Blick auf den Erdball vom Weltall aus. Im Zentrum des Betrachters ist die nördliche Halbkugel zu sehen. Sie ist kaum von Wolken bedeckt. Im Westen liegt der amerikanisch Kontinent, im Osten liegt Europa. Dazwischen leuchtet blau der Ozean Atlantik.

Bilder des Artikels: Zehn Jahre Unabhängigkeit Montenegros

Menschen in Podgorica feiern die Unabhängigkeit Montenegros im Mai 2006.



Aus Politik und Zeitgeschichte

Der Zerfall Jugoslawiens und dessen Folgen

Der Zerfall Jugoslawiens wurde von kleinen Akteursgruppen entweder billigend in Kauf genommen oder gezielt betrieben. Im Mittelpunkt des Beitrags stehen die internen Faktoren, die zum Scheitern Jugoslawiens und zur Gewalteskalation in den 1990er Jahren führten.

Mehr lesen

Europalexikon

Balkanpolitik der EU

Gegenstand der B. der EU sind Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Serbien, Montenegro, das Kosovo und Albanien. Die Kriege und Konflikte zwischen und innerhalb der Nachfolgestaaten Jugoslawiens hatten die Region in den 1990er-Jahren von den Reform- und Integrationsprozessen Mittel- und Osteuropas abgekoppelt....

Mehr lesen

Südosteuropa

Den Balkan integrieren

Die EU unterstützt mit dem Stabilitätspakt für Südosteuropa die schwächsten Länder, ohne die Hilfe an Bedingungen zu knüpfen. Künftig muss sie den Entwicklungsunterschieden Rechnung tragen.

Mehr lesen

Wie geht es weiter mit der EU?

Künftige Erweiterungen und Verhältnis zu den Nachbarn

Der Erweiterungsprozess der Europäischen Union ist noch nicht abgeschlossen. In den vergangenen 20 Jahren wuchs sie von 12 auf 28 Mitgliedstaaten. Die politischen Herausforderungen liegen vor allem im Verhältnis zu den östlichen Nachbarn der Union.

Mehr lesen

Fischer Weltalmanach

Montenegro

Inhalt: Das Land in Daten

Mehr lesen

Hintergrund aktuell (29.02.2016)

Vor 20 Jahren: Ende der Belagerung von Sarajevo

Vor 20 Jahren endete mit der Befreiung von Sarajevo die längste Belagerung einer Stadt im 20. Jahrhundert. Fast vier Jahre lang war die Stadt von bosnisch-serbischen Truppen umzingelt. Noch heute sind die Folgen des Bosnienkriegs zu spüren.

Mehr lesen