Menschen drängen sich zur Weihnachtszeit in der Fußgängerzone von Essen.

Glossar

Duales System der Berufsausbildung

Im Rahmen des dualen Berufsausbildungssystems erfolgt die Berufsausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen überwiegend parallel in einem Ausbildungsbetrieb in der Privatwirtschaft, in der Verwaltung oder in einer Praxis eines freien Berufs, mit dem die auszubildende Person einen Berufsausbildungsvertrag geschlossen hat, und in der öffentlichen Berufsschule (duale Ausbildung). Während der berufspraktische Teil der Ausbildung im Betrieb erfolgt, wird der theoretische Teil der Berufsausbildung in der Berufsschule vermittelt. Somit sind beide Lernorte miteinander verzahnt. Obwohl das duale Berufsausbildungssystem in Deutschland als vorbildlich gilt, erfolgt die berufliche Ausbildung in zunehmendem Maße in vollzeitschulischen Ausbildungsgängen mit einem vergleichsweise geringeren Praxisbezug. Gründe hierfür sind neben den regional ungleichen Angeboten an dualer Ausbildung und der damit einhergehenden Nichtbesetzung von Lehrstellen nachlassende Ausbildungsbereitschaft der Betriebe angesichts der Kosten für die betriebsinterne Ausbildung sowie – bei gestiegenen Anforderungen in der Berufsausbildung – die unzureichende Ausbildungsreife von Jugendlichen mit schulischen Problemen und schlechten Schulleistungen.



31.05.2012