einfachPOLITIK: Bundestagswahl 2017

Wahlen in Deutschland sind demokratisch

24.5.2017
  • Zur Hörversion
    • Wahlen sind frei.
      Sie dürfen wählen, was Sie wollen!
    • Wahlen sind gleich.
      Ihre Stimme zählt genau so viel wie jede andere!
    • Wahlen sind geheim
      Niemand darf zuschauen, wen Sie wählen.
      Niemand darf überprüfen, wen Sie gewählt haben.
    Bei der Bundestagswahl beobachten Wahlbeobachter
    oder Wahlbeobachterinnen den Ablauf der Wahl.
    Die Wahlbeobachter kommen häufig aus anderen Ländern.
    Sie gehören zu keiner Regierung.
    Sie prüfen: Ist die Wahl demokratisch?

    Zum Beispiel:
    • Zählt jede Stimme gleich viel?
    • Können alle Bürger und Bürgerinnen wählen, was sie wollen?
    • Kontrolliert niemand, was jemand gewählt hat?
    • Wird das Wahlergebnis nicht gefälscht?
    Die Wahlbeobachter stellen immer wieder fest:
    In Deutschland wird demokratisch gewählt.
    Das ist nicht in allen Ländern so.


    zum nächsten Kapitel >






     

    Am 24. September ist wieder Bundestagswahl.

    Alle, die wählen gehen, entscheiden mit: Wer vertritt die Bürger und Bürgerinnen im Bundestag? Der Bundestag entscheidet über wichtige Fragen: Zu unserem Alltag, zu unserem Geld, zu unserer Zukunft. Bei den Wahlen entscheiden die Wähler und Wählerinnen auch: Welche Ideen werden im Bundestag eine wichtige Rolle spielen? Das Video der SoVD-Jugend erklärt mehr zur Wahl. Weiter... 

    einfach POLITIK aktuell:

    Kurz und knapp: Bundestagswahlen

    Der Bundestag wird alle vier Jahre gewählt.
    Hier finden Sie alle wichtigen Informationen
    über den Ablauf der Wahl.
    Kurz und knapp.
    In einfacher Sprache.
    Weiter...