü., da keinem direkt gewählten Kandidaten der Sitz im Bundestag weggenommen werden kann.



31.05.2012