Menschen drängen sich zur Weihnachtszeit in der Fußgängerzone von Essen.

Glossar

Volatilität der Finanzmärkte

Auf Finanzmärkten werden Wertpapiere (z. B. Aktien und Anleihen) gehandelt. Deren Preis hängt nicht von den Herstellungskosten eines Produkts ab, sondern von den Urteilen über die zukünftige Ertragslage von Unternehmen oder über die Zahlungsfähigkeit von Schuldnern. Daher sind die Kurse solcher Papiere viel flüchtiger oder unbeständiger (volatiler) als die Preise von Industriewaren, die in der langen Frist von den Produktionskosten bestimmt werden und nicht von Erwartungen darüber, was andere Marktteilnehmer erwarten.



31.05.2012