Menschen drängen sich zur Weihnachtszeit in der Fußgängerzone von Essen.

Glossar

Lage, soziale

Während sich die Position eines Menschen im sozialen Gefüge einer Gesellschaft durch Klassen- und Schichtbegriffe vornehmlich an der beruflichen Stellung orientiert, geht der Begriff der sozialen L. darüber hinaus. Dieser Begriff bezieht noch weitere Dimensionen sozialer Ungleichheit (z. B. Freizeit-, Umweltbedingungen, Integration) in die Positionierung eines Menschen mit ein und kann daher auch Gruppierungen außerhalb des Erwerbslebens (Hausfrauen, Kinder, Rentner) erfassen. Mit diesem komplexen Konzept lassen sich etwa die spezifische soziale L. von Alleinerziehenden, Facharbeitern oder Studierenden beschreiben.



31.05.2012